WinFuture-Forum.de: Bluescreen nach Januar-Update von Win 7 x64 auf AMD-Rechner - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Weitere Informationen: WinFuture Update Pack
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Bluescreen nach Januar-Update von Win 7 x64 auf AMD-Rechner

#1 Mitglied ist offline   Hubertus Bigend 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 11. Januar 18
  • Reputation: 1

geschrieben 11. Januar 2018 - 23:55

Hallo zusammen,

wollte das hier bekanntgeben, auch wenn ich aufgrund der näheren Umstände über die Überschrift hinaus erst mal nicht mehr viel hilfreiche Informationen liefern kann, aber vielleicht hat ja irgendjemand noch was von der Information.

Erst mal war es ein "eigenmächtig-kumulatives" Update; ich habe in einem Rutsch, ohne jeweils zwischendurch neu zu booten, die Oktober- bis Januar-Updates eingespielt.

Der Neustart mündete dann in einem Bluescreen, der eine einzige, umgebrochene Zeile mit numerischen oder alphanumerischen Codes und einem vorangestellten "STOP" zeigte. Ich war sicher, wenn ich jetzt Fehlersuche betreibe, sehe ich den noch öfter, also hab ich mir den nicht notiert - das war aber ein Irrtum. Die Systemwiederherstellung auf den letzten Sicherungspunkt mühte sich zwar erst mal durch einen Festplattencheck des D:-Laufwerks, einer 4-TB-Datenplatte, erfreute mich dann aber endlich doch mit dem wiederhergestellten, lauffähigen System.

Mir waren da natürlich gleich die noch ziemlich frischen Infos im Netz eingefallen, dass Microsoft bestimmte Patches zurückgezogen habe, weil bei manchen AMD-Rechnern sowas in der Richtung passiert war, und ich fragte mich, ob die Patches womöglich in den Updatepacks noch mit drin sind?

Der Rechner ist eine alte Kiste mit irgendeinem Elitegroup-Board, einem AMD Athlon 64 X2 3800+, 8 GB RAM und drei HDDs.

Ich brauche das System in der Form nur noch kurze Zeit; ich denke, nur noch ein paar Tage - insofern hätte ich mir das Ganze eigentlich auch sparen können, aber bei der Reizüberflutung wegen der schrecklichen Sicherheitslücken momentan (die Maschine ist, wenn auch via Router/Firewall, 24x7 am Netz)...

Und das gleiche Update (auch Okt-Jan in einem Aufwasch, wenn ich mich recht erinnere) war auf einem sehr ähnlichen Rechner am Tag zuvor (MSI-Board, AMD Athlon 64 X2 4000+, 8 GB, SSD, HDD) gerade erst problemlos gelaufen.

Naja. Keine Ahnung, ob das irgendwem irgendwelche Erkenntnisse liefert, aber ich denke mir, es schadet jedenfalls nichts, es hier mal zu veröffentlichen. Vielleicht kann ich ja auch noch ein oder zwei Details nachliefern, sollte das gefragt sein.

Grüße
HB
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Cap. Blackbeard 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 20. April 16
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Januar 2018 - 16:54

Danke für die Schilderung deines Problemes. Leider schreibst du nicht, ob du auf WINDOWS 7 oder 10 unterwegs bist.
Schon gestern postete ich hier in einem anderen Thread meine Meinung, dass es für AMD-User mit WINDOWS 7 und etwas älteren Prozzis wohl besser ist, zum einen die "Automatischen Updates" zu de-aktivieren, als auch das hier angebotene Winfuture Update Pack 2.83 Jan 2018 nicht zu installieren. Hast du deine Updates über die normale WINDOWS-Suche erhalten, oder hier über die Winfuture Update-Packs installiert?
Im Übrigen finde ich es erstaunlich, dass hier weder ein Admin oder Mod informieren, oder wie wenig User hier ihre Erfahrungen mitteilen, ob das aktuelle Winfuture Pack clean ist oder doch diese 3 gefährlichen KBs enthält, die ältere AMD-Systeme crashen. ;(
PS. Natürlich wäre auch interessant zu wissen, ob das von Microsoft angebotene mtl. "kumulative Sicherheitsupdate" mittlerweile gefahrlos installiert werden kann?

Dieser Beitrag wurde von Cap. Blackbeard bearbeitet: 12. Januar 2018 - 17:07

15 Mann auf des toten Mannes Kiste... hohoho
0

#3 Mitglied ist offline   mr.nuerburgring 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 03. Juli 17
  • Reputation: 2

geschrieben 12. Januar 2018 - 17:07

@Cap. Blackbeard
In der Titel Zeile steht doch:
Bluescreen nach Januar-Update von Win 7 x64 auf AMD-Rechner
bedeutet (für mich) Win 7 x64... :blink: :wink:

Ich hab ne Lösung (getestet):
KB4056894 Windows 7 startet nach Update nicht mehr (BSOD) – Lösung

Microsoft hatte mit der KB4056897 und KB4056894 auch für Windows 7 den CPU-Patch bereitgestellt. Aber neben den Problemen mit AMD-CPUs kam es auch dazu, dass es einen BlueScreen gegeben hat und der Rechner mit Windows 7 sich nicht mehr starten lässt. Bevor man nun aber verzweifelt neu installiert kann man das Update deinstallieren.

