WinFuture-Forum.de: Windows 10 Version 1803 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows 10 Version 1803 Update durchführen ?


#1 Mitglied ist offline   oldie5 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 92
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Mai 2018 - 15:23

Hallo, ich habe folgende Frage:
Heute Nacht hat mein Laptop das Update auf Version 1803 heruntergeladen und ich stehe jetzt vor der Frage des Neustarts. Eigentlich habe ich gar keine Möglichkeit einer freien Entscheidung. Entweder das System startet ind vorgegebenen Zeit selbständig, ich wähle "Jetzt neu starten" oder waähle "Herunterfahren" ohne Aktualisierung, die dann aber wohl bei dem nächsten Neustart trotzdem erfolgt.
Ich frage das alles, weil ich im Netz von mannigfaltigen Problemen von Nutzern gelesen habe, die das Update durchgeführt haben und ich zu den furchtsamen Typen gehöre ;-)

Würde mich freuen, wenn mir jemand meine Bedenken nehmen könnte.

Vielen Dank und noch einen schönen Tag

Klaus
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.817
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 128

geschrieben 11. Mai 2018 - 16:00

Im Netz liest man normalerweise nur von Problemen, wer schreibt schon einen Artikel darüber, das so ein Update ohne Probleme verlief.
1

#3 Mitglied ist offline   Taxidriver05 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.604
  • Beigetreten: 14. Mai 09
  • Reputation: 43

geschrieben 11. Mai 2018 - 16:14

Also, ich kann auch nicht über Probleme durch das Update klagen.
Lediglich mein Desktop-PC hat mir das Startmenü zerschossen. Das lag aber nicht an dem Update, sondern eher an einem fehlerhaften Benutzerprofil, was sich mit einem neuen Benutzerkonto dann auch beheben ließ.
BORN STUPID? TRY AGAIN!

"Himmlische Ruhe und tödliche Stille haben dieselbe Phonzahl."
My Music
0

#4 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.409
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 228

geschrieben 11. Mai 2018 - 17:07

Hast Du eine aktuelle Datensicherung, dann mach doch.
Wenn nicht, sehe es eben als eine Art Vanbanquespiel oder einer Art von Duell an, dem Du ohnehin nicht mehr entfliehen kannst.

Beitrag anzeigenZitat (timmy: 11. Mai 2018 - 16:00)

Im Netz liest man normalerweise nur von Problemen, wer schreibt schon einen Artikel darüber, das so ein Update ohne Probleme verlief.


Beitrag anzeigenZitat (Taxidriver05: 11. Mai 2018 - 16:14)

Also, ich kann auch nicht über Probleme durch das Update klagen.


Wahrscheinlich prahlen im Netz auch weniger Leute, daß sie besoffen noch gut heimgefahren sind, als diejenigen die erwischt wurden.
Die Frage ist dann halt, wer die A.Karte im Falle eines Führerscheinenzugs hat, wenn man vorher mit "Wird schon gut gehen" draufloslegt.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 11. Mai 2018 - 17:08

0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.291
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben 11. Mai 2018 - 19:38

Naja, risikolos ist sowas nie, aber ...

Ad 1 muß das Upgrade erfolgreich durchlaufen, damit irgendwas passiert. Tut es das nicht, wird zurückgerollt.

Ad 2 hast Du, wenn das Ding aktualisiert wurde und Du von der 17134(oder was) begrüßt wirst, die Option,auf den letzten Build zurückzukehren (das, was bisher installiert ist).


Natürlich ist es möglich, daß Du zu den paar Promille gehörst, wo etwas so hart schiefgeht, daß es nicht mehr vor und nicht mehr zurückgeht. (Das scheint insbesondere für Intel-SSD-Besitzer zuzutreffen.)

Daher, um das auch ncoh einzugrenzen: Backup anlegen, idealerweise vor dem Neustart, bevor Windows anfängt, irgendwas rumzubasteln. Schön wäre natürlich, wenn Du dazu den Updatevorgang vorm Neustart noch abbrechen könntest.

Wenn dann was schiefgeht, kannst Du jenes Backup wieder einspielen, hast aber dann potentiell das Problem, daß besagtes Backup auch nur bis zum nächsten Neustart reicht --- weil die aktuelle Konfiguraiton ja schon den Neustart und die darauf folgende Installation vorgesehen hat.



Aber alles in allem, wenn Du nicht grad irgendwelches exotisches Zeugs installiert hsst - hard- oder softwareseitig --- dann sollte das Upgrade sauber durchlaufen.

Ob Du natürlich am Ende mit dem zufrieden bist, was Du dann hast, ist wieder was ganz anderes. :)
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   oldie5 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 92
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Mai 2018 - 20:43

Hallo, bedanke mich bei Euch allen. Habt mir Mut gemacht :-) Werde also nachher oder morgen früh loslegen.
Bezüglich der erwähnten Probleme mit der Intel SSD habe will ich erwähnen, dass ich eine San Disk Ultra II 480 GB verbaut habe. Hoffe, dass es damit keine Probleme gibt.
Nochmals herzlichen Dank und ein schönes "unwetterfreies" Wochenende.
0

#7 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.817
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 128

geschrieben 11. Mai 2018 - 21:09

Auch das mit der SSD von Intel kann man nicht pauschal sagen.
Zumindest mein Rechner mit Intel-SSD hat keine Probleme bereitet.
0

#8 Mitglied ist offline   Whizzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 63
  • Beigetreten: 01. Mai 16
  • Reputation: 6

geschrieben 12. Mai 2018 - 02:42

Ich kann mich der positiven Erfahrung mit der 1803 Version definitiv anschliessen. Meine Computer, die aufgeruestet wurden, laufen alle ohne Probleme und mit SSD's (Samsung Evo, WD Blue 2x). Ich habe auch ein paar installationen auf Sandisk SSD's die ohne Probleme arbeiten (Sandisk gehoert ja zu Western Digital)...

Das Wichtigste ist, IMMER ein backup zu machen. Da gibt es viele Programme wie Acronis True Image, Macrium Reflect, um nur einige zu nennen...
1

#9 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 420
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 39

geschrieben 14. Mai 2018 - 12:42

Die 1803 macht nicht mehr zicken als die anderen aber

mir ging es anfangs gut seit 9.5 lief mein Lappi ca 20 Sek nach der Anmeldung und dann kam eine Bluescreen.

Nach abgesichertem Start und Deinstallation (Abgesichert bekommt man mit Shift+Auschaltbutton drücken) von G-Data Internetsecurity gings wieder.

Lieber danach neu Installieren!

Dieser Beitrag wurde von NCC-1701 B bearbeitet: 14. Mai 2018 - 12:44

Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 612
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 33

geschrieben 14. Mai 2018 - 16:00

@oldie5
Ein gutes und aktuelles Backup sollte man immer haben bevor man ein neues System bzw. Upgrade einspielt. Die Fehlermöglichkeiten sind vielfältig. Und wenn man das hat kann eigentlich nichts schief gehen.
Viele Grüße js1
1

#11 Mitglied ist offline   Reinhard62 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 14. April 08
  • Reputation: 1

geschrieben 15. Mai 2018 - 10:54

Funktioniert eigentlich Classic Shell noch?
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0