WinFuture-Forum.de: Suche neuen Low Profil Kühler für AM3+ - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Suche neuen Low Profil Kühler für AM3+


#1 Mitglied ist offline   Latschuk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 19. Januar 15
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Mai 2018 - 08:40

Moin
Mein mATX Mainboard M5A78L-M/USB3 hat sich verabschiedet. Seit den größen Sicherheitsupdates von Windows, Anfang des Jahres, hatte ich nur Probleme. Warscheinlich hat das viele Probieren das Mainboard gekillt.
In den Microsoft Foren wurde auch berichtet das das Mainboard seit dem Updates Probleme hat.
Jetzt habe ich mir das Asrock 970M Pro3 geholt und mein FX8350 wieder eingebaut.
Leider wird jetzt der CPU Kühler Big Shuriken 2 sehr laut und die CPU wird auch wärmer. Jetzt frage ich mich
ob ihr mir ein Low Profil Kühler empfehlen könnt der nicht Höher als 6,5cm ist und besser mit den Asrock umgehen kann.
Vielleicht reicht ja auch eine Super Kühlpaste. Meine ist zwar Top Bewertet hat aber auch schon einige Jahre auf den Buckel.

Dieser Beitrag wurde von Latschuk bearbeitet: 10. Mai 2018 - 10:00

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.198
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 271

geschrieben 10. Mai 2018 - 09:03

Welches Gehäuse verwendest du denn? Passt da nicht doch ein größerer Kühler hinein? Wie sieht es mit dem Air-Flow im Gehäuse aus? Welche und wie viele Gehäuselüfter sind wo im Gehäuse verbaut?

In Wahrheit ist das "Asrock 970M Pro3" für die "FX-8350" CPU nicht wirklich optimal, da die Spawas schlecht gekühlt sind. Dadurch wird nicht nur die CPU, sondern auch das Board ordentlich warm.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#3 Mitglied ist offline   Latschuk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 19. Januar 15
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Mai 2018 - 10:08

Silverstone Tek SG02B-F-USB3.0

Ich hatte da schon einen Kühler von 7,5 drin. Da hatte ich ca.4cm Platz zum Netzteil und das war zu wenig. Jetzt habe ich ca. 6cm und das war bis her ganz gut.

Aber im Vollast wird das Board nur so ca. 55-60°. Die CPU schießt da schon auf 75°und höher.

Beim ASUS Board hatte ich im Vollast 60-65° und dort ist auch nie der Lüfter lauter geworden wenn ich nur so mal ein Video anschaue. Im normal Betrieb lag die Temp. fast immer bei max. 35°

Dieser Beitrag wurde von Latschuk bearbeitet: 10. Mai 2018 - 10:09

0

#4 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.198
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 271

geschrieben 10. Mai 2018 - 11:46

Mutig; in dieses Gehäuse hätte ich das Heizkraftwerk von einer CPU nicht eingebaut. ;D

Die Auswahl an Top-Blower mit max. 65mm Höhe sind recht überschaubar: https://geizhals.de/...p-Blow-K%FChler

Meine erste Idee wäre da der Scythe Big Shuriken 2 Rev. B; den hast du aber ohnehin und entspricht offensichtlich nicht deinen Anforderungen. Eine Alternative wäre der Thermalright AXP-100RH (100700566); ob der allerdings eher deinen Anforderungen entspricht, kann ich dir nicht sagen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.885
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 190

geschrieben 10. Mai 2018 - 12:31

Den Big Shuriken 2 halt ich für etwas unterdimensioniert. Der mag vielleicht eine FX4xxx CPU ausreichend kühlen, aber für den FX8350 scheint er, vorallem vom Kühlkörper m.M.n. zu klein zu sein.

Und wie Jolly schrieb, braucht man für die AM3+ Boards eigentlich einen Kühler der genug Luft schaufeln kann denn die Spannungswandler, die Southbridge und das RAM müssen mit gekühlt werden. Aus dem Grund sind die auch um die CPU herum angeordnet.

Wenn es jetzt noch leise sein soll benötigt man eigentlich zusätzliche Gehäuselüfter, die vorn am Gehäuse "kühle" Luft einsaugen und hinten am Gehäuse die warme Luft ausblasen.

Stell dir mal vor wenn es im Zimmer im Sommer 30 Grad sind, da wird so ein Kühler wie der Big Shuriken 2 sehr hoch drehen müssen um die CPU und die anderen Komponenten zu kühlen und das wird dann eben laut.

Wenn du dir einen aus der Liste von Jolly aussuchen willst, dann nimm einem mit einem möglichst hohem Luftdurchsatz der ein für dich erträgliches Maß an Lautheit/Lautstärke entwickelt.

Dein Lüfter hat
Geräuschpegel:
9,32 – 33,67 dBA
Luftdurchsatz:
12,13 - 45,47 CFM = 21 - 78 m³/h

Damit der FX8350 ordentlich und möglichst leise gekühlt wird, kann man aus der Liste nur Modelle empfehlen die ab 90 m³/h schaffen und dabei leiser sind als dein Lüfter. Da bleiben nicht mehr viele übrig.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 10. Mai 2018 - 12:33

0

#6 Mitglied ist offline   Latschuk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 19. Januar 15
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Mai 2018 - 12:58

Ich habe über den Gehäuse noch 10cm Luft wenn ihr mir ein Mini Gehäuse empfehlen könnt habe ich auch nichts dagegen.
Ist nur Schade habe nach ca. 1/2 Jahr probieren ein System am laufen gehabt was Leise und Jahre gehalten hat bis MicroKotz gekommen ist.

OK Danke habe jetzt 150,- ausgegeben und mir:

Prolimatech Samuel 17 "Apache Black Edition" 97Liter

und Silverstone SST-TJ08B-E TemJin Midi-Tower - schwarz

geholt.

Dieser Beitrag wurde von Latschuk bearbeitet: 10. Mai 2018 - 13:59

0

#7 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.885
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 190

geschrieben 10. Mai 2018 - 15:04

Der Kühler schafft mehr als die doppelte Leistung deines bisherigen und ist dabei 30% leiser. Das sollte passen.
0

#8 Mitglied ist offline   Latschuk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 19. Januar 15
  • Reputation: 1

geschrieben 13. Mai 2018 - 11:48

Bin doch enttäuscht. Der Kühler schaft zwar die CPU im normal Betrieb in den 30° zu halten aber bei Vollast keine Grenze nach oben. Die 1300 U/min sind zu wenig. Ich brauche einen Lüfter der niedrig und dann wenn es darauf ankommt richtig Gas geben kann. Bis ich da eine Lösung gefunden habe ist Viedobearbeitung und Co. ein NoGo.
Ok schönen Muttertag noch. Melde mich wenn ich weiter gekommen bin.
0

#9 Mitglied ist offline   Latschuk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 19. Januar 15
  • Reputation: 1

geschrieben 21. Mai 2018 - 11:25

Habe mir jetzt den "Noctua NF-A12x25 PWM Sterrox LCP fan" und den Kühlkörper von meinem alten "Big Shuriken 2"eingebaut. So habe ich jetzt im Normalmodus 35-40° und im Vollast max. 67°.
Insgesamt 180€ und davon 50€ aus dem Fenster geschmissen.
Ok das war's, da wird nichts mehr investiert.
BY

Dieser Beitrag wurde von Latschuk bearbeitet: 21. Mai 2018 - 11:25

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0