Dazu startet man über die F8-Taste den Computer und wählt dort die Computerreparatur aus und startet die Eingabeaufforderung. Hier gibt man nun als Erstes: dir d: ein, um zu überprüfen, ob auf D: auch Windows 7 installiert ist. Es wird die Ordnerstruktur, die auf D: (normalerweise unter Windows ist es C:) angezeigt wird. Danach kommt dann dieser Befehl:

- dism /image:d:\ /remove-package /packagename:Package_for_RollupFix~31bf3856ad364e35~amd64~~7601.24002.1.4 /norestart

Nun den Rechner ganz einfach neu starten. Dann nach Updates suchen und die KB4056894 ganz einfach ausblenden und warten, bis Microsoft ein neues, korrigiertes Update für Windows 7 bereitstellt.

Inzwischen hat Microsoft die Updates KB4056897 und KB4056894 sowie alle anderen für Windows 8.1 und Windows 10 für einige AMD-Rechner gestoppt. Diese Updates werden nun überarbeitet und dann erneut verteilt.

Es gilt wie immer (VORHER!) backupen (besser is) :smokin:
Auf einer meiner Dosen hat das gefunzt... :8): :cool: ;D
0

#4 Mitglied ist offline   Hubertus Bigend 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 11. Januar 18
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Januar 2018 - 17:10

Windows 7 x64 (Ultimate), siehe Überschrift ;-)

Ich war davon ausgegangen, wenn MS die gefährlichen Updates zurückgezogen hat, dass ich sie dann hier auch nicht mehr kriege. War wohl ein Irrtum.
0

#5 Mitglied ist offline   Cap. Blackbeard 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 20. April 16
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Januar 2018 - 23:52

@mr. nürburgring
Jo, sag Paul zu mir und der war ein blinder Maulwurf. Den Threadtitel hatte ich "überlesen".
Als "Lösung" hast du mir also eine BSOD zu präsentieren. ;D
Spaß beiseite. Ich denke, das De-aktivieren der Updatesuche vor 3 Tagen und das Nicht-Installieren des hier angebotenen Winfuture Updatepacks war für mich die beste Lösung.
Und Images erstellen, da bin ich Europameister, sowieso. Mich hätte interessiert, ob man das mtl. Windows-Rollup für den Jan. nun gefahrlos installieren kann? Die gefährlichen 3 KBs hat MS ja rausgenommen. Weiß da ein "AMD-ler" Bescheid? Ansonsten dreh ich jetzt mal meinen Update-Hype wieder runter und warte mal die nächsten Tage ab. Für mich Otto-Normalverbraucher, der kein Online-Banking -aus genau diesem Grunde- macht, ist das Sicherheitsrisiko wohl eh sehr überschaubar. Da riskiere ich weder einen BSOD noch eine Performance-Einbuße.

@Hubertus Bigend
Ja - so wird es wohl sein. Ich konnte hier auf der Seite noch keine Info lesen, dass diese 3 gefährlichen KBs für WINDOWS 7 und AMD-User nicht(!) im Winfuture Update Pack 2.83 enthalten sind. Insofern: "Finger weg"

PS. Lese gerade auf PC-Welt, dass Microsoft nächste Woche "korrigierte" Patches für AMD-CPUs zu Verfügung stellen wird.

Dieser Beitrag wurde von Cap. Blackbeard bearbeitet: 13. Januar 2018 - 00:35

15 Mann auf des toten Mannes Kiste... hohoho
0

#6 Mitglied ist offline   Polizistenduzer 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 13. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Januar 2018 - 22:36

Auch ich habe gerade blau gesehen (älterer Athlon X2...),
konnte schliesslich nach deaktivieren des Sicherheitsqualitätsupdates KB405689... alle sonstigen Januarupdates problemlos installieren.
0

#7 Mitglied ist offline   Cap. Blackbeard 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 20. April 16
  • Reputation: 1

geschrieben 14. Januar 2018 - 10:25

Da ich über die AMD CPU-Patch-Problematik mir hier selber Infos sammeln muss, hätte ich da ein paar Fragen:
Hast du WINDOWS 7 oder 10 ?
Hast du die Updates über die normale WINDOWS- Routine installieren lassen oder hier mit dem Winfuture-Update Pack 2.83 Jan. 2018 ?
Was meinst du mit "alle sonstigen Januarupdates" ??

