WinFuture-Forum.de: WIN 10 Upgrade auf Version 1703 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

WIN 10 Upgrade auf Version 1703 Nur Verzweiflung


#1 Mitglied ist offline   AlterZausel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 24. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Januar 2018 - 19:10

Seit mehreren Monaten nervt mich MS mit dem Upgrade auf 1703. Würde ich ja gerne machen, aber installiert sich nicht. Bin mit 1607 ganz zufrieden. Alle meine Versuche das Update zu verhindern sind bisher gescheitert. Letzter Ausweg, WLAN ist getaktet. Trotzdem nervt MS mindestens zweimal am Tag mit der Aufforderung die neueste Version zu installieren. Alle bisherigen Anforderungen für eine Neuinstallation habe ich erfüllt. AntiVir Programme etc. Nach jetzt 12 vergeblichen Versuchen - heute war der Letzte - wende ich mich nun an euer Forum.
Ich versuche nun die Meldung vom Media Kreation Tool und die log Dateien von WIN 10 beizufügen.
Da geht es um das Rollback mit dem Setup log und dem setuperr log.

Merke gerade, meine Verzweiflung wir immer größer. Ich bin nicht in der Lage, die entsprechenden Dateien in meinen Post einzufügen. Sorry!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.938
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 263

geschrieben 24. Januar 2018 - 19:25

Probleme mit Windows 10 Upgrade 1703 und 1709
0

#3 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.770
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 169

geschrieben 24. Januar 2018 - 20:31

Was ist das für ein System? Ist das mal eben neu aufgesetzt? Dann verbinde deinen Windows 10 mit einem MS Account, dann wird der Key damit verknüpft. Per Media Creation Tool 1709 runterladen und mit Format C: einmal frisch draufbügeln, MS Account anmelden, Windows wird aktiviert und dann kurz alles neuinstallieren.

Aber wenn das ein größeres System ist, ist das natürlich viel Aufwand. Auf der anderen Seite kann Dir keiner zu 100% garantieren, dass nach so einem Upgrade nicht doch etliche Nacharbeiten fällig sind und so ein Format C: in etwa gleich schnell aber weniger nervig wäre.

Und wenn Du neu machst: Windows Upgrade um 365 Tage und Qualitätsupdates um 30 Tage zurückstellen. Dann hast Du hoffentlich zumindest 1 Jahr Ruhe vor solch großen Upgrade von 1703 auf 1709.

Geht aber nur bei min. Windows pro Version.
0

#4 Mitglied ist offline   AlterZausel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 24. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2018 - 09:16

Habe heute die Möglichkeit des Datei Anhang gefunden. Anbei nun die Logdateien und die Fehlermeldung des Media Creation Tools.Angehängte Datei  setuperr1.txt (1,19K)
Anzahl der Downloads: 5Angehängtes Bild: Win10.PNGAngehängte Datei  setuperr.txt (17,46K)
Anzahl der Downloads: 10
0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.776
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 25. Januar 2018 - 09:32

In Zeile 6 der setuperr.txt (17,46K) steht:
Did not find hard disk space needed, when update cab files will not be extracted. This is unexpected!
Das wirft Fragen auf.^^ Was danach kommt dürftem Folgefehler sein.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 25. Januar 2018 - 09:34

0

#6 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.731
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 93

geschrieben 25. Januar 2018 - 10:04

Beitrag anzeigenZitat (AlterZausel: 24. Januar 2018 - 19:10)

Seit mehreren Monaten nervt mich MS mit dem Upgrade auf 1703. Würde ich ja gerne machen, aber installiert sich nicht. Bin mit 1607 ganz zufrieden........................

Hallo AlterZausel,
sehr interessant wäre deine Hardware,PC-/Laptop- oder Tablet -Type und Alter,
bei welchem Gerät genau besteht das Problem.
Außerdem wichtig dazu,wurde dir das Upgrade auf 1703 über Windows Update
automatisch angeboten,oder hast du das Upgrade mit dem Media Creation Tool
erstmalig selbst installiert,wobei es letztlich nicht funktioniert/e ?

MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#7 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.244
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.009

geschrieben 25. Januar 2018 - 10:30

@Gispelmob:

Kann man ignorieren den Fehler. Da geht es nur um die 'Dynamischen Updates', welche man auch am Anfang der Installation deaktivieren kann. Das Setup würde auch ohne die Updates durchlaufen.

