WinFuture-Forum.de: Windows Sicherung macht, was ES will. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows Sicherung macht, was ES will.


#1 Mitglied ist offline   Shervane 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 42
  • Beigetreten: 11. Februar 17
  • Reputation: 1

geschrieben 01. Mai 2018 - 14:40

Hi, wie kriege ich das weg?

Die 1. Sicherung lief noch wie gewünscht. Dann Programme installiert, und schon meint W10 mal wieder, meinen Willen ignorieren zu müssen.
Meine Platte ist aufgeteilt in 2 Platten mit einer und drei Partitionen. SSD-Platte-1 = System Lw C (Lw = Laufwerk), die andere HDD = Lw D für Programme, Lw E für Games und Lw F für Ablage usw.
Obwohl ich angehakt habe: nur Lw C, wird Lw D mit eingeschlossen. Im Netz steht: das soll so sein, weil ja auf D eben für Programminstallationen sind. Dieser Logik nach müsste aber Lw E AUCH mit eingeschlossen sein, was es aber nicht ist.

Jedenfalls will ich das nicht, weil sonst mein Sicherungslaufwerk nicht ausreicht. Und auch sonst; ich sichere die Programmpartitionen anders, so wie ICH es will.
Warum fragt dieses nervige OS überhaupt nach, wenn es sich dann doch nicht an die Vorgaben hält und macht, was es will?

Und: reicht die Sicherung denn aus, wenn ich den Haken wegmache bei der Auswahl? Da, wo die Rede ist von UEFI,Windowspartition UND unerwünschterweise Lw D?

Oder muß ich tatsächlich auf Drittsoftware zurückgreifen, damit ich die Sicherung so machen kann, wie ICH es will?

Thx.


Nachtrag.
Ganz große Klasse; hab den Haken weggemacht, schon spinnt die komplette Sicherung; interner Fehler :(

Nachtrag2
Nach Neustart gings wieder, aber: jetzt moniert das System nicht gesicherte Dateien auf Laufwerk F. Es betrifft nur Dateien einer auf F abgelegten Kopie der Downloadordner Music, Bilder etc aus meinem Users-Bereich, die ich mittlerweile gelöscht habe.
Wie bringe ich den Krempel dazu, nicht mehr danach zu suchen bzw. das nicht mehr als Sicherungsfehler anzuzeigen?


LÖSUNG

Nach einigem Tüfteln fand ich dies raus: WENN solche Meldungen auftauchen, Dateien wurden nicht gesichert, zusammen mit der Meldung Fehler: (STATUS_WAIT_3 (0x80070003)) im Logfile, dann ist möglicherweise dies das Problem: zB in meinem Fall hat, warum auch immer, W10 für die Kopien (Unter)Bibliotheken angelegt, und es ist zu doof, nach dem Hü auch das Hott zu erkennen, wenn man die Ordner einfach löscht.
Zusätzlich, oder überhaupt, muß man sich im Explorer die Bibliotheken anzeigen lassen. Da Rechtsklick, sich den Fehler raus suchen, Entfernen und Peng. Ausnahme: die Meldung bezüglich CameraRoll; die muß man sich im RECHTEN Fenster anzeigen lassen, raussuchen, und Entfernen; links wird das nicht explizit in den Eigenschaften der Unterbibliotheken angeboten.

Warten aufs Christkind ...

Ja, ne, is klaa, einer der 5 Einträge hat überlebt; aber den krieg ich auch noch weg. ... hoffe ich; es ist dieser CameraRoll-Eintrag.

Dieser Beitrag wurde von Shervane bearbeitet: 01. Mai 2018 - 15:55

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.081
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 30

geschrieben 07. Mai 2018 - 16:24

Hallo,
auf die diversen Arten von Windows Sicherung hab ich mich noch nie verlassen.
Ich nutze eine selbst geschriebene Batchdatei - da weiß ich definitiv was gesichert wird. Und bekomme noch einen Protokolleintag dazu.


Beispiel auf Wunsch.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 07. Mai 2018 - 16:27

0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.954
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 461

geschrieben 07. Mai 2018 - 16:37

Also das Thema "Windowssicherung" habe ich schon lange für mich abgehakt. Einfach zu beschnitten bzw. zu eigenwillig (wie du ja auch gemerkt hast). Einzig sinnvoll ist Funktion ab W10 (vorher auch noch nicht zuverlässig) "File History" als Dateisicherung zusätzlich zu einem vernünftigen Image.

