WinFuture-Forum.de: Probelem mit heutigem Sicherheits-Update - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Probelem mit heutigem Sicherheits-Update Nach Neustart Blauer Bildschirm


#1 Mitglied ist offline   JLaw 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 05. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Januar 2018 - 21:19

Ich habe extra nicht nach Updates gesucht im Hinblick auf das groß Chip-Sicherheitsproblem. Heute lud Microsoft aber ein "Wichtiges Sicherheitsupdate" für Windowws 7 x64 herunter. Die Installation war erfolgreich, aber der folgende neustart war ein Desaster?! Blauer Bildschirm, keine Systenwiederherstellung möglich (3XVersuche). Ist das nur bei meinem PC ein Problem weil es ein AMD Athlon64 3000+ Prozessor ist oder ist das noch gar nicht der Patch wg der Chip-Sicherheitsproblematik?

Dieser Beitrag wurde von JLaw bearbeitet: 05. Januar 2018 - 21:21

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 754
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 20

geschrieben 06. Januar 2018 - 03:57

Beitrag anzeigenZitat (JLaw: 05. Januar 2018 - 21:19)

Ist das nur bei meinem PC ein Problem weil es ein AMD Athlon64 3000+ Prozessor ist oder ist das noch gar nicht der Patch wg der Chip-Sicherheitsproblematik?

Keine Ahnung, was du da geladen hast. Mein windows 7 läuft noch. Letzes Update 19.12.2017 und angeblich auf dem neuesten Stand.
Die wissen doch nicht mehr, was sie tun, da im Valley. Ins internet nur noch mit Linux.

Dieser Beitrag wurde von expat bearbeitet: 06. Januar 2018 - 09:00

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#3 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.213
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 557

geschrieben 06. Januar 2018 - 12:50

War eventuell Sandboxie installiert?
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#4 Mitglied ist offline   JLaw 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 05. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Januar 2018 - 12:55

Nein, es kam als wichtiges Sicherheitsupdate für Windows 7 (x64) direkt über die automatische Windwos-Updatefunktion?!
Nach der Installation kam auch das normale Fenster von Windows Update, wonach die Installation erfolgreich gewesen sei und ein Neustart erfolgen müsse. Bei diesem Neustart kam erst der normale schwarze Bilschirm "Starten Windows" und dann der blaue Bildschirm mit 0x0000000...4 0x000000.... Nix ging mehr. Ich hatte dann drei Mal über die Original-CD das Wiederherstellungsprogramm versucht, half auch nicht. Im Protokoll stand was ähnliches wie das Progarmm könne nicht starten, würde es aber so angeben das... . Ich habe dann mit der Original-CD Win7 Pro 64 bit das Betriebssystem neu aufgesetzt, dann gabs aber plötzlich bei der Anmeldung Probleme. Der originale product key wurde nicht akzeptiert, ich mußte erst telefonisch aktivieren und dafür eine neue Programm ID eingeben, die mir die Computerstimme von Microsoft nannte. Ich habe dann Windows Update komplett deaktiviert und über das Winfuture-Packet Windows 7 Dezember-Update upgedatet - 11 Stunden, die ganze Nacht durch. Gestern lief dann alles problemlos. Heute beim Hochfahren lief ganz plötzlich das automatische Windwos-Update wieder und wollte mir die Updates, die ich ja schon dank Winfuture habe, nochmals aufspielen! Wie kommt Microsoft dazu meine Update-Einstellungen zu ändern? Hab gleich die Netztwerkverbindung durch Entfernen des Kabels gekappt, die Updates als temporäre Dateien gelöscht und die Update-Einstellungen korrigiert. Sonst hätte er wohl nochmals alle 261 Updates aufgespielt, nur diesmal von MS?! Und wohl auch das Sabotage-Update von Freitag?!. Zum Glück ist es nur mein Internet-PC gewesen. Wenns mein Kanzlei-PC wäre, wärs schlimmer. Nur, wie kommt Microsoft dazu ungefragt meine Einstellungen zu ändern bzw. dreist so ein gefährliches Update aufzuspielen? Ich hatte bisher nur 3 Mal Updates die nicht installiert wurden und bei denen es dann auf der Microsoft-Homepage beim Download-versuch hieß, "diese Update ist für ihren PC nicht geeignet", aber sowas krasses...? Kann ich bei dem Kanzlei-PC das Sabotage-Update irgendwie unterbinden ? Wurde ja als Sicherheits-Update angegeben und die kann man ja bei der Update- Auswahl eigentlich nicht ausschließen? Oder kann ich beim nächsten Winfututre-Update-Paket benutzerdefiniert dieses Update ausschließen?

Dieser Beitrag wurde von JLaw bearbeitet: 07. Januar 2018 - 13:00

0

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.479
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 07. Januar 2018 - 18:22

Berichten zufolge, könnte das der Spectre Notfallpatch sein. Windows 7-Benutzer mit einem Athlon X2, scheinen überproportional häufig betroffen zu sein.

https://www.heise.de...ho.beitrag.atom

Kommentarspalte bringt interessante Eindrücke.

Backupstrategie würde ich da und generell anraten.

