WinFuture-Forum.de: Webcam vs Sicherheitscam - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Webcam vs Sicherheitscam

#1 Mitglied ist offline   Shervane 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 24
  • Beigetreten: 11. Februar 17
  • Reputation: 0

geschrieben 20. März 2018 - 11:06

Hi, ist vielleicht eine etwas dumme Frage, aber ich habe derzeit folgendes Verständnisproblem.

Da man ja leider nur Videochat oder PostIdent-Filiale für die Aktivierung einer Prepaid-SIM nutzen kann, ich beides nicht habe bzw. nicht hin kann, überlegte ich mir, für diese EINE Aktion eine Webcam anzuschaffen.
Und da ich mir dann weitere Benutzungsmöglichkeiten vorstellen kann, suchte ich nach einer drahtlosen Webcam (bei Mäusen geht das ja auch).
Nur bekomme ich zB bei Amazon dann ausschließlich Sicherheitscams gelistet.
Und da ist der Punkt "Nix verstähn" erreicht. Eine Sicherheitscam scheint mir technisch für andere Dinge ausgelegt zu sein, nur nicht als Webcam.
Irre ich mich da, wenn ja, gibt es überhaupt drahtlose Webcams, oder wie oder was?
Thx schon mal.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.300
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 222

geschrieben 20. März 2018 - 13:27

Cams deren Signal per Netzwerk übertragen wird, sind nunmal eher für größere Abstände zum Benutzer gedacht bzw. um mehrere Cams in einem bestimmten Gebiet zu verteilen und Cams deren Signal per USB übertragen wird, sind dafür gedacht, die direkt am Rechner zu betreiben. Deshalb eigenen sich IP-Cams eher für Überwachung und die gängigen USB-Webcams für solche Sachen wie Skype. Entsprechend der Verwendungszwecke haben sich dann die Ausführungen in bestimmte Richtungen entwickelt.

Es macht ja keinen Sinn, für 20 Überwachungskameras, 20 USB-Kabel zu verlegen, wenn man die in einem vorhandenen Netzwerk integrieren kann und andersrum muß man keine Cam zur Bildtelefonie verwenden, die dafür ausgelegt ist, dass die im Keller betrieben werden kann, während man selbst unterm Dach sitzt.

Will man also eine »Sicherheitscam« anstelle einer normalen »Webcam« betreiben, müßte man bei den Eigenschaften genauer gucken. Überwachungskameras sind im Vergleich oft sehr weitwinklig. Beim Überwachen hat man zwar einen schönen großen Bereich im Blick, aber das Bild ist etwas verzerrt. Also sucht man nach einer Überwachungscam mit wenig Weitwinkel, was dann durchaus auch bei den Nachteilen stehen kann, aber man will das ja. Schwierig wirds bei der Bildqualität, weil da andere Ansprüche gestellt werden. Die klassische Webcam ist eher für natürliche Farben optimiert, während eine Überwachungscam schonmal schwarz/weiß aber mit hohem Kontrast ist.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#3 Mitglied ist offline   Shervane 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 24
  • Beigetreten: 11. Februar 17
  • Reputation: 0

geschrieben 20. März 2018 - 19:33

Danke. Das heisst also, sowas gibt es garnicht? Da kann ich lange suchen ;)
0

#4 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.300
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 222

geschrieben 20. März 2018 - 20:15

Na sagen wir mal vorsichtshalber so. Nur weil mir spontan keine einfällt, heißt das noch nicht, dass es keine solchen Cams gibt, aber spontan fällt mir keine ein.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0