WinFuture-Forum.de: Passendes Board 6xSata - Intel Core™ i7-6700K, Prozessor - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Passendes Board 6xSata - Intel Core™ i7-6700K, Prozessor Board mit 6x SATA gesucht | LGA 1151 (Socket H4)

#16 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.160
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 261

geschrieben 15. Januar 2018 - 23:07

Zitat

"ARCTIC Freezer XTREME" für ca. EUR 31.-

Ein ausgesucht schlechter CPU Kühler; den würde ich keinesfalls nehmen.
Hier ein Test zu dem Kühler (es reicht, wenn du das "Fazit" ließt): https://www.tech-rev...d=14275&page=11


Um dir sinnvoll zu einem guten CPU Kühler raten zu können, müsste man wissen, welches Gehäuse du verwendest. Der Kühler muss ja da hinein passen.
So er nicht zu hoch (155mm) für dein Gehäuse ist, würde ich hier den Scythe Mugen 5 (Rev. B) (SCMG-5100) empfehlen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Januar 2018 - 06:41

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 15. Januar 2018 - 23:07)

...würde ich hier den Scythe Mugen 5 (Rev. B) (SCMG-5100) empfehlen.


Danke nochmal für die Empfehlung. Ich denke EUR 42.- sind auch im Budget und die kleine Investion würde sich gut auszahlen.

Beste Grüße
Danke für die Hilfe.
0

#18 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Januar 2018 - 06:50

Beitrag anzeigenZitat (Grenor: 15. Januar 2018 - 12:48)

Zumal das mit normalem DDR3 Speicher eh so ne Sache ist. Bildlich gesprochen grillt man damit den Speicherontroller der CPU. Der ist nicht für den Betrieb mit 1,5V ausgelegt. Es sollte dann lieber DDR3L Speicher sein.


Beitrag anzeigenZitat (MTKalkhoff: 15. Januar 2018 - 12:12)

..besser ein günstigeres DDR4 Board nehmen und erst mal 8 GB drauf. Wenn notwendig kann man den Ram ja erweitern, wenn die Preise runter gehen...


Vielen Dank nochmal an Euch alle. Das mit dem DDR 3 Speicher hat mir jetzt nochmal etwas zu denken gegeben, ob ich nicht doch besser auf DDR 4 umsteigen sollte? Soweit ich das richtig gesehen haben kann ich den "i7-6700K, Prozessor" ja auch mit DDR 4 betreiben?

Danke nochmal voraus.

Dieser Beitrag wurde von Mutti bearbeitet: 16. Januar 2018 - 06:51

Danke für die Hilfe.
0

#19 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.160
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 261

geschrieben 16. Januar 2018 - 14:25

Bevor wir mit allem Anderen weitermachen, noch einmal die Frage: WELCHES GEHÄUSE (genaue Bezeichnung) WIRD VERWENDET?
Das ist wichtig, da sowohl das neue Board, als auch der CPU Kühler da hinein passen müssen.
Sollte es das hier erwähnte "Chieftec-Dragon-DA-01BLD" Gehäuse sein, wissen wir wenigstens, dass ATX Boards hinein passen. In dem anderen Thread habe ich ersucht nachzumessen, wie hoch der CPU Kühler max. sein darf, damit er passt. Hast du das schon gemacht und wenn ja, mit welchem Ergebnis?

Nächste Frage: hast du die i7-6700K CPU schon oder planst du, sie zu kaufen?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#20 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Januar 2018 - 20:05

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 16. Januar 2018 - 14:25)

Nächste Frage: hast du die i7-6700K CPU schon oder planst du, sie zu kaufen?


Nein, habe ich noch nicht gekauft. Ich bin sozusagen noch offen für alles.

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 16. Januar 2018 - 14:25)

In dem anderen Thread habe ich ersucht nachzumessen, wie hoch der CPU Kühler max. sein darf, damit er passt. Hast du das schon gemacht und wenn ja, mit welchem Ergebnis?


Max. 140 mm Höhe würden passen. Da auf der anderen Seite im Deckel ein Lüfter eingebaut ist dürfte die Höhe keinesfalls überschritten werden.

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 16. Januar 2018 - 14:25)

...noch einmal die Frage: WELCHES GEHÄUSE (genaue Bezeichnung) WIRD VERWENDET?


Das Gehäuse ist hier zu sehen | Gehäuse Foto

Bezeichnung Gehäuse - Chieftec DX-01 blue

Danke wieder voraus.
Danke für die Hilfe.
0

#21 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.160
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 261

geschrieben 17. Januar 2018 - 10:38

Zitat

Max. 140 mm Höhe würden passen. Da auf der anderen Seite im Deckel ein Lüfter eingebaut ist dürfte die Höhe keinesfalls überschritten werden.

