WinFuture-Forum.de: langsames Starten Asus E-266 Gaming mit I7 7820 Prozessor - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

langsames Starten Asus E-266 Gaming mit I7 7820 Prozessor

#16 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.724
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.143

geschrieben 16. Dezember 2018 - 16:12

Nein, der Ruhemodus geht nicht auf die Stromrechnung. Der Rechner wird komplett abgeschaltet (bis auf die 5V zum Einschalten). Aber wenn er im Ruhemodus ist, kannst Du auch den Netzstecker ziehen. Der Zustand bleibt erhalten, da alles benötigte von Windows auf der HDD/SDD in der Datei hiberfil.sys gespeichert wurde. Das UEFI selber macht das ähnlich, allerdings auf seinem eigenen Speicher auf dem Board.

Aber das betrifft wirklich nur den Ruhemodus und nicht das Energie Sparen.

Ja, das UEFI Setup ist da mittlerweile recht kompliziert geworden.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   xpfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 819
  • Beigetreten: 25. August 05
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Dezember 2018 - 16:31

@DK2000

nur im Ruhemodus folgendes passiert er startet von sich aus neu ohne das man am Rechner dran war, weiß nicht ob es durch Vibrationen passieren kann, wenn draußen Autovorbeifährt oder ein Zug keine Ahnung hatte ihn gerade in Ruhezustand versetzt und in anderem Räumen was gemacht und dann aber gesehen das er sich beim Start (einfrieren) schwarzer Bildschirm und LCD Bildschirm G19 Tastatur leuchten. Werde aber die nächsten Tage eine neue Tastatur mit USB 3 Anschluss bekommen, da die Logitech, das älteste Gerät ist.

Ergänzung: Alles schön gut mit dem Ruhezustand nur schaltet sich das Gerät selber wieder ein. Wenn ich es richtig Sehe darf man, um dies zu vermeiden nicht den Netzschalter am Netzteil ausschalten.

Kann ein ungewollter Neustart auch von einer laufenden NAS verursacht sein bzw Lan einstellungen

Dieser Beitrag wurde von xpfan bearbeitet: 16. Dezember 2018 - 17:12

0

#18 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.629
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.066

geschrieben 16. Dezember 2018 - 21:09

Mal testweise díe Festplatten abklemmen. Dauert es dann immer noch so lange?
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#19 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 625
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 52

geschrieben 17. Dezember 2018 - 08:50

Also mir ist aufgefallen das der Bios-Post bei ASUS seit der Z170-Serie enorm länger dauert.
Ich war richtig geschockt als ich damals von Z77 auf Z170 gewechselt hab.

Wie es bei anderen Herstellern ist kann ich leider nicht beurteilen.

Aber auch der Post vom X470 (Ryzen) dauert echt lang bei mir.

Ist also gut möglich das du gar nix dagegen tun kannst.

Eingefügtes Bild
0

#20 Mitglied ist offline   xpfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 819
  • Beigetreten: 25. August 05
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Dezember 2018 - 19:58

Mit den Vorschlägen, hier konnte ich die Zeit bis Post Meldung von Mainboard kommt, auf 20 Sekunden reduzieren.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0