WinFuture-Forum.de: Office 2013 macht, was es will ... - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Office 2013 macht, was es will ...


#1 Mitglied ist offline   Shervane 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 102
  • Beigetreten: 11. Februar 17
  • Reputation: 2

geschrieben 11. Januar 2018 - 23:18

Hi,

ich habe Office 2013 installiert, und versuche verzweifelt, EINE verdammte Excel-Datei zum Laufen zu bringen.
XLS übernommen, dennoch war das Makro weg. Also LibreOffice gestartet, Makro kopiert, und Datei abgespeichert. Klappt soweit.
ABER, und würde LO die Office 97 Makros können, käme mir das unübersichtliche 2013 grad wieder runter: ich schaffe es ums Verrecken nicht, einen Tabellenteil auf das nächste Blatt so zu kopieren, daß es auch so aussieht = Spaltenbreiten. EGAL was ich für eine Einfügeoption wähle; immer werden die Spalten grade mal 2 cm breit.
Menu, Rechtsklick, alles, immer wieder ziehts die Spalten zusammen.

Was läuft da falsch? Was läuft mit MS falsch, einem so einen Mist anzudrehen; leider zicken Win10 und O97 auch miteinander herum.

Thx.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.873
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 187

geschrieben 11. Januar 2018 - 23:24

Hm, wie wäre es, wenn Du einfach das gesamte Tabellenblatt kopierst und in der Kopie das Überflüssige löschst?

Zitat

leider zicken Win10 und O97 auch miteinander herum.
:rofl: Sorry, der war gut.

Wäre so, als wolltest Du in einen Golf VII ein Autoradio aus dem Golf I einbauen. Das wird auch nicht so ganz funktionieren ...

Oder vielleicht wandelst Du auch erstmal alle XLS Dateien in XLSX um. Denn, wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Ist wirklich nicht böse gemeint, aber wenn neue Technik solch Probleme macht, wieso dann nicht bei XP und Office 97 bleiben?

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 11. Januar 2018 - 23:29

0

#3 Mitglied ist offline   Shervane 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 102
  • Beigetreten: 11. Februar 17
  • Reputation: 2

geschrieben 11. Januar 2018 - 23:39

DAS würde ich ZU gerne machen, aber meine Kiste ist hin. Und neue Hardware und XP ... ;)

Ich hab das auch gemacht; xls in xlsx und dann in xlsm.
Makrogehoppse ist ja nicht das Problem, sondern das bloße kopieren MIT Spaltenbreite. Habe ALLE Angebote ausprobiert, nix.

Kurz zur Tabelle: in Blatt A habe ich 10 Spalten, und die ersten 4 sollen nach Blatt B. Und da werden die dann gaaaanz schmal. Ich brauche nur die 4, weil die nächsten Spalten da überflüssig sind und ich sonst einen zu breiten Druckbereich habe.

Nebenfrage; kriegt man eigentlich irgendwie eine klassische Ansicht wieder hin; das ist ja schrecklich, total überladen.

Übrigens: auf einem Ultrabook, daß ich morgen verkaufe, klappt das einwandfrei...

Dieser Beitrag wurde von Shervane bearbeitet: 11. Januar 2018 - 23:42

0

#4 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.873
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 187

geschrieben 11. Januar 2018 - 23:45

Zitat

DAS würde ich ZU gerne machen, aber meine Kiste ist hin. Und neue Hardware und XP ... ;)
Gibt doch genug gebrauchte Hardware?

Zitat

Habe ALLE Angebote ausprobiert, nix.
Wenn es nur um ein paar Spalten geht - kopiere doch das ganze Blatt: Rechtsklick > verschieben oder kopieren > Haken bei Kopie setzen, fertig. Kurz alles, was überflüssig ist löschen und gut?!

Wenn Du mehrere Spalten / Zeilen markieren möchtest: einfach mit STRG + SHIFT alles ab Zeile XY auswählen und ENTF drücken. Weg sind alle Daten bis in Zeile 1.048.576.

Zitat

Nebenfrage; kriegt man eigentlich irgendwie eine klassische Ansicht wieder hin; das ist ja schrecklich, total überladen.
Nicht, dass ich wüsste. Finde das sehr übersichtlich mit dem Ribbon Interface. Das alte Office war unübersichtlich, weil alle Funktionen auf einer Spalte waren. So findet man schnell, was man braucht. Das Ribbon Interface gibt es bereits seit Office 2007 - also über 10 Jahre.

Auch hier hat sich im Golf VII sehr viel getan. Golf I Besitzer werden da nicht ganz mit klar kommen :P.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 11. Januar 2018 - 23:46

0

#5 Mitglied ist offline   Shervane 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 102
  • Beigetreten: 11. Februar 17
  • Reputation: 2

geschrieben 11. Januar 2018 - 23:52

Hähähähähä - auch so werden alle Spalten schmal.
Ich versuche jetzt noch mal die ursprüngliche xls ...

Übrigens: egal, wie oft ich das anhake; jedes Mal fragt mich das Ding, ob es als Standard dienen soll.

Nachtrag: damit geht es!
Die neuen Golfs sind zwar neu, aber nicht automatisch die besten ;)

Fragt sich jetzt, wie ich das abspeichern soll ...

Dieser Beitrag wurde von Shervane bearbeitet: 11. Januar 2018 - 23:54

0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.394
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 986

geschrieben 11. Januar 2018 - 23:53

VM?
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Shervane 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 102
  • Beigetreten: 11. Februar 17
  • Reputation: 2

geschrieben 12. Januar 2018 - 00:01

Für XP? Hatte ich garnicht mehr auf dem Schirm; aber Hauptprogramme und ne VM ... gefällt mir nicht wirklich.

Ich frage mich auch, ob ich zu W7 zurückgehen soll; Treiberversorgung etc.
Ich kenne es aber nicht; nervt 7 auch so wie 10 hinsichtlich Rechtezickereien?

Naja, jetzt erst mal gn8. Und thx so weit.

Dieser Beitrag wurde von Shervane bearbeitet: 12. Januar 2018 - 00:06

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0