WinFuture-Forum.de: Windows nicht mehr nutzbar - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows nicht mehr nutzbar

#1 Mitglied ist offline   HerzogIgzorn 

geschrieben 02. Juni 2018 - 17:33

Hallo zusammen,

es geht bei mir um Folgendes:
Ich wollte vorhin nach ein paar Monaten mal wieder meinen PC nutzen, hab ihn also hochgefahren, keine Auffälligkeiten. Dann wollte ich Firefox nutzen, wo mir nach so langer Zeit natürlich erst einmal ein paar Updates ans Herz gelegt wurden. Also erst auf Version 56, dann auf Version 60 aktualisiert. Danach fiel mir auf, dass irgendetwas nicht stimmte. Und zwar konnte ich innerhalb von Firefox nichts aus der Menüleiste anklicken. Also "Datei", "Bearbeiten" usw. waren zu sehen, wenn ich daruf klickte, öffnete sich das Menü aber nicht, das dann eigentlich aufklappt. Ob das heute vor der Aktualisierung auch schon so gewesen wäre, kann ich nicht sagen, weil ich es vorher nicht ausprobiert hatte.

Nach und nach stellte ich dann fest, dass es kein Firefox-Problem war, sondern den ganzen PC betraf. Ich kann fast nichts machen.

  • Rechtsklicke auf dem Desktop oder in der Taskleiste funktionieren nicht. Das Menü, das dann auftauchen sollte, ist für einen Bruchteil einer Sekunde zu sehen und verschwindet dann wieder.
  • Ich kann weder das Startmenü, noch die ausgeblendeten Symbole der Taskleiste unten rechts über diesen kleinen Pfeil, noch die Benachrichtigungen unten rechts öffnen. Bei einem Klick auf eine der drei Schaltflächen passiert einfach nichts oder es öffnet sich ebenfalls nur für einen Bruchteil einer Sekunde.
  • Ich kann keine Dateien durch "Ziehen" verschieben. Also bspw. auf dem Desktop ein Symbol von einer in die andere Ecke ziehen geht nicht. Innerhalb von Ordner können mit der Maus auch keine Dateien gezogen werden.
  • Außerdem kann ich auf dem Desktop oder in Ordnern nicht mehrere Dateien gleichzeitig markieren, indem ich mit der Maus ein Fenster ziehe.
  • Offene Fenster können nicht verschoben werden.
  • Links im Browser können nicht geöffnet werden, es passiert einfach nichts.
  • Ich kann keine Dateien öffnen, die einer Ausführung bedürfen. Also bspw. irgendein Programm installieren ist unmöglich, da es sich schlicht nicht öffnen lässt bzw. das Installationsfenster sofort wieder verschwindet.
  • Die Uhr ist nicht mehr korrekt. Sie geht knapp 15-20 Minuten vor.


Am interessantesten ist, dass ich irgendwann herausfand, dass ein paar dieser "Fehler" zumindest kurzzeit durch Drücken einer der beiden Alt-Tasten behoben werden kann. Heißt: wenn ich die Alt-Taste drücke und anschließend einen Rechtsklick auf dem Desktop mache, erscheint das entsprechende Menü und ich kann etwas auswählen. Das klappt mal mehr und mal weniger gut und funktioniert auch nicht sonderlich lange. Irgendwann (meistens recht schnell) ist es dann wieder vorbei und man müsste wieder "alt" drücken. Dauerhaft funktioniert es so jedenfalls nicht.

Im Geräte-Manager habe ich dann noch gesehen, dass dort ein unbekanntes Gerät ohne Treiber auftaucht, es nennt sich ACPI\int33a0. Keine Ahnung, was das ist oder ob das eine Rolle spielt.

Ich habe dann diverse Windows-Updates gemacht und überprüft, ob irgendwelche Treiber fehlen, das hat aber alles nichts geändert. Irgendwann habe ich dann Firefox zum Test deinstalliert, um zu schauen, ob es daran lag. Danach funktionierte tatsächlich alles wieder, wie es sollte. Doch nach einem Neustart war es mit der Herrlichkeit auch wieder vorbei - die gleichen Probleme wie zuvor.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte und was dagegen hilft? Auf eine Neuinstallation von Windows habe ich eigentlich keine Lust. Das System ist eigentlich auch noch frisch, da es vor ca. eineinhalb Jahren neu aufgespielt und seitdem kaum genutzt wurde. Es sind auch wenig bis gar keine Programme installiert.
Aber wo kommt dieser Fehler auf einmal her? Und hat hier jemand vielleicht schon mal davon gehört?

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Vielen Dank schon einmal im Voraus :)

Dieser Beitrag wurde von HerzogIgzorn bearbeitet: 02. Juni 2018 - 17:39

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.806
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 122

geschrieben 02. Juni 2018 - 17:45

Wenn du den Rechner ein paar Monate nicht im Betrieb hattest, sollte eine neue Windows 10 Version per Update kommen.
Das würde ich mal laufen lassen und dann schauen, ob sich etwas gebessert hat.
0

#3 Mitglied ist offline   HerzogIgzorn 

geschrieben 02. Juni 2018 - 18:08

Sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen. Neben einigen kleinen Updates wurde auch eine neue Version von Windows installiert, brachte aber leider auch keine Besserung.
0

#4 Mitglied ist offline   HerzogIgzorn 

geschrieben 03. Juni 2018 - 09:48

Also: Gestern wurde auf die Windows 10 Version 1709 aktualisiert, gerade läuft das Update auf 1803.

Es hat allerdings den Anschein, als habe es an der Tastatur gelegen. Ich habe folgende Kombination:

https://www.amazon.d...0?ie=UTF8&psc=1

Habe den Rechner eben gestartet, die Tastatur allerdings vorher ausgeschaltet und siehe da, alles funktioniert einwandfrei. Sobald man die Tastatur einschaltet dauert es so 5-10 Sekunden bis die Fehler wieder auftauchen. Schaltet man sie wieder aus, ist wieder alles fehlerfrei. Die Maus hingegen macht keinerlei Mucken.
An den Batterien scheint es nicht zu liegen, habe schon neue ausprobiert - gleiche Probleme.

Ist die Tastatur jetzt einfach nach dreieinhalb Jahren schrott oder kann der Fehler dahingehend auch woanders liegen? Ich habe hier aktuell leider keine andere Tastatur, die ich ausprobieren könnte, das kriege ich vielleicht morgen hin.
0

#5 Mitglied ist offline   Rico2 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 25. Januar 15
  • Reputation: 1

geschrieben 03. Juni 2018 - 10:13

ich hatte mal Probleme mit einer Logitech Bluetooth-Maus. Die Neuinstallation der Unifying-Software von Logitech hat mir damals geholfen (unterstützt auch die Wireless-Combo MK520). Vielleicht hilft ja das weiter
0

#6 Mitglied ist offline   HerzogIgzorn 

geschrieben 03. Juni 2018 - 12:54

Danke, das werde ich gleich mal testen :)

Mir ist eben noch etwas aufgefallen: die Tastatur hat ja oben rechts neben dem Ein-/Ausschalter eine Batterie-Leuchte. Schaltet man die Tastatur an, leuchtet dieses Lämpchen und dann funktioniert auch alles. Sobald das Lämpchen aber nach 5-10 Sekunden ausgeht, tauchen auch die Fehler wieder auf.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0