WinFuture-Forum.de: Arbeitszeiterfassung mit Excel - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office 2010
Seite 1 von 1

Arbeitszeiterfassung mit Excel


#1 Mitglied ist offline   Sophus 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 03. März 18
  • Reputation: 0

geschrieben 03. März 2018 - 11:45

Hallo Leute, ich erarbeite mir gerade mit Excel 2010 eine Art Arbeitszeiterfassung. Im Anhang findet ihr die Test-Excel-Datei. Meine Probleme liegen jetzt darin, die Überstunden und die Minusstunden am jeweiligen Tag zu errechnen. Vielleicht hat jemand eine weitere Idee? Irgendwie will mir meine Formel nicht ganz gelingen. Als Beispiel habe ich einen Arbeitstag in der beigefügten Datei eingegeben. Die Person soll am einem bestimmten Tag insgesamt 4 Stunden arbeiten. Er hat um 06:00 Uhr begonnen und bis 08:00 Uhr gearbeitet. Dazu hat er eine halbe Stunde (0,5) Pause gemacht. Die Gesamtstundenzahl sind dann 1,50 Stunden, die er dann gearbeitet hat. Aber er hat dadurch Minusstunden und die kriege ich nicht errechnen. Genauso wie ich die Überstunden nicht raus kriege. Denn ich mit bei diesen beiden (Munis- und Überstunden) mit den Dezimalwerten arbeiten. Am Ende des Monats sollen dann die Gesamtzahl von den Minusstunden, und Überstunden sowie die Gesamtzahl der Arbeitsstunden stehen.

Ich bedanke mich recht herzlich bei euch.

Dieser Thread kann gelöscht werden.

Angehängte Datei(en)


0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 03. März 2018 - 14:44

Erstmal liegt das Problem darin, dass du für Sollstunden, Pause, Stunden, Überstunden und Minusstunden dass Zahlenformat 0,0 verwendest und für Beginn und Ende eine Uhrzeit und dann damit untereinander rechnen willst. Deine *24 und /24 helfen da auch nicht wirklich, denn eine Zeitangabe von 04:00 also 4 Stunden ergibt im Dezimalformat nicht 4,0 sondern 0,16667 was zu deinen Rechenfehlern führt.

Du könntest der Einfachheit halber für alles die Zeit nehmen, es geht ja um Zeitangaben. Also für Sollstunden 04:00 und für Pause 00:30. Da dann alle 4 Werte Zeitangaben sind, gibt es auch keine Rechenfehler. Die Felder Stunden, Überstunden und Minusstunden müssten per Hand auf das Zeitformat 00:00 geändert werden.

Außerdem sind deine Formeln zu kompliziert, was nicht nötig ist. Es geht auch ganz einfach.

C5
04:00


D5
06:00


E5
08:00


F5
00:30


G5
=WENN((E5-D5-F5)>0;E5-D5-F5;)

Wenn Ende - Beginn - Pause größer 0, dann Ende - Beginn - Pause, sonst nichts.

H5
=WENN(G5>C5;G5-C5;)

Wenn Stunden größer Sollstunden, dann Stunden - Sollstunden, sonst nichts.

I5
=WENN(G5<C5;C5-G5;)

Wenn Stunden kleiner Sollstunden, dann Sollstunden - Stunden, sonst nichts.

Das ist das Gerüst. Da die Angaben vor dem Doppelpunkt die Stunden sind und nach dem Doppelpunkt die Minuten, ist das ganze auch recht übersichtlich.

Wenn du jetzt noch bestimmte Zeitangaben als Dezimalzahl angezeigt haben willst, dann kann du unter Konvertieren von Zeitangaben nachschauen.

Ich würde das aber nur für Ausgaben nutzen mit denen nicht weiter gerechnet wird, bzw. welche nicht wieder mit Zeitangaben verrechnet werden.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 03. März 2018 - 15:54

1

#3 Mitglied ist offline   species 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.339
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 50

geschrieben 05. März 2018 - 16:15

Alles richtig Gispelmob,

Problem ist nur, dass Excel keine Minusstunden im Format -1:00 anzeigen kann.

Man kann das Problem lösen indem man 1904 Datumswerte in den Einstellungen aktiviert, was aber dazu führt, dass das Datum sowie die Wochentagsberechnung fehlerhaft wird.

Ich nutze für meine Arbeitszeiterfassung mittlerweile LO, welches deutlich besser mit Zeit und Datumswerten umgehen kann.
Ich frage mich warum MS dieses Problem nicht endlich mal beseitigt.


Hier hab ich noch meine AZE von 2006 gefunden.

LG

Dieser Beitrag wurde von species bearbeitet: 05. März 2018 - 16:27

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 05. März 2018 - 16:37

Beitrag anzeigenZitat (species: 05. März 2018 - 16:15)

Problem ist nur, dass Excel keine Minusstunden im Format -1:00 anzeigen kann.

