WinFuture-Forum.de: Zellen übertragen und leere zellen ausblenden - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office 2010
Seite 1 von 1

Zellen übertragen und leere zellen ausblenden zeitberechnung

#1 Mitglied ist offline   Hexer21 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 11. Februar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Februar 2018 - 13:48

hallo,
ich habe in excel eine zeitlist. also zb. a4=datum b4=wochentag c4=arbeitsbeginn d4=arbeitsende e4=arbeitstunden. da aber nicht jeder tag gearbeitet wird, also unregelmässig zb mo mi do. diese arbeitstage müssen jetzt in einer liste übertragen werden. aber bei =wenn(Tabelle2!a4="";"";Tabelle2!a4) werden auch die zellen übertragen wo nicht gearbeitet wird. gibt es da eine möglichkeit das die leere zellen nicht übertragen werden ? ich bin excel anfänger also bitte mit einer erklärung die selbst mir einleuchtet.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.301
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 112

geschrieben 11. Februar 2018 - 22:17

Nunja, =wenn(Tabelle2!a4="";"";Tabelle2!a4) prüft ob der Verweis auf A4 in Tabelle2 gleich "" ist und liefert ansonsten den Inhalt von A4. Wenn in der Spalte A immer ein Datum steht, ist es klar dass immer ein Ergebnis geliefert wird. Deine Prüfung muss auf die Zellen erfolgen, deren Inhalt mal leer und mal nicht leer ist, wie z.B. in Spalte C und D.
0

#3 Mitglied ist offline   Hexer21 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 11. Februar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2018 - 00:34

aber selbst wenn die prüfung in c4 stattfindet kopiert er eine leere zelle was ich ja verhindern möchte

Dieser Beitrag wurde von Hexer21 bearbeitet: 12. Februar 2018 - 00:35

0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.301
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 112

geschrieben 12. Februar 2018 - 12:01

Gib doch mal ein komplettes Beispiel. Erstelle ein neues Dokument, trage deine benötigten Spalten sowie Beispieldaten ein und lade das Ding hier hoch.
0

#5 Mitglied ist offline   Hexer21 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 11. Februar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2018 - 16:59

Montag 01.01.18
Dienstag 02.01.18 8:00 12:00 4:00
Mittwoch 03.01.18 13:00 18:00 5:00
Donnerstag 04.01.18 13:00 19:00 6:00
Freitag 05.01.18
Samstag 06.01.18
Sonntag 07.01.18
Montag 08.01.18 8:00 13:00 5:00
Dienstag 09.01.18
Mittwoch 10.01.18 12:00 16:00 4:00
Donnerstag 11.01.18
Freitag 12.01.18
Samstag 13.01.18


a4=wochentag b4=datum c4=arbeitsbeginn d4=arbeitsende e4=arbeitstunden und die gearbeiteten tage mit std muss ich auf einem extra blatt bekommen. am besten ohne das ich die freien tage extra löschen muss

Dieser Beitrag wurde von Hexer21 bearbeitet: 12. Februar 2018 - 17:00

0

#6 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.301
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 112

geschrieben 13. Februar 2018 - 05:50

In die Spalten E2 und darunter kommt =WENN(C2>0;D2-C2;"")

Das zweite Blatt sieht dann so aus:
datum arbeitstunden
WENN(ISTZAHL(Tabelle1.E2);Tabelle1.B2;"") =WENN(ISTZAHL(Tabelle1.E2);Tabelle1.E2;"")


Wie man sieht kann man zwar die errechneten Werte auf ein zweites Blatt übertragen, aber es bleiben immer die Zeilen der Tage leer die nicht gearbeitet wurde.

Die Lösung ist ein VBA-Makro. Damit kann man Zeile für Zeile der Spalte E in Tabelle1 prüfen und dann die Werte für Datum und Stunden in Tabelle2 untereinander schreiben. Dadurch können auch leere Ergebnisse übersprungen werden. Mit den Zellbefehlen ist das nicht möglich.

Ich kann dir allerdings keins liefern, da ich kein Excel installiert habe. Ich könnte dir zwar den Code schreiben, aber nicht testen ob er funktioniert. Es gibt hier aber noch weitere fähige Programmier, die müssen sich nur mal melden.^^
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0