WinFuture-Forum.de: VirtualBox auf Festplatte einrichten und booten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

VirtualBox auf Festplatte einrichten und booten

#1 Mitglied ist offline   bascon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 21. März 11
  • Reputation: 3

geschrieben 02. Februar 2018 - 18:46

Mein Rechner bootet von SSD mit WIN10 PRO. Meine zweite HDD (200GB) möchte ich komplett mit VirtualBox als Virtuelle Maschine einrichten, um von dieser auch booten zu können? Welche Einstellungen muss ich vornehmen, damit das funktioniert?
1

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.117
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 903

geschrieben 02. Februar 2018 - 20:31

Guckst Du hier.

Aber aufpassen, die Chancen stehen gut, daß sich Windows (als Host) und die VM gegenseitig an den Karren fahren und sich um die Kontrolle übers betroffene Volume kloppen. Den Moment, wo Host UND VM gleichzeitig auf die Festplatte zugreifen, wird es wohl rumsen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 669
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 14

geschrieben 03. Februar 2018 - 03:26

Beitrag anzeigenZitat (bascon: 02. Februar 2018 - 18:46)

Mein Rechner bootet von SSD mit WIN10 PRO. Meine zweite HDD (200GB) möchte ich komplett mit VirtualBox als Virtuelle Maschine einrichten, um von dieser auch booten zu können? Welche Einstellungen muss ich vornehmen, damit das funktioniert?

Diesen Ansatz verstehe ich nicht. Eine virtuelle Maschine kann zwar auf einer anderen Festplatte eingerichtet werden, aber eine andere Festplatte kann keine virtuelle Maschine sein. Der Vorgang ginge so: Virtuelle Maschine erstellen und den gesamten Bereich der Fesplatte zwei auswählen, um da eine virtuelle Festplatte zu erschaffen.
Ich habe mehrere virtuelle Maschinen unter LinuxMINT erstellt, aber eine ganze Festplatte mit 200 GB kam mir nie in den Sinn. Warum denn das?
Man bootet auch nicht von einer Virtual Machine hardwaremäßig. Man bootet mit der Software aus einem Betriebssystem. Ich kenne VirtualBox, VmWare Player und Virtual_PC_2007.Letzeres funktioniert aber nicht mit windows 10 oder Linux.

Dieser Beitrag wurde von expat bearbeitet: 03. Februar 2018 - 03:33

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

1

#4 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 34
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 3

geschrieben 03. Februar 2018 - 11:28

Installiere doch auf der zweiten Festplatte eine normales Betriebssystem, und nutz dann das Programm Deep Freeze. Damit kannst du deinen Rechner zu einem von dir bestimmten Zeitpunkt einfrieren. Danach kannst du z.B. Programme zum Testen installieren, welche dann, nach dem Auftauen, wieder restlos verschwunden sind.
1

#5 Mitglied ist offline   bascon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 21. März 11
  • Reputation: 3

geschrieben 03. Februar 2018 - 16:06

Bitte Thread schliessen, ich danke allen für eure Ratschläge. Habe eine "andere" (bessere) Lösung gefunden als eine VM: Aomei Backupper!

Hintergrund: mein Hobby ist die Flugsimulation mit X-Plane 11. Als Beta-Tester für diverse Flugmuster (Airbus, Boeing, Cessna, Embraer etc.) möchte ich diese Maschinen abgeschottet von meiner WIN 10-Umgebung testen können, ohne mein System zu "zerschiessen", was zugegebenermassen mehrmals geschah.
Da die Flugzeuge unter WIN 8.1 funktionieren müssen, habe ich WIN 8 jetzt auf der zweiten HDD installiert und mit Aomei-Backupper gesichert. Falls etwas schief geht, kann ich diesen sauberen "Urzustand" ratz-fatz wieder herstellen. Mit EasyBCD steuere ich die Bootreihenfolge beim PC-Start, fertig ist die Laube, einfacher gehts nicht!

Ciao
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0