Einzig "sinnvoll" ist die Windows-eigene Sicherung im Serverbereich ("Windows Serversicherung") finde ich. Sonst sollte man diesbezüglich etwas Geld investieren und eine entsprechende Software kaufen.

Acronis TrueImage
Ashampoo Backup Pro (ehem. Ocster Backup)
AOMEI Backupper

um mal ein paar zu nennen. Persönlich nutze ich TI. Ist zwar in der Grundkonfiguration etwas fummelig, hat sich aber summesumarum bislang als am zuverlässigsten herausgestellt.
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.294
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.023

geschrieben 07. Mai 2018 - 16:48

Beitrag anzeigenZitat (Shervane: 01. Mai 2018 - 14:40)

Oder muß ich tatsächlich auf Drittsoftware zurückgreifen, damit ich die Sicherung so machen kann, wie ICH es will?

Was sagt Microsoft dazu:

We recommend that users use full-disk backup solutions from other vendors. :rolleyes:

Diese Windowssicherung wird eigentlich seit Windows 7 nicht mehr weiterentwickelt und nur noch durchgeschliffen. Sie kann auch in einem zukünftigen Feature-Update entfernt werden. Sie ist dazu bereits seit der Version 1709 als Veraltet markiert.

Selber habe ich die schon lange nicht mehr verwendet, da die nie so wirklich das macht, was ich will. Oder ich will etwas zurückspielen und bekomme nur den Fehler 'Falscher Parameter' ohne Angaben, was da los ist.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#5 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.081
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 30

geschrieben 09. Mai 2018 - 16:05

Beispiel für mein Backup-Script:


: backup_nach-S.bat	14.3.06 / 19.10.11 / 1.11.14

: erfordert unter Windows 7 ein Kommandozeilenfenster mit Admin-Berechtigung
: XCOPY kopiert keine versteckten Verzeichnisse und keine Links
ECHO OFF

IF DEFINED SESSIONNAME GOTO Fehlermeldung1


ECHO Backup aller wichtigen Daten
ECHO .

ECHO Benutzerdaten und LR-Einstellungen, keine Lightroom-Previews
XCOPY C:\users             S:\users             /S /O /D /I /C /Y /EXCLUDE:C:\apps\nicht4.txt
IF ERRORLEVEL 1 GOTO Fehlermeldung2  

ECHO .
ECHO Lightroom Presets + Templates
XCOPY C:\Users\joe\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom    S:\Users\joe\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom   /S /O /D /I /C /Y 
IF ERRORLEVEL 1 GOTO Fehlermeldung2  

ECHO .
ECHO Daten-Laufwerk
XCOPY D:\                  S:\SICHERUNG_D\      /S /O /D /I /C /Y /EXCLUDE:C:\apps\nicht2.txt
IF ERRORLEVEL 1 GOTO Fehlermeldung2  

ATTRIB S:\SICHERUNG_D -S -H

: Schalter:
:	/S	mit Unterverzeichnissen
:	/O	incl. ACL
:	/D	nur neuere Daten
:	/I	"Ziel" als Verzeichnisname
:	/C	bei Fehlern fortsetzen
:	/H	auch versteckte Dateien
:	/Y	Unterdrückt die Aufforderung zur Bestätigung beim Überschreiben

ECHO --------------------------------------------------------
ECHO Backup erledigt
ECHO --------------------------------------------------------

ECHO %DATE%   Sicherung nach S: erfolgreich    >>D:\logfiles\Vostro460\backup.log

GOTO Ende

:Fehlermeldung1
ECHO --------------------------------------------------------
ECHO kein Backup moeglich, keine Admin-Berechtigung
ECHO --------------------------------------------------------

GOTO Ende

:Fehlermeldung2
ECHO --------------------------------------------------------
ECHO Fehler beim Kopieren
ECHO --------------------------------------------------------

GOTO Ende

:Ende

PAUSE



/EXCLUDE: beschreibt Textdateien mit Listen von Zeug, das nicht zu sichern ist wie Images, VHD, Download usw.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 09. Mai 2018 - 16:14

0

#6 Mitglied ist offline   hac004 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 119
  • Beigetreten: 25. April 07
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Mai 2018 - 09:18

Im "Hausgebrauch" habe ich bisher immer problemlos die Windows Systemabbildsicherung benutzt. Am 8.5.2018 wollte ich den aktuellen Stand laden, wurde aber wegen knappen Speicher der ext.6GB Festplatte abgewiesen...
Kann ich mit neuer FP ein neues aktuelles Abbild risikolos installieren?

Danke im Voraus!

hac004
...man lernt nie aus...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0