WinFuture-Forum.de: Excel Index vergleichende Indexfunktion rückwärts - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Excel Index vergleichende Indexfunktion rückwärts


#1 Mitglied ist offline   Worder 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 14. März 18
  • Reputation: 0

geschrieben 14. März 2018 - 19:21

Moin Zusammen,

In der Hoffnung, dass man mir hier helfen kann (vorausgesetzt mir ist überhaupt noch zu helfen).

Ich habe ein Problem mit einer Tabelle mit fortlaufenden Nummern in Zeile 1 von B bis Z als (001-025)Spaltenname und verschiedenen Werten in Spalte A von 2 bis 20.

Befüllt ist die Tabelle mit Daten, die sich mehrfach wiederholen können.

Nun möchte ich Freund Excel gerne erst nach dem Namen der richtigen Spalte suchen lassen (diese ist jeweils über Feld AA1 bekannt) und in dieser Spalte dann den Wert (der in AA2 bekannt ist) suchen lassen, um mir den jeweils passenden Wert aus Spalte A dazu ausgeben lassen.

Ich habe mich da schon mit Verweis- und Indexfunktionen noch und nöcher daran versucht und kriege es einfach nicht hin.

Wäre für jede Hilfe dankbar.
Greetz Worder

PS: Die eigentliche Datei ist deutlich größer an Spalten und Zeilen, mag so etwas sinnfrei wirken so zu suchen, ich brauche die Suche aber exakt so als Gegenstück zu einer (funktionierenden xD) Index/Vergleich/Vergleich-Funktion...
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   species 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.340
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 50

geschrieben 17. März 2018 - 18:39

Kannst du die Tabelle als Beispiel hochladen, ich versteh noch nicht so ganz was du machen willst?

Könnte mir vorstellen, dass es eine Kombination aus SVerweis und Indirekt werden könnte.

LG Species
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Worder 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 14. März 18
  • Reputation: 0

geschrieben 17. März 2018 - 21:23

Hi species,

Man konnte mir an anderer Stelle bereits weiterhelfen. Der Vollständigkeit halber war die Lösung :

=INDEX(A2:A20;VERGLEICH(AA2;INDEX(B2:Z20;;VERGLEICH(AA1;B1:Z1;0));0))

Wobei ich nach wie vor nicht checke was das doppelte symikolon im zweiten Index tut... Wäre ich im Leben nicht selbst drauf gekommen. Funktioniert trotzdem gar prächtig. Falls trotzdem Interesse an der Datei besteht gib laut, hab ich aber Bis Mittwoch nicht zur Hand. Trotzdem vielen Dank.

Greetz Worder

Ps.: Du hast nicht zufällig ne Idee wie man eine zusammenhängende Ziffernfolge auf 10 spalten a 100 Zeilen automatisch, Zeichen für Zeichen aufteilen kann kann *lieb guck* :D
0

#4 Mitglied ist offline   guardian@geißenweide 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 165
  • Beigetreten: 20. Dezember 05
  • Reputation: 9

geschrieben 19. März 2018 - 13:52

Das doppelte Semikolon im zweiten (inneren) Index steht für "Zeile". Die Angabe der Zeile wurde weggelassen, da die (Index-)Spalte durch die Vergleichsfunktion mit dem Wert von AA1 im Bereich B1:Z1 ermittelt werden soll.

Kurz: Bei der Index-Funktion ist die Angabe der Zeile optional, wenn die Spalte angegeben wurde. Daher das doppelte Semikolon.

Zu Deinem P.S. kannst Du als Beispiel folgende Formel anpassen:

=TEIL($A1;SPALTE(A1);SPALTE($A$1))

Die Zeichen / Ziffernfolge steht in der Spalte A. In den Spalten B, C ... erfolgt die Aufteilung der Zeichen / Ziffernfolge Zeichen für Zeichen.

Dieser Beitrag wurde von guardian@geißenweide bearbeitet: 19. März 2018 - 13:53

"Es gibt keine Zauberei – nur Illusion. Die Dinge verändern sich nur, wenn wir sie verändern. Aber man muss es geschickt tun – im Verborgenen. Dann wirkt es wie Zauberei."
0

#5 Mitglied ist offline   species 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.340
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 50

geschrieben 20. März 2018 - 08:40

Beitrag anzeigenZitat (guardian@geißenweide: 19. März 2018 - 13:52)


Zu Deinem P.S. kannst Du als Beispiel folgende Formel anpassen:

=TEIL($A1;SPALTE(A1);SPALTE($A$1))

Die Zeichen / Ziffernfolge steht in der Spalte A. In den Spalten B, C ... erfolgt die Aufteilung der Zeichen / Ziffernfolge Zeichen für Zeichen.


=TEIL($A1;SPALTE(A1);1)
würde reichen ;)

LG Species
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
1

#6 Mitglied ist offline   Worder 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 14. März 18
  • Reputation: 0

geschrieben 20. März 2018 - 13:16

Das hab ich tatsächlich schon bemerkt. Danke soweit. Funktioniert auch für die Zeichen 1-10 ganz gut species, nur wie ich die 10-20,20-30 usw bis 990-1000 formulieren soll ist mir noch nicht klar. Aus einem fließtext immer 10 Zeichen greifen auf eine Zeile verteilen und die nächsten 10 auf die nächste usw. Habs schon mit hilfszeilen und =links/rechts probiert, kann das "bis" aber nicht flexibel definieren. Noch ne Idee? *lieb guckt*
0

#7 Mitglied ist offline   guardian@geißenweide 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 165
  • Beigetreten: 20. Dezember 05
  • Reputation: 9

geschrieben 20. März 2018 - 14:54

Zeile 1 .... Zeichen 1 bis 10
Zeile 2 .... Zeichen 11 bis 20
Zeile 3 .... Zeichen 21 bis 30
Zeile n .... Zeichen x bis (x + 9)
Zeile n+1 .... Zeichen (x + 10) bis ( x + 19)

Und der Fließtext steht in einer festen Bezugszelle? Oder wie?

Die Formeln in Excel können bspw. so aussehen:


Zeile 1, Zeichen 1, Zelle B1
=WENN(ZEILE()=1;TEIL($A$1;SPALTE(A1);1);)


Zeile 2, Zeichen 11, Zelle B2
=WENN(ZEILE()=2;TEIL($A$1;SPALTE(K1);1);)


ab Zeile 3, Zeichen 21, Zelle B3
=WENN(ZEILE()>2;TEIL($A$1;SPALTE(A1)+SPALTE($J$1)*ZEILE($
A2);1))

Dieser Beitrag wurde von guardian@geißenweide bearbeitet: 20. März 2018 - 15:00

"Es gibt keine Zauberei – nur Illusion. Die Dinge verändern sich nur, wenn wir sie verändern. Aber man muss es geschickt tun – im Verborgenen. Dann wirkt es wie Zauberei."
0

#8 Mitglied ist offline   Worder 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 14. März 18
  • Reputation: 0

geschrieben 20. März 2018 - 15:23

Jip, Text in einer Zelle (kann beliebig reinkopiert werden). Bis zu 1000 Zeichen fortlaufend. Nun soll jedes einzelne Zeichen aus diesem Text auf eine Matrix 10 spalten breit, 100 Zeilen lang, je in eine Zelle verteilt werden. Von links nach rechts und oben nach unten versteht sich.

Vielen Dank, probiere ich sofort aus wenn ich am PC bin :D
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0