WinFuture-Forum.de: Anrufe zu Uhrzeit sperren, aber anzeigen. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Mobiles
Seite 1 von 1

Anrufe zu Uhrzeit sperren, aber anzeigen.


#1 Mitglied ist offline   Future010 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 704
  • Beigetreten: 02. Januar 14
  • Reputation: 69

geschrieben 22. März 2018 - 21:44

Hallo,

Wie der Titel schon vermuten lässt, bin ich auf der Suche nach einer Lösung für ein Problem. Ich möchte eingehende Anrufe von 8 bis 14 Uhr blockieren. Ich möchte aber gleichzeitig, dass diese anrufe aber angezeigt werden. Wenn ich die Klingel Sperre in meiner fritzbox aktiviere dann bekomme ich die Zeiten zwar gesperrt, aber ich sehe dann nur im Router wer angerufen hat. Ab Telefon selbst ist dann kein Symbol sichtbar.

Kann mir jemand ein Produkt empfehlen, mit dem man das Problem lösen kann?

Wie sieht das mit der Anruf Umleitung bei der Telekom aus? Kann ich in meinem Telekom Kunden Center anrufe auf ein Handy umleiten? Falls das geht, wer zahlt dann für die Anruf Umleitung?

Beste Grüße
Future
Ein(e) Danke(positive Bewertung) für einen guten Beitrag kann nicht schaden ;-) Danke!j Dateien und Ordner Verwaltung by Future010
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.817
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 128

geschrieben 22. März 2018 - 22:42

Schau doch mal, ob dein Telefon das kann.
Bei meinem Gigaset gibt es den Punkt unter Klingeltöne -> Zeitsteuerung
1

#3 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.832
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 173

geschrieben 23. März 2018 - 00:11

Stell doch das Telefon in der Zeit stumm? Geht zwar nicht automatisch soweit ich weiß.

Zitat

Kann ich in meinem Telekom Kunden Center anrufe auf ein Handy umleiten?
Das geht ja. Ob in deiner gewünschten Zeit, das weiß ich allerdings nicht.

Zitat

Falls das geht, wer zahlt dann für die Anruf Umleitung?
Na Du! Wenn Du keine Flat aufs Handys hast, wird ganz normal abgerechnet.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 23. März 2018 - 00:11

0

#4 Mitglied ist offline   Hobbyperte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 178
  • Beigetreten: 05. April 08
  • Reputation: 4

geschrieben 24. Mai 2018 - 07:00

Das Problem ist, das die Rufnummer "normaler Weise" nur übertragen werden kann, wenn auch ein Ruf stattfindet ... die temporäre Stummschaltung des Klingelzeichens müsste dann also im Telefon selbst erfolgen. Ob es solche Geräte gibt ist fraglich. Jedoch sollten Telefonanlagen in Verbindung mit Systemtelefonen zu dem gewünschten Verhalten Konfigurierbar sein. Die Fritze ist zwar gewissermaßen auch eine TK-Anlage, aber eben keine richtige.

Da die Lösung mit einer TK-Anlage nicht ganz preiswert ist, würde ich ein Telefon vorschlagen, das man zw. akustischem und optischen Klingelzeichen Umschalten kann. Solche Telefone gibt es für relativ wenig Geld.

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0