WinFuture-Forum.de: kein Update, keine Neuistallation, kein Boot von Stick oder DVD - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

kein Update, keine Neuistallation, kein Boot von Stick oder DVD

#1 Mitglied ist offline   wolfs44 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 24. Januar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Mai 2018 - 08:01

Mein alter Amilo M 4438G, Pentium 750, 2GB RAM, 2 HDD a 100GB, natürlich noch kein UEFI, hat bis einschließlich Version 1709 alle Updates mitgemacht Nicht immer ohne Zicken und man braucht Geduld. Auf 1803, 17341 geht es nicht, inzwischen 12x versucht, weder über Windows Update, als bereitgestelltes ISO mit Setup, nicht übers Mediacreationtool, egal, ob als Upgrade oder clean-install. Es geht immer zurück auf 1709, Fehler 0x1900101 0x20017, IRQL not less or equal. Nahezu alle Lösungen, die zu diesen codes angeboten werden, sind versucht: vom sfc /scannow, chkdsk / (klar, immer als admin), Updatecache löschen, Treiber rausschmeißen, Virenscanner deaktivieren ...usw. USB-Sticks (verschiedene, die sonst funktionierten) und /oder DVD, gefertigt mit Rufus 2.18 oder Mediacreationtool, WinSetupfromUSB und anderen wollen booten, nach langem Rödeln wird die HDD hochgefahren, mit 1709. So langsam fällt mir nichts mehr ein, ich hoffe, jemand hat noch einen Tipp.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.156
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 986

geschrieben 02. Mai 2018 - 08:15

Das wird schwierig. Der kommt bei Dir nicht in die Phase Safe OS, weil er das Windows PE nicht gestartet bekommt.

Die DVD bzw. Stick starten auch nicht? Kommt es da euch zum BSOD?

Wenn die auch nicht starten, dann, gute Frage. Das Windows PE hat dann ein Problem mit Deiner Rechner.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist offline   wolfs44 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 24. Januar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Mai 2018 - 09:02

Startfähiger Stick, startfähige DVD, beide zB. mit Mediacreationtool fertiggestellt zucken kurz an, rödeln und nichts, 1709 fährt wieder hoch Auch andere bootfähige Sticks mit Win 7 Installation, WinPE, Reparaturtools starten nicht. Einzig die ins Bootmenü eingebaute PE von Macrium Reflect 7 zur Wiederherstellung eines Image-Backups startet. Das Image läßt sich dann auch komplett zurückschreiben. Vielleicht muß ich die Windows-Platte mal ausbauen und extern neu partitionieren und formatieren, denn irgendetwas von dem Windows auf der HDD muß sich ja komplett querlegen.
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.815
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 416

geschrieben 02. Mai 2018 - 10:24

Ähnliches hatte ich letztens bei einem Acer... da half nur Boot mit einem (zum Glück noch vorhandenem) alten Bootmedium (Version 2016.09).

Von dort aus dann halt die Updates/upgrades. Hast du auch diese Möglichkeit? Wüsste leider nicht ob und wo man ggf. noch diese alten Boot-Images her bekommt...
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   wolfs44 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 24. Januar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Mai 2018 - 10:32

Gute Idee.
Muß ich mal buddeln, ob man irgendwie und irgendwo noch solch Bootimage bekommt. Leider startet bisher so gut wie nichts von USB oder DVD

Dieser Beitrag wurde von wolfs44 bearbeitet: 02. Mai 2018 - 10:34

0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.815
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 416

geschrieben 02. Mai 2018 - 11:24

Kann natürlich sein, dass dein DVD-Laufwerk am Notebook nicht mehr so frisch ist (ist ja auch schon etwas betagter). USB sollte aber schmerzfrei booten
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   wolfs44 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 24. Januar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Mai 2018 - 18:38

Nun habe ich die Festplatte ausgebaut, Partition gelöscht, neu angelegt, formatiert und noch immer keine Chance. Kein Stick oder DVD bootet mit der 1803, immer ist das Ergebnis IRQL not less or equal. Boote ich mit einem Stick, der ein PE-Image von Macrium Reflect hat, kein Problem, kann gegebenenfalls meine 1709 immer aus einem Image zurückschreiben. Alle Bootsticks, die an jedem anderen PC mühelos starten, sagen: keine Lust!!
Bill, warum mag Deine 1803 meinen Amilo nicht?
0

#8 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 262
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 15

geschrieben 03. Mai 2018 - 19:01

Wenn der USB Stick nicht booten will...

würde ich in diesem Fall eine PLoP Boot-CD brennen,
von dieser starten, dann den USB Stick mit dem Windows
Setup einstecken, und dann über PloP den USB-Boot starten.
0

#9 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.156
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 986

geschrieben 03. Mai 2018 - 19:10

Der Stick bootet ja, genauso wie die DVD. Problem ist halt, dass das Windows PE, welches gestartet werden soll, sich mit einem BSOD (IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL) verabschiedet. Selbe Verhalten auch, wenn er das Update über das Windows Update bezieht. Solbad das Windows PE der 1803 booten soll, BSOD.

