WinFuture-Forum.de: Bluetooth Probleme seit 1709 Update - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Bluetooth Probleme seit 1709 Update

#1 Mitglied ist offline   Technorama 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 27. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Dezember 2017 - 20:54

Seit dem letzten großen Windows-Update auf 1709 habe ich mit mehreren Bluetooth-Geräten (Tastaturen und Mäuse) Probleme an mehreren PCs. Nur am neuesten Notebook kann ich pairen.
Bei meinen beiden Lenovo-Bluetooth Tastaturen z.B. soll ich nun eine PIN eingeben, obwohl die gar keine haben. Manchmal hat es funktioniert, wenn ich mit einer schon angeschlossenen USB-Tastatur die Standard-PINs 0000 oder 1111 eingegeben habe und ganz schnell auf der Bluetooth-Tastatur nochmal. Meistens wird aber das zu pairende Gerät erst gar nicht erkannt.
Die Treiber im Gerätemanager sind ok, Bluetooth in Windows natürlich weiterhin aktiviert.
Was kann ich noch machen, um die Geräte wieder zum Laufen zu kriegen? (Mein für mich ansonsten perfektes Matebook habe ich gerade verkauft, weil ich ohne Dongle da ja nur per Bluetooth rankomme.)

Alle PCs haben ein aktuelles Windows mit allen Updates seit 1709, Treiber sind auch aktuell, zum Teil mit Intel Treiber Support Assistent aktualisiert. Auch mit zusätzlichem Bluetooth-USB-Dongle läuft es nicht. Hardwarefehler schließe ich deshalb aus und vermute, daß 1709 irgendwas verbockt hat.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.614
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 139

geschrieben 18. Dezember 2017 - 00:01

Mein Intel Bluetooth Modul wurde bei frischem Windows 10 1709 auch nicht mehr erkannt. Nicht mal das Windows Update fand passende Treiber. Mit der Installation der Treiber, die bei Lenovo, dem Hersteller vom PC, bereit standen, lief Bluetooth dann wieder einwandfrei.

Hast Du mal aus dem Gerätemanager das Bluetooth inkl. Treiber entfernt, neugestartet und aktuelle Treiber von Intel installiert?
0

#3 Mitglied ist offline   Technorama 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 27. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Dezember 2017 - 03:15

Das Bluetooth-Gerät ist ein "DWR 1560 Bluetooth 4. LE" (so wird es im Gerätemanager angezeigt) bzw. BCM20702A0 (so heißt es in der Bluetooth-Geräte-Liste unter den Windows-PC-Einstellungen. Es ist eine kleine M.2 Steckkarte, an die ich jetzt aber nicht mehr rankomme, da ich das Mini-Gehäuse mit SSDs vollgestopft habe. Also nicht mehr die Intel-Version mit der das Motherboard Gigabyte GA-Z170-N Wifi offensichtlich gekommen war, denn Gigabyte hat nur Intel-Treiber auf seiner Produkt-Support-Seite.

Ich habe BT komplett deinstalliert. Zum Treiber sagt mir Broadcom leider: "Windows drivers for Broadcom Bluetooth devices are no longer posted here. They should be available through Microsoft's Windows Update service. If drivers were not downloaded automatically by Windows Update, use Device Manager to refresh the driver from Windows Update, or contact the device manufacturer." Ich habe daraufhin rumgegooglet und einen Treiber.cab "Broadcom DWR 1560 12.0.1.1010" gefunden und installiert. Dabei kam eine Warnung "Es gibt noch Daten hinter den Hauptdaten". Auf jeden Fall wurde dann "nur" Version 12.0.1.410 installiert.

Ergebnis: Windows erkennt weiterhin keine BT-Geräte.
0

#4 Mitglied ist offline   Andows10 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 08. August 17
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Dezember 2017 - 13:16

Ich hab auch Probleme seit dem Update. regt mich richtig auf.

Dieser Beitrag wurde von Andows10 bearbeitet: 19. Dezember 2017 - 13:16

0

#5 Mitglied ist offline   Technorama 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 27. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Dezember 2017 - 00:53

Ich habe heute übrigens einen älteren Intel NUC neu aufgesetzt. Dabei versehentlich mit 1703 angefangen. Prompt hat das Gerät selber auf 1709 hochgezogen. Und - Überraschung! - hier ließ sich eine BT-Tastatur problemlos installieren, Windows hat einen 8-Ziffern-Code vorgeschlagen, eingetippt und los.

Dann hat mich aber doch noch ein weiteres Unglück erwischt: Im Rahmen der Installation der aktuellen Treiber ist mir der Zugang zu den BT-Einstellungen, ja überhaupt zu den PC-Einstellungen verloren gegangen. Und dann half weder startmenu.diagcab noch sfc /scannow. Ich installierte deshalb 1709 neu (mit 10.0.16299.15, was Neueres gibt es wohl noch nicht). Seufz!

Und danach konnte ich zwei Tastaturen verbinden, die eine mit 8 Ziffern, die andere mit 6. Und zwei Mäuse wurden sofort gepaired, bei einer dritten Noname-Maus hätte ich eine PIN eingeben sollen, die ich nicht habe.

Dieser Beitrag wurde von Technorama bearbeitet: 20. Dezember 2017 - 00:54

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0