WinFuture-Forum.de: Grafikchip defekt? wie überprüfen? bei eMachines G627 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Grafikchip defekt? wie überprüfen? bei eMachines G627 Bildschirm nach einieg Studen aus

#1 Mitglied ist offline   klausm 

geschrieben 11. Dezember 2017 - 03:56

Hej Leute,

der Bildschirm meines Laptops (s.u.) hat mitten im Arbeiten (lief also schon etliche Stunden) nichts mehr angezeigt.
Dies war schon mal vor ein paar Wochen aufgetreten. Am nächsten Tag lief er wieder normal. Jetzt nicht!

Da der PC (eigentlich) schon immer auf der Unterseite recht schnell ziemlich warm wurde, steht er schon immer entweder auf so nem Cooler/Lüfter oder auf Holzleisten, damit besser Luft ran kann. :-(

Wenn ich die Kiste starte, ist der Bildschrm übrigens nicht total schwarz, sondern wie beim Hochfahren, kurz bevor das Win-Logo kommt: leicht bläulich/gräulich! und bleibt so.

Ansonsten scheint die Kiste zu funktionieren. Wenn ich eine startbare DVD einlege, zB Acronis TrueImage, sehe & höre ich, daß hochgefahren und auf das Laufwerk zugegriffen wird. Und nach kurzer Zeit wird -wie bei Acronis eingestellt- offensichtlich das Betriebssystem (Win7 Pro) gestartet: es ertönt dieser Win7-Ton.
Von früheren Win-Versionen bekannte Fehlertöne sind nicht zu hören. (Ich weiß nicht, ob es sowas unter Win7 auch noch gibt.)

Acer eMachines G627
Chipsatz AMD M690V
Prozessor AMD Athlon 64 TF-20 / 1.6 GHz
64-Bit Ja
Cache L2 - 512 KB

Grafikkarte:
Grafik-Controllertyp ATI Radeon HD 3200
Videospeicher Shared-Memory

hier die daten komplett:
http://www.notebooki...021/#Datenblatt

Meine Fragen an das allwissende Forum:

1) Wie kann ich rauskriegen, was genau der Fehler ist?

2) Ist das eine eigenständige Grafikkarte, die ausgebaut und ersetzt werden könnte?
Oder sitzt das Ganze nicht auf dem Mainbord, das ich also komplett erneuern müßte?

Da würde sich natürlich die Frage stellen, ob es überhaupt Sinn machen würde, da nochmal Geld reinzustecken? Denn die Kiste ist schon fast 8 Menschen-Jahre alt.
Ich mußte vor 2 Monaten schon die HDD ersetzen (durch eine SSD), weil sie den Geist aufgab.

Danke an jede/n, der mitdenkt!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.658
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 87

geschrieben 11. Dezember 2017 - 21:19

Hallo klausm,

zu Frage 1):
Externen Monitor an die VGA-Buchse vom Laptop anschließen.Damit ließe sich feststellen
ob event.die Signal-Kabelverbindung Grafikchip/Laptop-Display beschädigt ist.Übergang
der Kippscharniere zum Display und die darin geführte Signalkabel-Verbindung zum
Laptop-Display,könnte die Fehlerursache sein.

zu Frage 2):
Der Grafik-Controllertyp ATI Radeon HD 3200 ist Bestandteil des AMD *M690V Chipsatzes
auf dem Mainboard deines Laptop und ist wahrscheinlich aufgelötet.

zu Reparatur/"nochmal Geld reinstecken":
z.B.Grafikchip-/Mainboard-Tausch:> Link <
möglicherweise findet sich auch eine Fachwerkstatt,die eine Reparatur
kostengünstiger anbietet.

*Nachtrag:Irgentwie scheinen deine Angaben nicht ganz OK:
Also wenn der Grafik-Controllertyp "ATI Radeon HD 3200" in deinem Laptop verbaut ist,
müsste der RS780(M) Chipsatz verbaut sein,siehe > >> Link <<
passt aber nicht zu deinem Link("hier die daten komplett") > >> Dein Link <<
da wären der Chipsatz AMD M690V und Grafikprozessor ATI Radeon Xpress X1200 zutreffend.
Daher Acer eMachines G627-? <-- genaue Bezeichnung ??

MfG.halaX
Edit:Chipsatz Bezeichnung korrigiert
Edit2:Nachtrag hinzugefügt

Dieser Beitrag wurde von halaX bearbeitet: 11. Dezember 2017 - 23:30

Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#3 Mitglied ist offline   klausm 

geschrieben 12. Dezember 2017 - 00:18

DANKE, Halax!
Das mit dem ext. Monitor klappt nicht! Es kommt die meldung: "Kein Signal".
Ich erinnere mich, daß man erst einstellen muß (Win-Taste + eine andere und dann mit den Cursortasten eine von drei Möglichkeiten auswählen)), wenn man den Monitor duplizieren oder erweitern bzw. zB einen Beamer anschließen will.
Aber bei schwarzem Monitor seh ich ja nix. .. Oder ich goggel mal nach der tastekombi und versuche es blind. .

- der Link zur Reparatur war gut - im Sinne von Meinungsbildung: "Nee, nochmal 379,- reinstecken..."

(PS: Dubios war, daß beim Aufruf des Links mein browser vivaldi sich weigerte die Seite aufzurufen mit dem Hinweis: "Ihre Uhr geht vor. Es kann keine private Verbindung zu ips-computer.de hergesetllt werden, weil Datum und Uhrzeit Ihres Comp. falsch sind." Und dann zeigt er mein Datum u Uhrzeit - und beides ist völlig korrekt! Sowas hatte ich noch nie in 20 Jahren WWW! Der Aufruf mit FF ging problemlos.)

* Ich hatte damals (Jan-2010) einen Check des Laptops mit EVEREST gemacht. Und da steht:
Motherboard Name eMachines eMachines G627
Motherboard Chipsatz AMD M780, AMD Hammer

Grafik-Controllertyp ATI Radeon HD 3200
Grafik-Controllerstatus Aktiviert
Grafik Frame Puffergröße 256 MB


Den Daten-Link habe ich erst vor kurzem gefunden; aber da sind mir die Unterschiede nicht aufgefallen.
0

#4 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.658
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 87

geschrieben 13. Dezember 2017 - 19:20

@klausm,
Reparaturkosten von über €300...wären natürlich schon zu hoch,zumindest in
Anbetracht von Alter und Zeitwert vom Laptop.
Wenn du den externen Monitor am Laptop testest,ist Umschalten zum externen
Monitor per Fn-Taste schon machbar.
Entweder Fn+F5 oder Fn+F8 Tastenkombination.Auf der passenden
F-Taste müßte ein Doppel-Monitor Symbol aufgedruckt sein.

Interessant wäre auch,ob sich an der derzeitigen Laptop Display Darstellung
etwas verändert,durch mehrmaliges Display Bewegen nach hinten und vorne.
Das könnte auf ein defektes Signalkabel zum Display hinweisen,falls dabei
sich Farbe/Darstellung am Display auch,event.nur minimal,verändern.

MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0