WinFuture-Forum.de: Pi-hole blockt Mailbox.org - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Pi-hole blockt Mailbox.org

#1 Mitglied ist offline   Vagabund 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

  geschrieben 03. Januar 2018 - 18:00

Hallo zusammen,

Ich nutze in meinem Heimnetzwerk pi-hole (auf Raspberry 3) als Ad-Blocker. Inzwischen ist mir aufgefallen das der Anbieter MAILBOX.ORG irgendwie behindert wird. D.H. nichtmal die Seite lässt sich aufrufen, oder E-Mails abrufen. In den pi-hole Einstellungen wird diese Domain aber nicht als geblockt angezeigt. Auch wenn ich die Domain in die Whitelist aufnehmen wird etwas geblockt. Weiß eventuell jemand was hier noch blockiert wird?

Gruß
Michael
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.983
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 510

geschrieben 03. Januar 2018 - 19:21

Woher weißt du das PiHole Schuld ist, wenn die Domain nicht in der Blockliste steht?
Ich habe sehr viele Listen und mailbox.org ist nicht enthalten.

Zumal PiHole nur DNS Abfragen filtert, daher hat das nix mit Emails senden zu tuen.
Der Fehler muss woanders sein
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#3 Mitglied ist offline   Vagabund 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Januar 2018 - 22:56

Wenn ich temporär pi-hole deaktiviere geht E-Mail und der Seiten Aufruf von Mailbox.org wieder , auch über das Mobilnetz gibt es keine Probleme. Ich gehe als davon aus das pi-hole oder die Konfiguration das Problem verursacht. Ich versuche da mal mit Mailbox.org und pi-hole Kontakt aufzunehmen.

Gruß
Michael
0

#4 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.983
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 510

geschrieben 04. Januar 2018 - 02:21

Mobilnetz? Wie genau ist dein Netzwerk aufgebaut.

Welche DNS-Server nutzt du in PiHole? Möglich das diese für die Problem verantwortlich sind und durch deaktiveren von PiHole diese dann einfach nicht mehr genutzt werden
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#5 Mitglied ist offline   Vagabund 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Januar 2018 - 08:15

Also DNS Server nutze ich die von Congstar, sowie früher auch, allerdings glaube ich, das Problem gefunden zu haben.
Seit heute geht wieder alles, ohne eine Veränderung meinerseits. Ich glaube das einfach mailbox.org nicht erreichbar war (leider nicht zum erstenmal).
Leider ist dieser Anbieter auch nicht sehr kommunikativ wenn es um Probleme geht, z.B. Server Ausfälle.
0

#6 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.983
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 510

geschrieben 04. Januar 2018 - 18:32

Dann wechsel halt?!
Ich kann Posteo sehr empfehlen. Für nicht so wichtige Sachen nutze ich Disroot
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#7 Mitglied ist offline   pheinlein 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 05. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Januar 2018 - 07:58

Hallo,

ich bin Peer Heinlein, der Gründer von mailbox.org.

Wir hatten die letzten Tage keine Ausfälle.

Wenn es Ausfälle geben sollte, so werden die bis hin zur Ursachenanalyse völlig transparent und offen immer im Userforum von uns kommuniziert. Da gehen wir üblicherweise wesentlich weiter als unsere Mitbewerber.

Warum PiHole das bei Dir blockt (oder geblockt hat) weiß ich leider nicht, ich kenne diese Software nicht aktiv, tut mir leid. Manche AdBlocker stoßen sich an mailbox.org, wenn diese unqualifiziert bestimmte HTML-Techniken blocken, die per se nicht böse sind, aber manchmal auf kruden Seiten eingesetzt werden.

Lieben Gruß

Peer Heinlein
0

#8 Mitglied ist offline   Vagabund 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Januar 2018 - 08:32

Hallo Herr Heinlein,

ich nutzte Mailbox schon einige Zeit, und bin zu 95% zufrieden mit der Leistung. Ich werde Ihr Angebot auch weiterhin empfehlen.

Ich hatte nur versucht über dieses Forum allgemeine Hilfe zu finden, da ich das Problem bei pi-hole gesucht hatte. Mir ist leider immernoch nicht klar wo das Problem lag. Da sich meine Konfiguration aber nicht geändert hatte, habe ich Mailbox als Fehlerquelle angenommen.
0

#9 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 253
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 10

geschrieben 05. Januar 2018 - 11:56

Beitrag anzeigenZitat (Vagabund: 05. Januar 2018 - 08:32)

Mir ist leider immernoch nicht klar wo das Problem lag.


Hast du schon die Log-Dateien von pihole gecheckt?

Falls dort die Adresse geblockt wurde, so ist
dann deine pihole Konfiguration fehlerhaft oder
unvollständig.

