WinFuture-Forum.de: DDR3 durch DDR2 ersetzen: Möglich? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

DDR3 durch DDR2 ersetzen: Möglich?

#1 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 91
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juni 2018 - 12:06

Hallo,

Kann man bei einem Mainboard, indem eine 1GB DDR3 RAM steckt diese 1 GB RAM herausnehmen und durch 2x 2 GB DDR2 ersetzen.
-> Also DDR3 durch DDR2 ersetzen?

Ist das Mainboard für DDR2 kompatibel, oder kann man das so allgemein nicht sagen?

Eine kompetente Antwort würde mich freuen. Besten Dank.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.833
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 416

geschrieben 03. Juni 2018 - 12:14

Im Normalfall nicht. Es gab durchaus ein paar Mainboards die entweder-order konnten in der Übergangszeit. das war aber sehr rar.
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.733
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 161

geschrieben 03. Juni 2018 - 13:37

Dann einfach mal im Handbuch oder im Internet vom Motherboardhersteller zum Motherboard prüfen, ob das sowohl DDR3 als auch DDR2 unterstützt.

Oder einfach mal optisch prüfen, ob alle Slots an der gleichen Stelle die Kerbe haben. Wenn ja, sind alle Slots nur DDR3. Wenn nein, kann das Board wohl beides.
0

#4 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 91
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juni 2018 - 14:39

Danke @Stefan_der_held und @DanielDuesentrieb.
0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.593
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 134

geschrieben 03. Juni 2018 - 15:03

An den RAM Modulen sind unten Schlitze und die sind bei DDR3 und bei DDR2 an unterschiedlichen Stellen. Man kann also schon mechanisch die Module nicht in den jeweils anderen Slot stecken. Elektrisch würde das auch nicht funktioniern. Die beiden Standards arbeiten mit unterschiedlichen Volt Werten.
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.115
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 902

geschrieben 03. Juni 2018 - 15:48

Man könnte auch:

- Den DDR2 verkaufen
- DDR3 einkaufen

Auf DDR2 setzen, wenn man DDR3 verwenden kann, bringt nicht wirklich viel, *es sei denn* natürlich, daß man insgesamt nicht draufzahlen muß (weil zB so ein Hybrid-Board vorhanden ist und man mehr DDR2 zum Verbauen im Schrankfach liegen hat als DDR3).


In allen anderen Fällen ist "neues DDR3-Modul" die unkompliziertere und, zumindest erwartungsgemäß, auch preiswertere Variante, insbesondere, wenn man den DDR2 gut verkauft bekommt.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 03. Juni 2018 - 15:50

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.237
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 202

geschrieben 03. Juni 2018 - 17:51

Beitrag anzeigenZitat (Verprida: 03. Juni 2018 - 12:06)

Hallo,

Kann man bei einem Mainboard, indem eine 1GB DDR3 RAM steckt diese 1 GB RAM herausnehmen und durch 2x 2 GB DDR2 ersetzen.
-> Also DDR3 durch DDR2 ersetzen?

Nein!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0