WinFuture-Forum.de: Asus AIO P1801 Festplatte ausbauen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Hardware
Seite 1 von 1

Asus AIO P1801 Festplatte ausbauen


#1 Mitglied ist offline   weisvonnix 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 202
  • Beigetreten: 21. Dezember 07
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juni 2018 - 11:33

Hallo,
Ich würde gern bei dem Asus die HDD gegen eine SSD ersetzen. Es sind ja links und rechts die beiden Schrauben zur Befestigung, jedoch kommt man dort nicht wirklich dran. Weiß jemand wie der Ausbau funktioniert? Gibt ja viele Videos auf YouTube, aber keines dafür.
Kann man hier eigentlich Bilder anhängen um es etwas anschaulicher zu machen?
Mfg und Danke
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.246
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 298

geschrieben 05. Juni 2018 - 17:05

Du musst zum vollwertigen Editor wechseln, um Bilder anfügen zu können.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.925
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 200

geschrieben 05. Juni 2018 - 17:16

Eventuell so wie hier?

Ansonsten mal in der Liste suchen.
0

#4 Mitglied ist offline   weisvonnix 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 202
  • Beigetreten: 21. Dezember 07
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Juni 2018 - 17:43

Hallo,
die Videos hab ich gesehen. Ist aber nicht das richtige dabei.

Diesen vollen Editor gibt es anscheinend nur am PC. Vom Tablet aus geht das mit den Bilder wohl gar nicht.
so, aber nun versuch ich hier mal mein Glück. Vielleicht erkennt man ja etwas hilfreiches.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: DSC_0126.JPG
  • Angehängtes Bild: DSC_0125.JPG
  • Angehängtes Bild: DSC_0127.JPG

0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.925
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 200

geschrieben 10. Juni 2018 - 20:15

Es gibt ein Gelenk Zwischenstück für die Ratsche bzw. gibt es auch Ratschen die schon so ein Gelenk haben. Aber es gibt auch eine biegsame Welle. Damit kommt man wunderbar um solche Ecken. Wobei die Schrauben irgenwie speziell aussehen.^^

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 10. Juni 2018 - 20:19

0

#6 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.672
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 243

geschrieben 11. Juni 2018 - 05:31

Also diese Schrauben, die du meinst, verbinden die Platte mit dem Rahmen, mit dem zusammen sie ins Gehäuse eingesetzt ist. Üblicherweise nimmt man die Platte zusammen mit diesem Einbaurahmen aus dem Gerät, und erst danach baut man die Platte selbst aus dem Rahmen aus.

Es muss also irgendeine Möglichkeit geben, diesen Einbaurahmen zu lösen, damit man ihn mitsamt Platte entnehmen kann. In der Regel sind das eine oder zwei Schrauben, die sich von oben lösen lassen. Ich erkenne auf deinen Fotos jetzt nicht die entscheidenden Details, aber Kandidaten könnten irgendwelche der schwarzen Schrauben sein; eventuell ist das auch mit der Befestigung des Lüfters (im ersten Bild rechts) kombiniert.
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Grim Tales...
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#7 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.919
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 276

geschrieben 11. Juni 2018 - 09:17

Entweder das was Don666 meint, ansonsten nimm einen einzelnen Bit, setz ihn an und dreh ihn mit einer Zange. Es sieht zumindest von hier so aus, als würd ein einzelner Bit da rein passen :)
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.093
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 484

geschrieben 11. Juni 2018 - 10:35

Bei ASUS war es bisweilen so - denke mal nicht, dass ASUS hier etwas komplett neues erfunden hat:
- Abdeckung vom Fuß lösen
- Fuß abschrauben
- die verdeckten (von Gummis) Schrauben am Gehäuse lösen
- sollte dann aufgehen
- vorsicht beim Öffnen, gerne knappe/kurze Kabelverbindungen oder irgendwo hängt dann doch noch was

Beachte zudem, dass du für eine SSD evtl. einen Montagerahmen brauchst (2.5Zoll auf 3.5Zoll)

EDUT
Zum Lösen der HDD musst du die HDD samt Schlitten und Kabel lösen. der Schlitten ist festgeschraubt.
Die HDD schraubst du raus wenn die sie samt Schlitten in der Hand hast.

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 11. Juni 2018 - 11:35

0

#9 Mitglied ist offline   weisvonnix 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 202
  • Beigetreten: 21. Dezember 07
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Juni 2018 - 19:31

Danke für die Antworten. Werde mir es nochmal in Ruhe anschauen, wenn ich wieder dazu komme.
0

#10 Mitglied ist offline   Winni01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 12. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Oktober 2018 - 15:19

kann mir jemand beschreiben wie man das gehäuse aufbekommt.
Danke.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0