---

Ohne jetzt die Setupact.log gesehen zu haben, so ist es doch genau der selbe Fehler wie im oben verlinkten Thread, nur andere Ursache:

2018-01-24 13:27:13, Error                 SP     Operation failed: OOBE boot apply. Error: 0x8007042B[gle=0x000000b7]
2018-01-24 13:27:13, Error                 SP     Operation execution failed: 13. hr = 0x8007042B
2018-01-24 13:27:13, Error                 SP     ExecuteOperations: Failed execution phase Pre OOBE Boot. Error: 0x8007042B

Als Ursachen sehe ich da zwei Probleme:

2018-01-24 13:27:13, Error                 SP     Error WRITE, 0x00000002 while gathering/applying object: File, C:\Users\Heulewolf\Favorites\Documents\Consors Bank. Will return 0[gle=0x00000002]
2018-01-24 13:27:13, Error                 MIG    Error 2 while applying object C:\Users\Heulewolf\Favorites\Documents\Consors Bank. Shell application requested abort[gle=0x00000002]
2018-01-24 13:27:13, Error      [0x08097b] MIG    Abandoning apply due to error for object: C:\Users\Heulewolf\Favorites\Documents\Consors Bank[gle=0x00000002]
2018-01-24 13:15:02, Error                 SP     DRVMIG: Failed to inject driver package in the new OS: E:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nvpmi.inf_amd64_4931590f271fbe75\
nvpmi.inf. Error: 0x80070002[gle=0x0000007a]
2018-01-24 13:15:16, Error                 SP     DRVMIG: Failed to inject driver package in the new OS: E:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nvpmi.inf_amd64_fdd71981bf030156\
nvpmi.inf. Error: 0x80070002[gle=0x0000007a]
2018-01-24 13:15:35, Error                 SP     DRVMIG: Failed to inject driver package in the new OS: E:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nvpmi.inf_amd64_170d3f08319c153b\
nvpmi.inf. Error: 0x80070002[gle=0x0000007a]
2018-01-24 13:15:58, Error                 SP     DRVMIG: Failed to inject driver package in the new OS: E:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nvpmi.inf_amd64_4bedcd2e91c129fc\
nvpmi.inf. Error: 0x80070002[gle=0x0000007a]
2018-01-24 13:16:27, Error                 SP     DRVMIG: Failed to inject driver package in the new OS: E:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nvpmi.inf_amd64_6b350ea11cd47c91\
nvpmi.inf. Error: 0x80070002[gle=0x0000007a]
2018-01-24 13:16:48, Error                 SP     DRVMIG: Failed to inject driver package in the new OS: E:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nvpmi.inf_amd64_70211ca16895a8a8\
nvpmi.inf. Error: 0x80070002[gle=0x0000007a]
2018-01-24 13:17:14, Error                 SP     DRVMIG: Failed to inject driver package in the new OS: E:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nvpmi.inf_amd64_f15a0dd525d765b0\
nvpmi.inf. Error: 0x80070002[gle=0x0000007a]


Einmal hat er Probleme mit dem Ordner 'C:\Users\Heulewolf\Favorites\Documents\Consors Bank', zum anderen mit dem Treiber 'nvpmi.inf' (in verschiedenen Versionen). Beide lassen sich nicht in das neue Windows migrieren.

Alle anderen Fehler lassen sich u.U. ignorieren. Das lässt immer schwer zu beurteilen. Aber ich würde erst einmal diese beiden Fehler näher untersuchen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#8 Mitglied ist offline   AlterZausel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 24. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2018 - 10:57

Mein Laptop ist ein Medion P7644. Das Upgrade auf die Version 1703 wird mir praktisch "aufgezwungen".
Schließlich war ich mit der Vorversion zufrieden.

Ich habe, trotz der Update Dateien, eine SSD mit 148 GB freiem Speicher. Habe gerade gesehen, dass man eine Logdatei nicht aufrufen kann. Hier die Dateien noch einmal, wobei ich das mit der Partition E (recovery) nicht verstehe.Angehängte Datei  rollupsetuperr.txt (1,19K)
Anzahl der Downloads: 6
0

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.244
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.009

geschrieben 25. Januar 2018 - 11:14

Welche Datei lässt sich nicht aufrufen?

Und was meinst Du mit 'Partition E (recovery)'?

In der Datei steht nichts interessantes drin. Die scheint vom Rollback zu sein. Und wenn das durchläuft, ist das alles nicht so wichtig.

Interessant ist hier wirklich nur erst einmal die setupact.log vom Setup selber.

Diese vielen Versionen der 'nvpmi.inf' sind da doch etwas irritierend.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#10 Mitglied ist offline   AlterZausel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 24. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2018 - 12:37

Die Datei mit der Consorsbank war eine versteckte Datei, die ich nun wieder sichtbar gemacht habe. nvpmi.inf' müsste möglich sein die alten Versionen zu löschen. Die vielen Versionen kamen sicher durch die verschiedenen Treiberupdates von NVIDIA. Die setupact.log kann ich nicht hochladen, weil sie gepackt immer noch fast 3 MB hat. Das wird von WinFuture leider nicht akzeptiert.
0

#11 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.731
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 93

geschrieben 25. Januar 2018 - 12:59

Hallo DK2000,
vielleicht kann man das Update auf Version 1703 übergehen und gleich
auf Version 1709(Windows 10 Fall Creators Update) upgraden ?
Also ich denke dabei an ein Inplace-Upgrade mit
Windows 10 Fall Creators Update - ISO-Datei von >Winfuture_DE<
gestartet mit ISO "Bereitstellen" ->setup starten.

