WinFuture-Forum.de: Gute ext. USB3-Festplatten-Docks? Inkl. Kartenleser (CF, SD...) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Gute ext. USB3-Festplatten-Docks? Inkl. Kartenleser (CF, SD...) USB3-Dockingstation für Festplatten mit Kartenlesern

#1 Mitglied ist offline   Tobias Claren 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 42
  • Beigetreten: 11. Februar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Januar 2018 - 15:17

Hallo.

Was gibt es für Festplatten-Docks mit Kartenleser, alles über USB3?
CF sollte auf jeden Fall dabei sein, SD, und TF, also Micro-SD neben SD wäre auch gut.
Was Ich bisher fand sind z.B. die von "Ronsen".
Aber die Öffnungen sind recht groß, größer als die Platten, und sie haben keine Klappen die die kleineren Platten fixieren. Das gibt es z.B. bei Lindy. Aber da scheint es nicht die Kartenleser drin zu geben.
Und sind "90MB/s" von HDD zu HDD im Gerät viel oder wenig? Kann man dann etwa schneller über den PC kopieren.
Wenn USB3 real statt 640MB/s nominal nur 460MB/s schafft, wären die hälfte davon ja immer noch rund 230MB/s.
Allerdings bräuchte man dann, will man mal "Klonen", eine Software auf dem PC dafür...

Zwei Festplattenschächte wären kein Fehler. Aber zwei mal SATA oder SATA plus IDE? IDE wird man doch eher nicht mehr nutzen. Aber wenn es mal vorkäme... Und meist nutzt man doch keine zwei Schächte. Ideal wäre wohl 2x SATA plus 1x IDE...
Oder zwei SATA, und per ansteckbarem Kabel (inkl. Strom) IDE.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.646
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 146

geschrieben 23. Januar 2018 - 01:00

Zitat

Was gibt es für Festplatten-Docks mit Kartenleser, alles über USB3?
Sind mir bisher keine untergekommen.

Zitat

Was Ich bisher fand sind z.B. die von "Ronsen".
Finde ich bei amazon nicht und die Firma sagt mir auch rein gar nichts. Wäre ich vorsichtig mit.

Zitat

Und sind "90MB/s" von HDD zu HDD im Gerät viel oder wenig?
Mittelmaß. Aktuelle Festplatten schaffen ca. 120MBs. Wäre der Umweg übern PC dann ggf. schneller. Ist ggf. auch nur eine veraltete Herstellerangabe.

Zitat

Wenn USB3 real statt 640MB/s nominal nur 460MB/s schafft, wären die hälfte davon ja immer noch rund 230MB/s.
Die Rechnung hätte ich gern erklärt. USB 3.0 ist nur das Interface, dass 5Gbits schafft. Du hast also eine 8-spurige Autobahn als Verbindung. Aktuelle Festplatten schaffen aber leider kaum mehr als 180MBs und nutzen die große Autobahn nicht mal ansatzweise aus. Das schaffen nur SSDs.

Zitat

Allerdings bräuchte man dann, will man mal "Klonen", eine Software auf dem PC dafür...
Geht auch per CMD und robocopy oder xcopy.

Zitat

Ideal wäre wohl 2x SATA plus 1x IDE...
Du hast noch IDE Festplatten? Dann wäre ein einfacher AiO Adapter für IDE und SATA vielleicht besser. Nicht schick aber funktional. Aber IDE Festplatten habe ich gefühlt vor 10 Jahren zusammen mit den CDs und DVDs begraben :lol:.

Bzgl. einfachem Kartenleser: amazon - USB 3.0 und somit so schnell wie eine SD oder CF-Karte denn sein kann.

Sonst würde ich die Sharkoon Dockingstations für Festplatten kaufen. 2x SATA inkl. Copy-Button.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 23. Januar 2018 - 01:04

1

#3 Mitglied ist offline   Tobias Claren 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 42
  • Beigetreten: 11. Februar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Januar 2018 - 20:34

Findet man auch bei Amazon:
https://www.amazon.d...g/dp/B01ET92FLY

Das ist aktuell mein Favorit, solange nichts besseres kommt. Ja, einer schreibt sein Netzteil hätte sich beim ersten Einstecken mit einem Knall und Wölkchen verabschiedet. Aber wenn das "ALternativlos" bleibt...

Das Beispiel ohne IDE (die haben auch welche inkl. IDE) und mit Kartenlesern.
Aber Ich hätte gerne auch eine Klappe damit 2,5" sich nicht seitlich bewegen kann.
Und deren große weiße Docks sehen noch schlecter aus was die Größe der Slots angeht.
Ist sicher in der Praxis kein großes Problem, aber die haben schon etwas "Luft" drumherum auf Fotos...


Nein, Ich meinte mit den 90Mbit nur die Geschwindigkeit von HDD zu HDD IM Gerät. Das "Klonen" etc..
HDD schaffen heute eher um 150MB/s, und SSD eher um 500MB/s.


Was anderes als Ronsen finde Ich nicht mit vollständiger Kartenleserauswahl, zwei Docks etc.
Dass die Docks keine Klappe haben stört mich. Habe denen das geschrieben. Positive Antwort, mal sehen ob die mal was in der Richtung rausbringen...
Und noch ein Hinweis dass DREI Plätze gut wären. Z.B. weiterhin zwei SATA-Schächte, und extern einer für IDE über ein beiligendes Adapterkabel mit kombiniertem Strom/Daten-Anschluss.
Desweiteren einer ansetzbaren Basis die man z.B. mit Bleigranulat füllen kann.


Die Rechnung kann Ich erklären.
Aktuell soll USB3 nicht mehr als 640MB nominal und 460MB real schaffen.
Und Ich habe eine SSD mit z.B. 500MB (real um 475MB) lesen, und rund 450MB schreiben.
Ein USB-Stick mit 128GB und USB3 schafft 400MB/s lesend und 300MB/s schreibend. Real rund 325 glaube Ich schreibend...




Es geht nicht darum ob man noch IDE hat, sondern dass man es theoretisch mal anschließen will.
Das ist schließlich eine Docking-Station, also nichts für den Dauerbetrieb.
Und man kann Single-Dock mit SAAT oder IDE, aber auch Duo-Dock mit beidem, oder Duo-Dock mit zwei mal SATA kaufen.
Und die Kombis sind keine ausgelaufenen Modelle.

Daher ja der Gedanke eines SATA-Duo-Dock, und beiligendem Adapter für IDE.

Dieser Beitrag wurde von Tobias Claren bearbeitet: 23. Januar 2018 - 20:35

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0