Überprüfe mal die /etc/dhcpcd.conf
Welche Adressen sind dort eingetragen bei
static routers , static_domain_servers ?

Zum testen schon andere DNS-Server probiert?
Möglicherweise sind die jetzt benutzten nicht zuverlässig.
Alternativ kann man temporär die Google DNS-Server 8.8.8.8
und 8.8.4.4 im pihole einstellen und weiter beobachten.

In der /etc/dhcpcd.conf habe ich als DNS und Router jeweils
die gleiche Standard-Adresse meines Routers eingestellt.

mfg
0

#10 Mitglied ist offline   Vagabund 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Januar 2018 - 17:33

In der dhcpcd.con ist folgendes eingetragen

interface eth0
static ip_address=192.168.xxx.xx/24
static routers=192.168.xxx.x
static domain_name_servers=127.0.0.1

Unter static routers ist die Frizbox eingetragen, und statix ip_adress der Raspberry (xxx wurde von mir ersetzt).

Im Log vom pi-hole ist bei Mailbox.org eigentlich alles grün (forwarded oder cached), allerdings funktioniert es ja jetzt auch wieder.
DNS-Server nutze ich die von Congstar vorgegeben.
Falls ich nochmal Probleme haben sollte, werde ich die obig genannten Punkte nochmal prüfen.
0

#11 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 253
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 10

geschrieben 05. Januar 2018 - 23:41

Beitrag anzeigenZitat (Vagabund: 05. Januar 2018 - 17:33)

interface eth0
static ip_address=192.168.xxx.xx/24
static routers=192.168.xxx.x
static domain_name_servers=127.0.0.1


Hallo,

je nach Fritzbox Modell, ab Firmware 6.80 kann man unter
Heimnetz > Netzwerk > IP v4 Adressen, einen eigenen
DNS-Server einstellen.
Dort kann man die static IP des pihole eingeben.

Dann kann man im pihole bei /etc/dhcpcd.conf
static domain_name_servers= die gleiche Adresse der Fritzbox
eintragen, wie bei static_routers.
Also bei beiden das gleiche, vereinfacht gesagt.

Mit dem Loopback 127.0.0.1 in der dhcpcd.conf hatte
ich sporadische Probleme.

Hängt auch noch einiges von anderen Einstellungen ab, insbesondere:
never forward non-FQDNs , never forward reverse lookups for private IP ranges.

Da gibt es einiges auszuprobieren.

Wenn du es schaffst, am Windows PC in der Kommandozeile (CMD) den Befehl
nslookup einzugeben, sollte dort stehen:
Standardserver: [name deines raspberry]
Address: [die static ip des pihole]

Anschliessend dns eingeben sodass versucht wird aufzulösen, dann sollte dort
stehen: dns.fritz.box und darunter die congstar dns server ip adressen.
Falls nicht, wäre hier evtl. schonmal ein Ansatzpunkt.
Mit exit dann nslookup verlassen.

Alternativ kann man im CMD direkt 'nslookup [pc/gerätename]' eingeben.
Die PC's und Geräte sollten sich untereinander kennen.

Sonst wäre es u.U. notwendig, die hosts Datei anzupassen.

mfg
1

#12 Mitglied ist offline   Vagabund 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2018 - 08:33

In der Fritbox habe ich als lokalen DNS-Server bereits den Raspberry eingetragen. Ich hatte auch in der host-Datei (im Raspberrypi) die lokalen DDNS eingetragen z.B.
192.168.xxx.1 fritz.box
damit ich im Heimnetz nicht ausschließlch die IP-Adresse verwenden muß.

"never forward non-FQDNs , never forward reverse lookups" sind beides aktiviert.

Die bisherigen DNS-Server
217.237.148.102
217.237.151.115
habe ich jetzt mal mit den OpenDNS Server ersetzt.

Wenn ich in der Windows-Konsole nach nslookup dns eingebe, erscheint der selbe Servername und IP-Adresse wie bei nslookup, und der Meldung "*** dns wurde von raspberrypi nicht gefunden: Server failed."
Können hier noch Probleme entstehen?
0

#13 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.983
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 510

geschrieben 06. Januar 2018 - 13:17

dns wurde von raspberrypi nicht gefunden: Non-existent domain.
habe ich ebenfalls.

Egal ob ich in der /etc/dhcpcd.conf
static domain_name_servers=127.0.0.1 oder die IP meiner FritzBox nutze.

In der /etc/hosts habe ich ebenso die Namen der Geräte hinterlegt, sodass PiHole die Gerätenamen anzeigt, statt nur die IP

never forward non-FQDNs & never forward reverse lookups for private IP ranges ist bei mir nicht aktiv. DNSSEC hingegen schon
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0