Ja, Du kannst Updates in Windows-Update unter Windows 7 ausblenden. Im Update-Pack von WF weiß ich das nicht, weil ich das nicht nutze.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 07. Januar 2018 - 18:30

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#6 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 754
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 20

geschrieben 07. Januar 2018 - 21:42

Beitrag anzeigenZitat (JLaw: 07. Januar 2018 - 12:55)

Kann ich bei dem Kanzlei-PC das Sabotage-Update irgendwie unterbinden ? Wurde ja als Sicherheits-Update angegeben und die kann man ja bei der Update- Auswahl eigentlich nicht ausschließen? Oder kann ich beim nächsten Winfututre-Update-Paket benutzerdefiniert dieses Update ausschließen?

Wenn man die Updates auf manuell stellt, was ja bei windows 7 noch geht, dann kann man angebotene Updates auch ausblenden. die werden dann nicht mehr gezeigt, also installierst du sie auch nicht.
Bei den winfurure packs, kannst du wählen, welche updates du haben willst.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#7 Mitglied ist offline   Tom3000 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 08. Januar 18
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Januar 2018 - 09:25

Win7 Pro nach Update KB4056894 fahren bei mir 2 AMD PC nicht mehr hoch. Einen konnte ich mit Rücksetzen auf einen früheren Zeitpunkt wieder zum laufen kriegen, beim 2. geht nichts mehr, muß wohl neu installieren.
Rat an alle AMD mit Win7. Dieses Update vorerst nicht installieren.
1

#8 Mitglied ist offline   BSE-asyl 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 02. August 07
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Januar 2018 - 16:00

Beitrag anzeigenZitat (Tom3000: 08. Januar 2018 - 09:25)

Win7 Pro nach Update KB4056894 fahren bei mir 2 AMD PC nicht mehr hoch. Einen konnte ich mit Rücksetzen auf einen früheren Zeitpunkt wieder zum laufen kriegen, beim 2. geht nichts mehr, muß wohl neu installieren.
Rat an alle AMD mit Win7. Dieses Update vorerst nicht installieren.

Ich habe das selbe Problem, konnte eine Systemwiederherstellung machen und habe das Update erstmal ausgeblendet.
0

#9 Mitglied ist offline   JLaw 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 05. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Januar 2018 - 10:06

Nach dem ich seit Samstag also den PC komplett neu mit Win7 Pro 64bit aufbauen mußte und inzwischen alles wieder auf dem vorherigen Stand habe, läuft er jetzt wieder problemlos. Die automatische Windows-Update-Funktion habe ich erstmal deaktiviert. Kann ich jetzt das Update Paket Januar (2.83) problemlos aufspielen oder besteht die Gefahr, das wg des AMD-Sempron 64-bit-Prozessors beim Neustart wieder der blaue Bildschirm kommt? Ich möchte nicht schon wieder 11 Stunden bzw eine Nacht ohne Schlaf haben?!
0

#10 Mitglied ist offline   Tom3000 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 08. Januar 18
  • Reputation: 1

geschrieben 11. Januar 2018 - 14:17

Hallo, habe bei T-Online Digital gelesen, das MS das Update erst mal gestoppt hat da es Probleme mit einigen AMD PC gibt.
Es soll nachgebessert werden. Bis dahin werde ich erst mal kein Update machen. Meinen 2. AMD Win7 PC mußte ich neu aufsetzen. Läuft nun wieder nach gefühlt 300 Updates. Das KB 4056894 spare ich mit erst mal. Gruß Thomas
0

#11 Mitglied ist offline   Cap. Blackbeard 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 20. April 16
  • Reputation: 1

geschrieben 11. Januar 2018 - 16:06

Wenn ich die Auswirkung dieses CPU-Dilemmas mal kurz zusammenfasse, dann gilt für AMD User, die mit WINDOWS 7 und älteren CPUs wie ATHLON und PHENOM (?) unterwegs sind, das Motto: "Abwarten und Bier trinken", solange bis Microsoft "crashsichere" Patches für "AMD-ler" anbietet, um deren "Spectre"-Lücke zu schließen. Ich selber habe eine AMD FX-6350 (Vishera) -CPU verbaut und bin vermutlich gut beraten, momentan keine Updates zu installieren. Ich habe deswegen gestern die "Automatische Updatesuche" de-aktiviert. Es sollen ja die 3 KBs 4056894, 4056897 und vor allem 4056892 sein, die Blue screens verursachten, die Microsoft daraufhin gestoppt hat.
Weiß jemand, ob diese 3 gefährlichen KBs im "Winfuture Januar-Pack 2.83" enthalten sind und wenn ja, ob man sie abwählen könnte?

Dieser Beitrag wurde von Cap. Blackbeard bearbeitet: 11. Januar 2018 - 16:40

15 Mann auf des toten Mannes Kiste... hohoho
0

#12 Mitglied ist offline   futuremark 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 30. Januar 17
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2018 - 17:12

Hallo!

Das KB4056897 ist im 2.83er enthalten, hab nen alten Phenom II mit Windows 7.

Vor dem Update werde ich einen kompletten Klon der Festplatte machen.

Ist sowieso immer ratsam Backups zu haben!

Grüße
futuremark
0

#13 Mitglied ist offline   Hubertus Bigend 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 11. Januar 18
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Januar 2018 - 17:12

Mein Verdacht ist, dass sie enthalten sind. Siehe Bluescreen nach Januar-Update von Win 7 x64 auf AMD-Rechner
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0