"Deaktivieren?" Kenne nur "Ausblenden" oder "De-Installieren".
Das KB 405689 hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Sender.

Für mich ist nach wie vor ungeklärt, ob ich als Besitzer einer AMD FX 6350 6 Core- CPU das aktuelle Sicherheitsqualitätsrollup für WINDOWS 7 (64 Bit) gefahrlos installieren kann oder nicht.
Dass dabei noch kein sicherer Patch gegen die "Spectre" CPU-Lücke dabei ist, das ist mir schon klar.

Dieser Beitrag wurde von Cap. Blackbeard bearbeitet: 14. Januar 2018 - 10:38

15 Mann auf des toten Mannes Kiste... hohoho
0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.143
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 984

geschrieben 14. Januar 2018 - 10:31

Prinzipiell geht es wohl um Windows 7. Microsoft hat aber Windows 7/8.1/10 in die Liste aufgenommen und die Verteilung der Updates gestoppt:

https://support.micr...d-based-devices
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#9 Mitglied ist offline   Hubertus Bigend 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 11. Januar 18
  • Reputation: 1

geschrieben 14. Januar 2018 - 18:33

@DK2000: Das Tückische ist, dass diese Updates im WinFuture-Updatepack 2.83 für Windows 7 x86 weiterhin drin sind, obwohl Microsoft deren Verteilung längst gestoppt hat. Das ist zu den damit Befassten hier anscheinend noch nicht durchgedrungen.

Dieser Beitrag wurde von Hubertus Bigend bearbeitet: 14. Januar 2018 - 18:33

1

#10 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.143
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 984

geschrieben 15. Januar 2018 - 10:10

Das Problem ist, dass das Update auf Intel Systemen keine Probleme bereitet. Es sind nur AMD Systeme betroffen. Daher hat Microsoft das Update auch nur für AMD Systeme aus der automatischen Verteilung herausgenommen. Bei Intel Systemen wird es nach wie vor automatisch verteilt. Im Update Katalog ist es ebenfalls noch vorhanden.

Gut, man hätte eventuell bei dem Update Pack eine Warnung für AMD Nutzer herausgeben sollen, damit das dort derzeit nicht angewendet wird. Auf Intel System stellt es kein Problem da.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#11 Mitglied ist offline   Hubertus Bigend 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 11. Januar 18
  • Reputation: 1

geschrieben 15. Januar 2018 - 12:06

Könnte man immer noch... Bis zum nächsten Updatepack ist ja noch was hin, da werden sich sonst sicher noch ein paar Leute ihre AMD-Rechner zerschießen.
0

#12 Mitglied ist offline   Cap. Blackbeard 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 20. April 16
  • Reputation: 1

geschrieben 15. Januar 2018 - 15:21

Stimme Hubertus Bigend zu.
Das Verschweigen und Nichtdaraufhinweisen, dass das Winfuture UpdatePack 2.83 für AMD-ler und WIN7 User problematisch ist, das enttäuscht mich schon hier auf Winfuture.de. Den Ärger hat dann der gutgläubige User, der sich das Pack installiert. Als ob hier nur WINDOWS 10 User mit Intel-Prozzis unterwegs wären. <_<

Dieser Beitrag wurde von Cap. Blackbeard bearbeitet: 15. Januar 2018 - 15:25

15 Mann auf des toten Mannes Kiste... hohoho
0

#13 Mitglied ist offline   mr.nuerburgring 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 03. Juli 17
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Januar 2018 - 15:58

Hab ihr bestimmt / vielleicht schon gelesen... :blink:
Alle AMDler können aufatmen (bis zum Test live ;( )

Microsaft hat das versprechen eingelösst bereinigtes Update veröffentlicht.

http://winfuture.de/...chalt,3767.html

;D :imao:
0

#14 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 262
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 15

geschrieben 18. Januar 2018 - 16:15

Beitrag anzeigenZitat (mr.nuerburgring: 18. Januar 2018 - 15:58)

Hab ihr bestimmt / vielleicht schon gelesen... :blink:
Alle AMDler können aufatmen (bis zum Test live ;( )

Microsaft hat das versprechen eingelösst bereinigtes Update veröffentlicht.

http://winfuture.de/...chalt,3767.html

;D :imao:


Ändert aber nichts an der Tatsache, das zum aktuellen
Zeitpunkt das von dir genannte Update nicht
im Winfuture UpdatePack 2.83 enthalten ist.
Und darum geht es hier :wink:
0

#15 Mitglied ist offline   europanorama 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 21. März 13
  • Reputation: 1

geschrieben 18. Januar 2018 - 23:33

genau darum installier ich auf meiner zweiten Festplatte(2 systeme-no1: hdd no2:ssd) die Dezember-vollversion. hab soeben die SSD auf einem alten Asrock-AMD-MB installiert.
Danke für den WarnHinweis.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0