WinFuture-Forum.de: Keine Reaktionen auf Datei-Löschbefehl - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Keine Reaktionen auf Datei-Löschbefehl

#16 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.876
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 190

geschrieben 02. Januar 2018 - 05:54

Mal davon abgesehen was es alles für Software sein könnte, könnte es auch ganz einfach ein Problem der Tastatur sein. Wenn da z.B. Schmutz drin ist oder sie einen defekt hat, dürften das genau solche Probleme verursachen. Ich würde dazu raten, ausgehen von der Hardware eine schrittweise Fehleranalyse zu machen.
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   Scour 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 164
  • Beigetreten: 10. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Januar 2018 - 22:04

Sind ja unterschiedliche Geräte, und das Problem ist weg wenn ich einmal zwischen den aktiven Fenstern umschalte, das Tastaturproblem schließe ich deshalb aus ;)

Werde wohl das nächste Mal bei einem Arbeitsplatz-PC das genauer nachprüfen, die optimierten Privat-PCs neu aufzusetzen ist da etwas mehr Arbeit.

Der Grund weshalb ich den echten Administrator-Account benutze ist dieser: Ich kopiere manchmal sehr viele Videodateien von den HDDs/SSDs meiner DVB-Receiver auf den PC, bearbeite/schneide Dateien und kopiere die auf andere HDDs. Und da streiken W8.1/W10 schon manchmal und man muß bestätigen das man das als Administrator kopieren will.

Ist halt blöd, besonders bei riesigen Datenmengen. Man startet an, die ersten Dateien machen keine Probleme, man geht weg und nach ner Stunde kommt man zurück und sieht dass diese Abfrage bei der 4. Datei kommt und der Kopiervorgang stehenblieb :\

Bei W7 hatte ich das als Admin-User mit deaktivierter UAC noch nicht
0

#18 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.876
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 190

geschrieben 03. Januar 2018 - 07:43

Dauerhaft als Admin unterwegs zu sein, nur weil es bequemer ist, ist das schlimmste was man der Sicherheit des PCs und den eigenen Daten antun kann. Deine vorgeschobenen Gründe sind allesamt anders lösbar und stellen ein großes Risiko dar. Jedes Programm, jeder Script oder was auch immer du absichtlich oder ausversehen anklickst hat dann sofort volle Rechte.
0

#19 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.361
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 223

geschrieben 03. Januar 2018 - 16:18

Beitrag anzeigenZitat (Scour: 02. Januar 2018 - 22:04)

Der Grund weshalb ich den echten Administrator-Account benutze ist dieser: Ich kopiere manchmal sehr viele Videodateien von den HDDs/SSDs meiner DVB-Receiver auf den PC, bearbeite/schneide Dateien und kopiere die auf andere HDDs. Und da streiken W8.1/W10 schon manchmal und man muß bestätigen das man das als Administrator kopieren will.

Hmm.
Sag mal: Wie genau kopierst Du die Dateien?
Tritt das Problem zufällig nur beim löschen vom Original dieser vorher kopierter Dateien auf? Oder Immer?
Tritt das Problem auch auch, wenn Du z.B in Deinen eigenen Dateien sinnlos Textdokumente erstellst und dann Shift+Entf löschen würdest?

Beitrag anzeigenZitat (Scour: 02. Januar 2018 - 22:04)

Ist halt blöd, besonders bei riesigen Datenmengen. Man startet an, die ersten Dateien machen keine Probleme, man geht weg und nach ner Stunde kommt man zurück und sieht dass diese Abfrage bei der 4. Datei kommt und der Kopiervorgang stehenblieb :\

Ich arbeite auch mit sehr großen Dateien und habe das nicht. Und ich bin nur Standardbenutzer.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 03. Januar 2018 - 16:19

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0