Muss es auch nicht. Für die Minusstunden hat der TE eine eigene Spalte.
0

#5 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.391
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 251

geschrieben 05. März 2018 - 21:32

Ich würde eine Tabelle machen mit:

Beginn, Ende, Pause, Soll, Ist, Differenz

Eingegeben wird entsprechend Anfangszeit, Endzeit, Pause und Soll. Berechnet wird erst Ist und dann die Differenz zwischen Ist und Soll per WENN-Funktion entweder Soll-Ist oder Ist-Soll, je nachdem was größer ist zuerst. Dann wird per bedingter Formatierung das Differenzfeld nach den gleichen Bedingungen entweder rot oder grün farbig hinterlegt. Schon hätte ich den Überblick.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#6 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 06. März 2018 - 05:56

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 05. März 2018 - 21:32)

Beginn, Ende, Pause, Soll, Ist, Differenz

Die Tabelle existiert bereits beim TE in Post #1. Darauf hab ich mich auch bezogen.
0

#7 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.391
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 251

geschrieben 06. März 2018 - 08:01

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 06. März 2018 - 05:56)

Die Tabelle existiert bereits beim TE in Post #1. Darauf hab ich mich auch bezogen.


Ja und? Du kannst Dich doch beziehen worauf Du willst. Mein Beitrag war ja keine Antwort auf deinen Beitrag, sondern eine alleinstehende Idee von mir zur Umsetzung. Da kann der TE nun entscheiden, ob er es so machen will oder nicht. Er kann auch die entsprechende WENN-Funktion in beide Zellen schreiben und auf die Idee mit der bedingten Formatierung verzichten oder schreibt es in eine, da ohnehin nur eins von Beiden geht – Überstunden oder Minusstunden (bzw. Null). Es kann ja Beides mit positiven Zahlen angegeben werden.

Hab da mal einen Monat beispielgebend gemacht. Alle Zellen sind jetzt aber als Uhrzeit formatiert. 1,5 Stunden gibt man also als 1:30 (1 Stunde : 30 Minuten) ein. Kann man sich dann ja umbasteln, wenn man das will aber so finde ich das übersichtlicher. Je nachdem, was nun größer ist, steht die Differenz nun in der Spalte Über- oder Minusstunden und bei der Summe habe ich die Variante mit der bedingten Formatierung gemacht. Da steht nun die Gesamtdifferenz und je nachdem, ob es Über- oder Minusstunden sind,ist die Zahl rot oder grün.

Angehängte Datei  Arbeitszeitsstunden_Test2.xlsx (14,24K)
Anzahl der Downloads: 41

(Ist aber wie gesagt nur ein Monat aus der Tabelle.)

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 06. März 2018 - 08:40

Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#8 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 06. März 2018 - 09:15

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 06. März 2018 - 08:01)

Mein Beitrag war ja keine Antwort auf deinen Beitrag, sondern eine alleinstehende Idee von mir zur Umsetzung.

Nicht das deine Bemühungen nicht geschätzt werden, aber deine alleinstehende Idee ist genau das was ich bereits gepostet habe. Selbst die Formeln sind identisch.

Ich vermisse aber eine Rückantwort des TE. Wir wissen nicht in wie weit ihm die bisherige Lösung(en) reicht.
0

#9 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.391
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 251

geschrieben 06. März 2018 - 13:18

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 06. März 2018 - 09:15)

… aber deine alleinstehende Idee ist genau das was ich bereits gepostet habe. Selbst die Formeln sind identisch.


Das weiß ich ja nicht, da ich deine Beiträge ausgeblendet habe und nur wenn mir langweilig ist oder ich eine direkte Antwort vermute, auf »Trotzdem anzeigen« klicke.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#10 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 949
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 25

geschrieben 07. März 2018 - 22:57

...

Zitat

Problem ist nur, dass Excel keine Minusstunden im Format -1:00 anzeigen kann.
- weil?

1. Rechtsklick in die jeweilige Zelle (oder Spalte/Zeile)
2. Zellen formatieren
3. Benutzerdefiniert auswählen
4. z.B. eingeben: -hh:mm

...hab mal die letzte Tabelle dementsprechend bearbeitet (Zelle I5) siehe Anhang...

Angehängte Datei(en)


Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 07. März 2018 - 22:57

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 638
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 63

geschrieben 08. März 2018 - 07:51

Hmmm, ob das "Dieser Thread kann gelöscht werden." ein gewisser Hinweis vom TO ist?
0

#12 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 949
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 25

geschrieben 08. März 2018 - 10:59

...ja und nun...

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 08. März 2018 - 11:01

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.813
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 471

geschrieben 08. März 2018 - 11:43

Der thread würde 2x erstellt, bei diesem wurde das "löschen" hinzugefügt, der andere wurde aber gelöscht.

Weiterhin ist mindestens eine spamantwort gelöscht. Die Vermutung liegt nahe dass er auch nur dafür erstellt wurde...
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#14 Mitglied ist offline   species 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.339
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 50

geschrieben 08. März 2018 - 12:24

@Airboss

Beitrag anzeigenZitat (Airboss: 07. März 2018 - 22:57)

... - weil?

1. Rechtsklick in die jeweilige Zelle (oder Spalte/Zeile)
2. Zellen formatieren
3. Benutzerdefiniert auswählen
4. z.B. eingeben: -hh:mm

...hab mal die letzte Tabelle dementsprechend bearbeitet (Zelle I5) siehe Anhang...


Das funktioniert aber nur wenn das Ergebnis positiv ist.

8:00 - 9:00 ergibt in Excel nun mal ####### und in allen anderen Tabellenkalkulationen -1:00
Das Problem ist nicht die Darstellung an sich, sondern die Folgerechnungen, versuch doch mal eine Summe aller +/- Stunden zu bilden.

LG
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0