WinFuture-Forum.de: Ist meine HDD kaputt ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Ist meine HDD kaputt ?

#1 Mitglied ist offline   PC-Man 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Februar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Februar 2018 - 21:48

Hallo, dies ist mein erster Beitrag und ich grüße euch Alle im Forum!

Leider habe ich ein Problem:

Mein Laptop mit Windows 98 funktioniert nicht mehr. Alles lief bestens. Ich hatte die Festplatte auf Fehler überprüft, aber nicht intensiv. Und dann wollte ich defragmentieren. Ich habe auf "Start" gedrückt und dann meinen Laptop alleine gelassen. Als ich wiederkam, war der Bildschirm schwarz und nach einem Neustart erhielt ich diese Fehlermeldung

Zitat

Invalid System Disk, Replace The Disk And Than Press Any Key


Ich habe eine gebrauchte Festplatte eingebaut, denn neue gibt es ja nicht mehr dafür. Bisher lief der Laptop einwandfrei.

Kann mir Jemand einen helfen und einen Rat geben?

Viele Grüße

PC-Man
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.074
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 527

geschrieben 01. Februar 2018 - 22:26

Willkommen im Forum!


Ich würde sagen die Fehlermeldung spricht für sich.
Du kannst die noch mit zB TestDisk prüfen. Sind wichtige Daten drauf? Sonst vorher ein Backup erstellen.


[offtopic]Ich hätte nicht gedacht das noch jemand privat Windows98 einsetzt[/offtopic]
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.117
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 903

geschrieben 01. Februar 2018 - 22:43

Defragmentierung ist ne ziemliche Last; gut möglich, daß das Ding den Hitzetod gestorben ist währenddessen.

Soweit möglich das Teil von einem externen Datenträger starten (zB mit einer Linux-Liveumgebung) und dann schauen, ob Zugriff auf die Festplatte möglich ist und, soweit zutreffend, was die SMART-Daten sagen.

Ist ein Zugriff möglich UND sind die Daten darauf in irgendeiner Form relevant: Sichern, und das möglichst sektorbasiert.

Aber Achtung. Alle weiteren Zugriffe auf die Festplatte können ggf für deren entgültigen Tod sorgen, besonders dann, wenn es länger dauert. Daher möglichst für Kühlung der Festplatte sorgen: Wenn man das Ding nicht mehr in die Hand nehmen kann wegen "heiß", dann ist es zu spät.

Und für die Zukunft: 2.5"-IDE-Festplatten (also solche für den Laptop) sind nicht, wiederhole SIND NICHT für den intensiveren Gebrauch geeignet. SafeErase? Chkdsk /R bzw /B? Bzw (unter 9x) scandisk mit Intensiv-Option? Das kann alles den unmittelbaren Tod der Festplatte nach sich ziehen, denn das Ding läuft ob der Last schnell heiß und ältere Laptops sind nicht für ihre Kühlmöglichkeiten berühmt.

Wenn es sich überhaupt nicht vermeiden läßt und gelegentlicher intensiver, lang anhaltender Zugriff einfach notwendig ist: Für Kühlung der Festplatte sorgen. Wie ist erstmal egal.


Was bleibt ist die Option eines neuen Laptops mit aktueller(er) Hardware -- ggf via ebay --- und dann eine VM einrichten mit Win98 darin. Naja, dies unter der Annahme, daß es win98 bleiben soll. :wink:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   PC-Man 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Februar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Februar 2018 - 23:21

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe inzwischen die Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt und an einem modernen Notebook überprüft. Dabei hat das moderne Windows festgestellt, dass unreparable Fehler darauf wären. Ich habe versucht diese zu beheben und das war angeblich auch gelungen. Mein Windows 98 funktionierte aber trotzdem nicht.

Also habe ich die Festplatte wieder eingebaut und den originalen Softwarezustand wiederhergestellt. Jetzt habe ich mein fabrikneues Windows 98 wieder, aber meine viele Arbeit danach, mit dem Installieren von Spielen und Programmen ist verloren gegangen.

Daten habe ich keine verloren, weil ich diesen Laptop nur für alte Spiele und Programme nutze. Ich habe alle aufgehoben, die auf Windows 98 liefen und darunter sind sehr schöne, welche ich nicht missen möchte - deshalb nutze ich auch dieses Gerät speziell dafür.

Aber jetzt überprüfe ich die Festplatte C intensiv mitsamt der Datenträgeroberfläche. Das wird sicher sehr lange dauern. Doch nur dann kann ich sicher sein, dass die HDD richtig funktioniert. Vielleicht war es ja ein Softwareproblem.

Nochmals vielen Dank und viele Grüße

PC-Man

Dieser Beitrag wurde von PC-Man bearbeitet: 01. Februar 2018 - 23:26

0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.599
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 134

geschrieben 02. Februar 2018 - 06:46

Ich sichere nicht nur meine Daten sondern auch alle Spiele. Der Vorteil ist, dass es wesentlich schneller geht die 10-50 GB vom Server über das LAN zu kopieren (ca. 120MB/s )als sie wieder aus dem Internet runterzuladen (ca. 1,6 MB/s). Wenn man keinen Server hat, dann tut es auch eine USB3 Festplatte.
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.902
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 252

geschrieben 02. Februar 2018 - 13:42

Beitrag anzeigenZitat (PC-Man: 01. Februar 2018 - 23:21)

Aber jetzt überprüfe ich die Festplatte C intensiv mitsamt der Datenträgeroberfläche. Das wird sicher sehr lange dauern. Doch nur dann kann ich sicher sein, dass die HDD richtig funktioniert.