Das ist nicht gut; in dieser Größe gibt es kaum empfehlenswerte CPU Kühler. Die einzigen beiden Kühler, die ich hier guten Gewissens empfehlen kann, sind zwei CPU Kühler im Top-Blow Design:
be quiet! Dark Rock TF
Scythe Grand Kama Cross 2


Zitat

Nein, habe ich noch nicht gekauft.

Gut, dann könnte man ja auch zu aktueller Hardware greifen:
https://geizhals.de/...853&cmp=1701153
Den der i7-8700 CPU beiliegenden "boxed" CPU Kühler würde ich nicht verwenden wollen.

=EDIT=
Solltest du die CPU übertakten wollen, wäre das hier eine Möglichkeit:
https://geizhals.de/...025&cmp=1700876
Dazu sei aber gesagt, dass, ohne die CPU zu köpfen, da nicht mehr viel zu holen sein wird. Da würde dann aber ein sehr guter (und auch entsprechend großer) CPU Kühler von Nöten sein, der sich in deinem Gehäuse aber nicht verbauen lässt.


Wie sieht es denn eigentlich mit einer AMD "Ryzen" CPU aus? Wäre das auch eine Option, oder muss es Intel sein?

Dieser Beitrag wurde von JollyRoger2408 bearbeitet: 17. Januar 2018 - 11:32

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#22 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Januar 2018 - 14:15

Super. Vielen Dank.

Beste Grüße.
Danke für die Hilfe.
0

#23 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Januar 2018 - 14:23

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 17. Januar 2018 - 10:38)

Wie sieht es denn eigentlich mit einer AMD "Ryzen" CPU aus? Wäre das auch eine Option, oder muss es Intel sein?


Warum nicht. Ich bin da nicht festgelegt. Hast Du eine Empfehlung?

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 17. Januar 2018 - 10:38)

Solltest du die CPU übertakten wollen, wäre das hier eine Möglichkeit:


Ich denke das übertakten für mich nicht in Frage kommt. Ich mache nur Videos und Bilder.
Oder kann man in dem Bereich auch übertakten?

Danke wieder vorauss.

Dieser Beitrag wurde von Mutti bearbeitet: 17. Januar 2018 - 14:24

Danke für die Hilfe.
0

#24 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 586
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 44

geschrieben 17. Januar 2018 - 18:22

Wie intensiv benutzt du denn die aufgeführten Programme ?

Irgendwie glaub ich das ein 8700K etwas übers Ziel hinausgeschossen ist.

Würde da nicht evtl. auch ein i5-8600K reichen ? ist immerhin um die 110€ günstiger.

Die 110€ könnte man schon wieder in mehr RAM investieren.

Wobei ich persönlich auch nichts gegen den 6700K einzuwenden hätte.

Wenn natürlich Geld keine so große Rolle spielt kann man getrost zum 8700K greifen keine Frage.
EDIT: Das Budget von 700-1000€ überlesen gehabt :)

Ich glaub ich würd zu folgendem tendieren:
i5-8600K ~255€
Asus Prime Z370-A ~150€
16GB HyperX Fury 2400 ~175€

Das ASUS Board würd ich nehmen weil ASUS für mich immernoch die beste Lüftersteuerung hat.
"Nur" 2400er Ram weil es weiter oben einfach nur richtig teuer wird und mit dem XMP Profil des Boards müsste der auch mit 3000 laufen.
EDIT:
Eben nochmal nachgeschaut ... ich hab die HyperX in 2133 und die laufen seit 2 1/2 Jahren sogar mit 3200 MHz.


Den Rest würde ich noch ein ein neues Gehäuse investieren (mit USB3) und einen ordentlichen CPU-Kühler.

Dieser Beitrag wurde von da^saber bearbeitet: 17. Januar 2018 - 18:41


Eingefügtes Bild
0

#25 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.160
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 261

geschrieben 17. Januar 2018 - 22:10

Beitrag anzeigenZitat (Mutti: 17. Januar 2018 - 14:23)

Warum nicht. Ich bin da nicht festgelegt. Hast Du eine Empfehlung?
...

Wenn es AMD "Ryzen" sein soll, dann wäre das hier eine Möglichkeit: https://geizhals.de/...853&cmp=1582183

Dafür brauchen wir dann auch wieder eine CPU Kühler, der, um in dein Gehäuse zu passen, nicht höher als 140mm sein darf.
Da würden mir diese Kühler einfallen: https://geizhals.de/...591&cmp=1268906
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#26 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Januar 2018 - 06:49

Vielen Dank nochmal an euch beide.
Danke für die Hilfe.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0