WinFuture-Forum.de: DSGVO EU Datenschutz Verordnung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

DSGVO EU Datenschutz Verordnung Frist 25. Mai 2018


#1 Mitglied ist offline   bacardi_wi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 129
  • Beigetreten: 18. Februar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Mai 2018 - 08:53

Grüße euch...


Meine Webseite:
ich habe eine kleine Webseite (Joomla 3), die lediglich Session Cookies Speichert. Ohne Kontaktformular. Ohne Google Analytics. Keine Social Media Plugins. Kein Newsletter, keine Kommentare. Keine Aktions- oder Anmelde Möglichkeit für den Besucher.

Muss ich jetzt ein großen Aufwand schieben wegen dieser DSGVO Datenschutz Verordnung?


Webseite von Schwester (Friseurin)
Sie hat Google Analytics und ein Kontaktformular. Damit Sie erstmal auf der sicheren Seite ist, könnte ich das doch einfach erstmal deaktivieren, richtig?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.927
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 454

geschrieben 15. Mai 2018 - 08:58

Da kann ich euch beiden nur empfehlen einen Datenschutzbeauftragten ins Boot zu holen und/oder einen Anwalt...
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 15. Mai 2018 - 10:14

Beim BDSG (BRD) und bei der DSGVO (EU) geht es vorranging um den Datenschutz bezüglich personenbezogener Daten des Einzelnen. Es geht also nicht um deine Webseite, sondern um Daten (wie Name, Anschrift etc.) die du von Kunden, Mitarbeiter usw. geschäftlich benutzt. Wenn da nichts ist, dann sollte dich das auch nicht weiter interessieren.

Sollten aber Daten von Personen erhoben, genutzt, verarbeitet usw. werden, dann ist sich an das BDSG und die DSGVO zu halten.

Aber im Zweifelsfall trotzdem mal einen fragen der das gelernt hat bzw. beruflich macht. Im Hinterkopf sollte man auch haben, dass selbst wenn sich eine Firma/Behörde nicht daran hält, kaum die Kapazitäten da sind alle zu prüfen.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 15. Mai 2018 - 10:16

2

#4 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.621
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 224

geschrieben 15. Mai 2018 - 10:57

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 15. Mai 2018 - 10:14)

[...]
Im Hinterkopf sollte man auch haben, dass selbst wenn sich eine Firma/Behörde nicht daran hält, kaum die Kapazitäten da sind alle zu prüfen.

Sehe ich prinzipiell genauso, das größere Problem bei solchen Sachen sind aber ja leider die verdammten Abmahnabzockerwinkeladvokaten, die einem da mal ganz schnell einen Strich durch die Rechnung machen können. Oder hat sich da diesbezüglich gesetzlich irgendwas geändert in letzter Zeit? Habe nämlich schon länger nichts mehr von diesen Brüdern gehört. :unsure:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Grim Tales...
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#5 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 397
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 09. August 2018 - 03:15

Mittlerweile erscheint dieser BDSG Spam auf jeder Web. Seite
und sogar auf US Web Seiten Eingefügtes Bild
z.t wird die oft ganz Seite zu gedeckt mit diesem quatsch man ist mit dieser Neuen Online Plage nur noch am weg klicken ,Bescherst du dich bei dem Web. Seiten Betreiber über diesen Müll keine Antwort solche Seiten einfach meiden irgendwann merken die schon,hier auf Winfuture macht man es wenigstens dezent,
also es geht auch anders .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 09. August 2018 - 03:19

0

#6 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 397
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 09. August 2018 - 03:25

Beitrag anzeigenZitat (bacardi_wi: 15. Mai 2018 - 08:53)

Grüße euch...


Meine Webseite:
ich habe eine kleine Webseite (Joomla 3), die lediglich Session Cookies Speichert. Ohne Kontaktformular. Ohne Google Analytics. Keine Social Media Plugins. Kein Newsletter, keine Kommentare. Keine Aktions- oder Anmelde Möglichkeit für den Besucher.

Muss ich jetzt ein großen Aufwand schieben wegen dieser DSGVO Datenschutz Verordnung?


Webseite von Schwester (Friseurin)
Sie hat Google Analytics und ein Kontaktformular. Damit Sie erstmal auf der sicheren Seite ist, könnte ich das doch einfach erstmal deaktivieren, richtig?


würde die Seite einfach Abschalten wegen diesen DSGVO scheiß,kurze Info Seite das wegen diesem Unzumutbaren Kram vorübergehend abgeschaltet ist ,
nachher kommt noch eine Kostenpflichtige Abmahnung wegen so was ins Haus denn dieses System basiert doch nur auf Extra Abzocke und nicht dem Wohl der Nutzer .
Oder ganz ohne Google Kram machen was eigenes dann braucht man das nicht und die können dir mal die Füße küssen .
Also selber mal hin setzten und selber programmieren statt Web 0815 Baukasten Office Kram Eingefügtes Bild denke mal das da ein einfacher Hinweis irgendwo reicht ohne Spam Banner ?
Lerne HTML Java Script selber zu programmieren das ganze ohne 2. und 3. Anbieter .
Vll will man auch nur erreichen das die Leute weniger faul sind und statt auf Google das man selber was eigenes macht so wie es früher immer war und die Alten Seiten hatten auch besser funktioniert als dieser 0815 Google Office Kram Eingefügtes Bild

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 09. August 2018 - 03:37

0

#7 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 36

geschrieben 09. August 2018 - 05:44

@diemaus.

