WinFuture-Forum.de: [erledigt] ASUS x299 E-Gaming + 7820 I7+ Sata ANschlüsse - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

[erledigt] ASUS x299 E-Gaming + 7820 I7+ Sata ANschlüsse 4 von 8 SATA Anschlüssen verwendbar

#16 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.465
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 123

geschrieben 19. Dezember 2017 - 13:31

Irgendwie fehlt hier ein Teil des Threads ... um 11 war da noch eine Seite mehr.

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 16. Dezember 2017 - 22:20)

> 3x PCIe 3.0 x16 (2x x16, 1x x8) ist nicht ohne Grund so angegeben: 40 Lanes sind hier pauschal

Nur bei einer 44 Lane CPU. Er hat die 28 Lane Variante.

3 x PCIe 3.0/2.0 x16 (x16, x16/x8, x16/x8/x1)

Die CPU hat 28 Lanes, der Chipsatz 26 wovon 20 rausgeführt werden. Bleiben also 48 Lanes für alles was auf dem Mainboard vorhanden ist und was an das Mainboard angeschlossen wurde. Wenn der TE mal eine komplette Liste macht, könnte man schauen wieviel Lanes er bereits beansprucht.

Edit: MB Lanes angepasst

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 19. Dezember 2017 - 13:44

0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.143
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 984

geschrieben 19. Dezember 2017 - 14:06

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 19. Dezember 2017 - 13:31)

Irgendwie fehlt hier ein Teil des Threads ... um 11 war da noch eine Seite mehr.

Sicher? Verwechselt Du das eventuell mit dem anderen Thread, wo es auch um die Lanes geht? Weil erfernt wurde hier nichts.

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 19. Dezember 2017 - 13:31)

Die CPU hat 28 Lanes, der Chipsatz 26 wovon 20 rausgeführt werden.

Woher stammt eigentlich diese Aussage mit den 26 Lanes, wovon 20 rausgeführt werden? Bei Intel steht davon nichts. Lt. Intel hat der x299 24 Lanes zur freien Nutzung seitens der Boardhersteller. Daher kam ich ja auch bei der Konfiguration auf 52 Lanes insgesamt. Die Lanes, welche von der CPU kommen, sind ausschließlich für die x16 Slots gedacht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#18 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.465
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 123

geschrieben 19. Dezember 2017 - 15:20

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 19. Dezember 2017 - 14:06)

Sicher? Verwechselt Du das eventuell mit dem anderen Thread, wo es auch um die Lanes geht? Weil erfernt wurde hier nichts.

Da kann gut sein, ich bin verwirrt. :)

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 19. Dezember 2017 - 14:06)

Woher stammt eigentlich diese Aussage mit den 26 Lanes, wovon 20 rausgeführt werden?

Die Aussage stammt wohl aus dem anderen Thread. Der X299 hat wie du bereits geschrieben hast 24 Lanes.

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 19. Dezember 2017 - 14:06)

Die Lanes, welche von der CPU kommen, sind ausschließlich für die x16 Slots gedacht.

Da bleiben 3-4 übrig, denn für die x16 Slots werden bei der verwendeten CPU nur 24 bzw. 25 genutzt. Ich geh davon aus dass die für die restlichen PCIe x1 Steckplätze genutzt werden.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 19. Dezember 2017 - 15:25

0

#19 Mitglied ist offline   gazi38 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 20. Dezember 17
  • Reputation: 3

geschrieben 20. Dezember 2017 - 22:17

Die 28 Lanes von der CPU sind "ausschließlich" für die PCI-E X16 Slots und NVMe SSDs. Der PCH ist über DMI verbunden. Dieser versorgt die X1 bzw. X4 Slots und teilt sich bei bedarf die Lanes mit den SATA Ports und dem FP-Connector für USB 3.1.
Bei diesem Board heisst das;

Alle mechanischen X16 Slots werden direkt von der CPU versorgt. Ebenso der M2_2 Slot, der ausschließlich mit PCI-E 3.0 X4 betrieben wird. Hier sollte auch die NVMe SSD hin. Der M2_1 Slot teilt sich mit SATA_1, wenn dort eine SATA SSD angeschlossen ist.

Das Board hat einen mechanisch x4/elektrisch x4 Slot - PCIEX4 - (teilt sich mit Sata 5,6,7,8 die Lanes, da am besten nix anschließen), dann einen mechanisch x4 / elektrisch x1 Slot - PCIEX1_2 - (Hier wird nix geteilt. Die Soundkarte ist hier am besten aufgehoben, falls nicht bedeckt) und einen mechanisch x1/elektrisch x1 Slot - PCIEX1_1 (teilt sich mit dem USB 3.1 fürs Frontpanel die Lanes und ist sehr wahrscheinlich eh von der Grafikkarte bedeckt).

Da die X16 Slots bei Vollbestückung (bei deiner CPU) X16/X8/X1 unterstützen, kannst du die Soundkarte auch in den zweiten oder dritten X16 Slot packen.

Zusammenfassung:

Grafikkarte in den ersten X16 Slot
NVMe SSD in M2_2
Soundkarte in PCIEX1_2 oder in einen der anderen X16 Slots.

Jetzt sollten SATA 1bis4 sowie 5-8 vollständig zur Verfügung stehen.

Dieser Beitrag wurde von gazi38 bearbeitet: 20. Dezember 2017 - 22:19

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0