Ist jetzt die Frage, wie man das Problem lösen kann, wenn man nicht weiß, welcher TReiber da Probleme macht. Das Setup (Upgrade) sollte ja eigentlich in dem Falle eine Dump Datei anlegen. Existiert nach einem Upgradeversuch so eine Datei?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#10 Mitglied ist offline   wolfs44 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 24. Januar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Mai 2018 - 09:54

Habe immer wieder für die nächste Installation den letzten Versuch gelöscht. Es muß etwas mit der 1803 zu tun haben. Habe mit einem ISO der 1704 einen Stick gebastelt, und..... er startet und bietet mir eine Installation an. Mit Bootstick oder DVD ging bisher nichts. Wenn es an der Hardware läge, warum läuft dann die 1709 ohne jedes Problem?
0

#11 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.211
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 202

geschrieben 04. Mai 2018 - 11:31

Beitrag anzeigenZitat (wolfs44: 04. Mai 2018 - 09:54)

warum läuft dann die 1709 ohne jedes Problem?

Weil 1803 Mit heißer Nadel gestrickt wurde?

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 03. Mai 2018 - 19:10)

wenn man nicht weiß, welcher TReiber da Probleme macht. Das Setup (Upgrade) sollte ja eigentlich in dem Falle eine Dump Datei anlegen.


Vielleicht mal alles im Bios deaktivieren, was man an Geräten deaktivieren kann?

Mein Bauch sagte damals schon beim ersten Lesen: Vielleicht stört aus irgendeinem bescheuerten Grund die zweite HDD. Also erstmal raus damit.

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 03. Mai 2018 - 19:10)

Existiert nach einem Upgradeversuch so eine Datei?


Was ich irgendwo 2015 bereits irgendwo hier im Forum geschrieben habe (glaube es war im Win10-Smalltalk, finde es gerade nicht), könnte nun auch für die 1803 zutreffen?
klick

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 04. Mai 2018 - 11:42

0

#12 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.156
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 986

geschrieben 04. Mai 2018 - 11:38

Scheinen aber so einige das Problem zu haben, dass das Windows PE 1803 nicht booten will, weder von DVD, noch Stick oder während des Upgrades über das Windows Update. Bei einigen kommt auch besagter BSOD.

Aber die Idee, erst einmal im BIOS/UEFI alles deaktivieren, was man nicht dringend benötigt und alles vom Rechner abziehen (außer Tastatur und Maus). Und die Sache mit der HDD kann auch passen. In einem anderen Thread in einem anderen Forum lag es wohl an einer Windows 7 Partition. Als die gelöscht wurde, klappte der Start der PE Umgebung.

Vielleicht doch gut, das ich neu installiert habe. Das Setup im Upgrade Modus macht da seltsame Fehler.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#13 Mitglied ist offline   wolfs44 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 24. Januar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Mai 2018 - 13:23

2.Platte: Partition geloscht, neu angelegt, formatiert, Versuch mit 1803 - negativ
2.Platte ausgebaut, im BIOS abgeschaltet, was irgendwie geht (ist ein sehr mageres BIOS), Versuch mit 1803 - negativ
Immer wieder SAFE OS mißlungen, Fehler 0x1900101 0x20017. Es geht mir gar nicht so sehr darum, dem alten AMILO unbedingt Win 10 V1803 beibringen zu müssen, Ich könnte ihn auch mühelos in den Ruhestand schicken, aber, Ihr wißt sicher, was ich meine: man möchte dahinter kommen, warum es nicht geht.
0

#14 Mitglied ist offline   wolfs44 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 24. Januar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Mai 2018 - 15:42

So, ich denke, es war der letzte Versuch, SAFE OS 1803 und Amila können sich nicht leiden. Bootstick mit 1704, clean install, kein Problem. Nun der Versuch auf 1704 mit anderem Bootstick 1803 clean install: B S O D Install fährt gar nicht erst hoch. Ich warte mal Redstone 5 ab.
0

#15 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.156
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 986

geschrieben 05. Mai 2018 - 23:58

Hast Du mal im BIOS/UEFI nachgeschaut, ob es da eine Option VT-d (Direct I/O) gibt? Hat etwas mit der Virtualisierung zu tun. VT-d scheint da Probleme zu machen, die sich so äußern können.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0