WinFuture-Forum.de: Wie Sicherheitsabfrage abschalten? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Wie Sicherheitsabfrage abschalten?

#1 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 0

geschrieben 18. März 2018 - 11:44

Hallo zusammen,

ich habe das Programm "Web-Recherche 3 Professionell" auf meinem Win 10 Home-Rechner installiert, mit dem ich Webseiten auf dem Rechner abspeichern kann. Leider nervt bei diesem Programm jedes Mal beim Programmstart die Benutzerkontensteuerung mit der Sicherheitsabfrage "Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen an Ihrem Gerät vorgenommen werden?".

Ich möchte zwar die Win 10-Sicherheitseinstellungen generell nicht verändern, aber die Sicherheitsabfrage für dieses Programm abschalten. Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich da vorgehen muss?

Für hilfreiche Hinweise danke ich im Voraus.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.410
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 118

geschrieben 18. März 2018 - 13:15

Fragst du dich nicht, warum ein Programm was nur zum suchen/recherchieren und zum speichern von Webseiten dient, unbedingt Adminrechte benötigt?
1

#3 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 0

geschrieben 18. März 2018 - 13:18

Das mit den Administratorrechten muss versehentlich passiert sein. Aber wie drehe ich das wieder zurück?
0

#4 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.045
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 524

geschrieben 18. März 2018 - 13:30

Am besten gar nicht.
Für solche Aufgaben braucht ein Programm keine Adminrechte. Nimm ein anderes
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
1

#5 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.670
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 152

geschrieben 18. März 2018 - 13:31

Das Tool ist von 2008. Da gibt es bestimmt etliche Browser Plugins für FireFox oder Chrome, die das genauso können.

Und Webseiten kann man doch einfach als HTML abspeichern, oder irre ich da?
0

#6 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.045
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 524

geschrieben 18. März 2018 - 13:33

Jup, das kann eigentlich jeder Browser.
Firefox gibt einem auch die Wahl ob man die Seite komplett samt allen Bildern, etc. speichern will, oder nur die HTML Seite, oder das ganze nur als Textdatei.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#7 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.509
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 142

geschrieben 18. März 2018 - 16:11

Die "Seite speichern" Funktion der Browser ist nicht geeignet zum Webseiten kopieren. Das ist lediglich eine Art WYSIWYG Speichererfunktion. Unterseiten werden nicht gesichert.

Zum eigentlichen Thema: Man könnte eine UAC Ausnahme ersellen, aber ich denke es geht schneller das Programm neu zu installieren oder besser gleich was aktuelles installieren was auch mit den neusten Webtechniken umgehen kann. Wenn es gratis sein soll, nimm den Klassiker HtTrack.


Via Tapatalk gepostet
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#8 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.300
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 222

geschrieben 18. März 2018 - 16:57

Vielleicht ist es nur programmiertechnisch doof/fehlerhaft umgesetzt, dass es für den Zugriff auf irgendeinen Ordner Adminrechte braucht und es reicht, das Programm irgendwoanders zu installieren, also auf irgendeiner Partition außer C.

Wäre jedenfalls mein Versuch, bevor ich irgendwelche Sicherheitsmechanismen außer Kraft setze, damit ein Programm funktioniert, von dem ich nicht genau weiß, warum die UAC anspringt.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 18. März 2018 - 16:59

Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#9 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 0

geschrieben 18. März 2018 - 17:46

Vielen Dank für die Tipps. Ich habe das Programm auf C deinstalliert und auf D (2. Festplatte) neu installiert. Die Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung ist jetzt Geschichte!

Gruß stichling
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0