Beim Problem mit dem Treiber'nvpmi.inf'könnte eine Installation des
neuesten Nvidia Graphic Treiber,passend für das Medion Notebook,
Besserung bringen.
Die Datei "Consors Bank" event. vor dem Upgrade auf einen USB-Stick
auslagern/verschieben.

Irgenwie verwundert mich der Hinweis auf das Media Creation Tool im
Beitrag #1 vom TO und dessen Aussage in #8 die Version 1703 wird mir
praktisch "aufgezwungen".
Kontrovers dabei:"aufgezwungen" wäre es durch autom. Windows Update ,
Das Media Creation Tool zwingt niemand,außer man installiert dieses
manuell und bekommt das Tool nur schwer wieder aus dem System,falls
dessen Update Vorgang nicht erfolgreich verläuft.

MfG.halaX
Edit:Text korrektur

Dieser Beitrag wurde von halaX bearbeitet: 25. Januar 2018 - 13:01

Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#12 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.244
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.009

geschrieben 25. Januar 2018 - 13:27

Beitrag anzeigenZitat (halaX: 25. Januar 2018 - 12:59)

Hallo DK2000,
vielleicht kann man das Update auf Version 1703 übergehen und gleich
auf Version 1709(Windows 10 Fall Creators Update) upgraden ?

Könnte man machen. Das erspart dann im Anschluss an die 1703 die Installation der 1709, die dann mit Sicherheit sofort angeboten wird.

Was die Fehler angeht, die könnten bleiben. Besteht also die Möglichkeit, dass sich die 1709 ebenfalls nicht installieren lässt.

Beitrag anzeigenZitat (halaX: 25. Januar 2018 - 12:59)

Beim Problem mit dem Treiber'nvpmi.inf'könnte eine Installation des
neuesten Nvidia Graphic Treiber,passend für das Medion Notebook,
Besserung bringen.

Bei den bin ich mir noch nicht sicher, ob die Fehler überhaupt eine Bedeutung haben. Nicht alle Fehler führen wirklich zum Rollback. Einige Fehler sind einfach nur so da. Momentan hat das Setup da Probleme mit sieben verschiedenen Versionen, die irgendwo im DriverStore noch vermerkt sind.

Beitrag anzeigenZitat (halaX: 25. Januar 2018 - 12:59)

Die Datei "Consors Bank" event. vor dem Upgrade auf einen USB-Stick
auslagern/verschieben.

Das halte ich im Moment für den eigentlichen Fehler.

Beitrag anzeigenZitat (halaX: 25. Januar 2018 - 12:59)

Das Media Creation Tool zwingt niemand,außer man installiert dieses
manuell und bekommt das Tool nur schwer wieder aus dem System,falls
dessen Update Vorgang nicht erfolgreich verläuft.

Einmal Datenträgerbereinigung ausführen und dabei Windows Update und Setup Dateien löschen lassen. Dann ist alles wieder weg und man kann von Neuem beginnen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#13 Mitglied ist offline   AlterZausel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 24. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2018 - 14:01

Vielen Dank erst einmal für die vielen Beiträge. Das Aufzwingen der Updates kommt von Windows. Das Einspielen mit dem Media Creation Tool war der Vorschlag eines anderen Users.
Consors Bank werde ich auf jeden Fall trotzdem einmal "auslagern". Die Datei war durch Wise Folder Hider versteckt. Die 'nvpmi.inf' Dateien habe ich per MS-DOS Eingabeauforderung durch löschen der alten Treiber löschen können. Starte morgen den Versuch mit der 1709.
0

#14 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.731
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 93

geschrieben 25. Januar 2018 - 14:03

Es wäre wohl gleich die "Win10 Fall Creators Update ISO"-Verwendung,die
effektivere Vorgangsweise.
Dieses Update hat man als ISO auf der Festplatte,man braucht weder DVD noch
USB Stick.Einfach Rechtsklick auf die ISO und Auswahl "Bereitstellen" dann
"setup.ex_) aus den bereit gestellten Dateien ausführen.

*Wichtig ist natürlich,bei den Abfragen der Installationsroutine anzugeben,
daß Apps/Programme Dateien und Einstellungen erhalten bleiben!!
MfG.halaX
*EDIT:Absatz hinzugefügt

Dieser Beitrag wurde von halaX bearbeitet: 25. Januar 2018 - 14:13

Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#15 Mitglied ist offline   AlterZausel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 24. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2018 - 17:24

Liebe User, recht herzlichen Dank für Eure Hilfe. Ich konnte es natürlich nicht erwarten und habe den Updateversuch gleich heute gemacht. Es hat auf Anhieb funktioniert. Obwohl ich aus Sicherheitsgründen das Media Creation Tool benutzt habe, erschien bei mir gleich die version 1709.
Mein besonderer Dank geht an DK2000. Ich habe mir speziell, wie beschrieben, seine beiden Dateien zur Brust genommen und das war es wohl auch. Also danke noch einmal an alle.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0