So kannst du nur sicher sein, dass du der Festplatte evtl. schon dadurch den Gnadenschuss verpasst oder diesen zumindest einleitest.
0

#7 Mitglied ist offline   PC-Man 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Februar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2018 - 13:51

Es funktioniert leider doch nichts!

Ich habe das System von der mitgelieferten CD wiederhergestellt und es ging zunächst auch. Aber es waren Fehler drin, so konnte ich kein Backup machen. Dann startete das Betriebssystem nicht mal mehr im abgesicherten Modus. Also habe ich diesmal versucht ein richtiges Windows 98 SE zu installieren und da erhielt ich die Meldung von Scandisk, dass Fehler in der Verzeichnisstruktur der Festplatte wären, die nicht behoben werden könnten. Windows konnte nicht mehr installiert werden.

Jetzt habe ich höchstens noch die Möglichkeit die Festplatte in einer Werkstatt untersuchen zu lassen, oder eine neue zu kaufen. Ich hoffe nur das der Fehler nicht in der mitgelieferten Wiederherstellungssoftware des Betriebssystems liegt, dann kann ich den Laptop nicht mehr nutzen. Denn in meiner, extra gekauften, Windows-98-SE-CD sind die nötigen Treiber nicht enthalten.

Dieser Beitrag wurde von PC-Man bearbeitet: 02. Februar 2018 - 13:57

0

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.902
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 252

geschrieben 02. Februar 2018 - 14:09

Beitrag anzeigenZitat (PC-Man: 02. Februar 2018 - 13:51)

Es funktioniert leider doch nichts!

Was für eine Überraschung ...

Beitrag anzeigenZitat (PC-Man: 02. Februar 2018 - 13:51)

Jetzt habe ich höchstens noch die Möglichkeit die Festplatte in einer Werkstatt untersuchen zu lassen

Spar dir das Geld. Versuch lieber eine neue HDD zu kaufen.

Oder gleich ein ganz "neues" Gerät, das mit mit 98 klarkommt.
0

#9 Mitglied ist offline   PC-Man 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Februar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2018 - 22:45

Könnte mir vielleicht jemand ein Gerät, einen Laptop bzw. ein Notebook empfehlen,
welches mit Windows 98 klarkommt?

Ich brauche aber auch die Treiber dafür, sonst nützt es ja nichts!




.

Dieser Beitrag wurde von PC-Man bearbeitet: 02. Februar 2018 - 22:47

0

#10 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 669
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 14

geschrieben 03. Februar 2018 - 03:14

Beitrag anzeigenZitat (PC-Man: 02. Februar 2018 - 22:45)

Könnte mir vielleicht jemand ein Gerät, einen Laptop bzw. ein Notebook empfehlen,
welches mit Windows 98 klarkommt?

Ich brauche aber auch die Treiber dafür, sonst nützt es ja nichts!




.

windows 98 konnte ich ganz gut in einem virtuellen Laufwerk mit VMWare-Player und VirtualBox installieren.
Da läuft dann auch alles, was mir damals bei windows 95 lieb und teuer war.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#11 Mitglied ist offline   Hideko1994 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 24
  • Beigetreten: 21. Dezember 14
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Februar 2018 - 09:11

Beitrag anzeigenZitat (expat: 03. Februar 2018 - 03:14)

windows 98 konnte ich ganz gut in einem virtuellen Laufwerk mit VMWare-Player und VirtualBox installieren.
Da läuft dann auch alles, was mir damals bei windows 95 lieb und teuer war.


naja PC-Man möchte ja auch auf dem System Spiele spielen, da denke ich eher dass eine Virtuelle Maschine nicht so ganz sinnvoll wäre, vorallem wegen der fehlenden Direct3D-Unterstützung.
0

#12 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 669
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 14

geschrieben 03. Februar 2018 - 09:18

Beitrag anzeigenZitat (AndreeFischer: 03. Februar 2018 - 09:11)

naja PC-Man möchte ja auch auf dem System Spiele spielen, da denke ich eher dass eine Virtuelle Maschine nicht so ganz sinnvoll wäre, vorallem wegen der fehlenden Direct3D-Unterstützung.



Na dann halt xp
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#13 Mitglied ist offline   PC-Man 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Februar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Februar 2018 - 09:49

Auf virtuellen Maschinen habe ich es bisher noch nie fertig gebracht, das Windows 98 läuft.

Und XP ist ungeeignet, da meine gewünschten Spiele und Programme darauf nicht funktionieren.

Es muss also ein Laptop mit Windows 98 sein.




.

Dieser Beitrag wurde von PC-Man bearbeitet: 03. Februar 2018 - 09:50

0

#14 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 669
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 14

geschrieben 03. Februar 2018 - 10:00

Beitrag anzeigenZitat (PC-Man: 03. Februar 2018 - 09:49)

Auf virtuellen Maschinen habe ich es bisher noch nie fertig gebracht, das Windows 98 läuft.



Unter windows 7 mit Virtual_PC_2007 läuft es ganz gut. Das Problem ist meistens der Treiber für die Grafikkrte.
Ich habe mal eine funktionierende virtuelle Platte von 20 GB erstellt mit DOS, Win 3.1, windows 98 und xp.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#15 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.902
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 252

geschrieben 03. Februar 2018 - 11:19

Klick mich

Klick mich auch
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0