Erstens ist der Beitrag bereits 3 Monate alt.

Zweitens schreibst du nur Müll.

Denn ob ich eine Webseite selber programmiere oder einen
Baukasten benutze, spielt garkeine Rolle.
Wenn irgendwelche persl. Daten erhoben oder gespeichert werden,
muss man sich in jedem Fall an die DSGVO halten und entspr.
technische Voraussetzung erfüllen, Hinweise geben, Möglichkeit
die Daten zu löschen, bereit zu stellen , usw.


Also am Ende wieder nur Lach und Sachgeschichten. ;D

Die Sendung mit der Maus. ;D
2

#8 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 397
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 10. August 2018 - 03:05

Ja und im Mai war das auch noch nicht so schlimm ,das kommt jetzt auf jeder Web Seite diese Art von Belästigen ,
man wird regelrecht zugemüllt dazu kommt ja noch immer mehr Werbung danach , für das Internet Extra zu bezahlen macht keinen Sinn mehr .

Die Nutzung des Internets haben wie deswegen sehr eingeschränktoft wird auch gebeten das zu senden per Emaill weil es unerträglich geworden ist im Internet Seiten zu besuchen oder per klassischen Telefon Anruf wieder , wie im Mittelalter .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 10. August 2018 - 03:13

0

#9 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 10. August 2018 - 05:18

Ja, fast jede Webseite muss dich jetzt fragen. Und ja, wer den CCleaner oder andere Tools zur Reinigung einsetzt um Cookies zu löschen, der wird bei jedem Besuch erneut gefragt.
2

#10 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 397
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 10. August 2018 - 14:30

Und haben wir auch schon mal daran gedacht das viele Leute aus Sicherheits- Gründen ,beim Browser beenden, Cookies löschen eingestellt haben ich auch, soll man auf ein mal diese Sicherheit um gehen und das Risiko wieder ein gehen das Cookies ausgelesen werden können ?wegen dem blöden DSGVO EU Datenschutz Kram ?

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 10. August 2018 - 14:33

0

#11 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.246
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.012

geschrieben 10. August 2018 - 14:55

Solange der Browser läuft und Cookies gespeichert werden, können diese auch problemlos ausgelesen werden, auch von anderen Seiten.

Wenn Du bei schließen des Browsers die Cookies löscht, erschwert das bloß ein wenig das Tracking und die Möglichkeit der Profilbildung, um auf möglichst vielen von Dir besuchten Seiten angepasste Werbung angezeigt zu bekommen.

Aber solange der Browser läuft und Du nichts gegen die Cookies machst, dann läuft das Tracking und die Profilbildung ganz normal. Die Cookies können ohne Probleme ausgelesen werden. Wenn Du das verhindern willst, musst Du die betreffenden Cookies gar nicht erst auch Deinen Rechner lassen oder generell alle Cookies sperren.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#12 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.108
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 536

geschrieben 10. August 2018 - 15:04

Erstens haben Cookies genau 0 mit Sicherheit zu tun!
Zweitens erlaubt man Cookies für Seiten die man öfter besucht. Stichwort hier: Container
Drittens: Es gibt bedeutend mehr und wirkungsvollere Methoden als stumpfe Cookies den User zu identifizieren.

Viertens: @diemaus, nicht die DSGVO ist blöd sondern das du nicht weißt worüber du schreibst. Bitte einmal informieren bevor du sowas wie die DSGVO in Frage stellst, nur weil du dich über simple Cookies (die es übrigens schon lange davor gab!), beschwerst.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
2

#13 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.927
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 454

geschrieben 10. August 2018 - 16:46

Allgemeiner Tipp:
Gerade bei Blog-Software (joomla, Wordpress und wie sie alle heißen) ist ein großer Fallstrick in Sachen DSGVO vorhanden was gerne übersehen wird.

Nämlich: Dinge wie "Google Fonts" - also Schriftarten von Google. Diese werden nämlich von Google bereitgestellt und im Gegenzug erhält Google Informationen durch das Querladen der Schriften. Hierzu gibt es schon diverse Abmahnungen.

@d4rkn3ss4ev3r
Es ist schwer... aber dont feed the troll.

Ab und an kann ich auch nicht anders und muss einfach Antworten bei dem Mist der verzapft wird
Eingefügtes Bild
1

#14 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.940
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 264

geschrieben 10. August 2018 - 17:09

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 10. August 2018 - 05:18)

wer den CCleaner oder andere Tools zur Reinigung einsetzt um Cookies zu löschen, der wird bei jedem Besuch erneut gefragt.

Das geht auch ganz ohne die bösen Tools. Bei jedem gängigen Browser kann man einfach einstellen, ob man Cookies annimmt oder eben nicht.
0

#15 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 10. August 2018 - 17:17

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 10. August 2018 - 17:09)

Das geht auch ganz ohne die bösen Tools. Bei jedem gängigen Browser kann man einfach einstellen, ob man Cookies annimmt oder eben nicht.

Ja das ist mir und anderen sicher klar. Ich wollte nur daraufhinweisen, dass man sich nach dem Gebrauch solcher Tools nicht zu wundern braucht, dass dann immer wieder die Info zwecks Cookies und DSGVO aufploppen.
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0