WinFuture-Forum.de: Windows 10 neu istallieren? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows 10 neu istallieren?


#1 Mitglied ist offline   Hempelmeier 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. Oktober 15
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Dezember 2017 - 10:48

Hallo zusammen.
Mein Problem ist folgendes:
Ich habe einen 6,5 Jahre alten Laptop, auf dem damals Windows 7 vorinstalliert war. Noch bevor Windows 10 offiziell released war habe ich die insider Preview installiert und aus Windows 7 Windows 10 gemacht. Auf dem Laptop läuft daher nun Windows 10 Pro Insider Preview (Version 1709).
Das Ding ist aber, dass er gerade echt unerträglich langsam ist! So langsam, dass das Aufwachen aus dem Energiesparmodus mehrere Minuten dauert. Ich habe Windows 10 schon etliche male zurückgesetzt aber es nützt einfach nichts und ich glaube es wird mit jedem Update schlimmer.
Die Hardware sollte eigentlich nicht zu schwach sein. (Intel i5 2410M @2.30ghz, Nvidia 520M, 6GB Ram... ) Deswegen wollte ich mir Testweise mal ein Linux installieren um zu sehen ob er damit besser läuft oder ob vielleicht doch was mit der Hardware nicht in Ordnung ist.
Ich kann aber für Linux keine Partition mehr erstellen. Scheinbar ist die Festplatte so "zugemüllt", dass zuerst alles plattgemacht werden muss. Das hatte ich ja sowieso mal vor, weil defragmentieren und zurücksetzen auch nichts mehr nützt. Vielleicht hat die Festplatte auch irgendwie einen Schaden? ... Wie auch immer, das Problem ist, wenn ich Windows 10 auf dem Laptop komplett plattmache, kann ich es dann nachher überhaupt wieder installieren, oder muss ich es dann neu kaufen? Ich mein, müsste ich nicht irgendwie die Lizenz haben? Aber das alte Windows 7 war ja auf dem Laptop vorinstalliert, ich hab keine DVD mit dieser Version.

Ich habe zwar noch eine alte DVD mit Windows 7, das ist aber nur die standardversion gewesen. Davon bin ich auch auf Windows 10 geupgradet, das läuft auch schon auf 2 anderen Computern. Nur ist das nicht die Pro Version, und auch ohne Insider Preview (sprich, es ist nicht die Version vom Laptop). Kann man das denn nochmal installieren oder ist die Zeit dafür abgelaufen? Auf meinem Haupt Pc wird nämlich allmälig die Festplatte was knapp. Was ist wenn ich die irgendwann mal austausche? Kann ich immernoch von der DVD Windows 7 installieren und auf das Windows 10 was ich vorher hatte upgraden?

Und vor allem: Wie geht das mit dem alten Laptop? Auch mit der DVD? Aber das ist dann auch nicht die Pro Version, oder?
Ich möchte ja eigentlich diese Version auf dem Laptop wieder installieren und nicht die standardversion.

Mann das ist irgendwie voll kompliziert und verwirrend. Ich hoffe ich hab das alles halbwegs verständlich erklärt....

Dieser Beitrag wurde von Hempelmeier bearbeitet: 10. Dezember 2017 - 10:55

1

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.959
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 278

geschrieben 10. Dezember 2017 - 11:06

Beitrag anzeigenZitat (Hempelmeier: 10. Dezember 2017 - 10:48)

Mann das ist irgendwie voll kompliziert und verwirrend. Ich hoffe ich hab das alles halbwegs verständlich erklärt....

Machen wir es mal einfach. Du kannst (noch) mit deinem alten Win7-Key die entsprechende Win10-Version aktivieren. Also ein Win10 Installationsmedium basteln und Win10 installieren. Alle alten Prtitionen löschen und dann sollte das klappen.
0

#3 Mitglied ist offline   moinmoin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 648
  • Beigetreten: 19. Juli 07
  • Reputation: 40

geschrieben 10. Dezember 2017 - 11:07

Wenn die Win 10 einmal installiert und aktiviert war, kannst du sie jederzeit wieder installieren.
Wichtig: Bei Abfrage "Ich habe keinen Key".
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.959
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 278

geschrieben 13. Dezember 2017 - 20:31

Beitrag anzeigenZitat (moinmoin: 10. Dezember 2017 - 11:07)

Wenn die Win 10 einmal installiert und aktiviert war, kannst du sie jederzeit wieder installieren.

Das ist grundsätzlich richtig. Das funktioniert aber nur, wenn man dieselbe Version installiert.
0

#5 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 36

geschrieben 13. Dezember 2017 - 21:11

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 10. Dezember 2017 - 11:06)

Machen wir es mal einfach. Du kannst (noch) mit deinem alten Win7-Key die entsprechende Win10-Version aktivieren.


Hachja, das 'Umsonst-Update-Thema' ...

Sicherlich kann man noch bis zum 31.12.2017 umsonst updaten.

Allerdings ist dies vordergründig nur für 'Benutzer mit Hilfstechnologien'
gedacht.

Die offizielle Frist für 'normale Benutzer' ist bereits lange abgelaufen.
Hatten wir schonmal durchgekaut.
Habe aber vorausgeahnt das du diesbezüglich weiter froh und munter propagierst.

Der richtige(re) Weg wäre nun, die vorhandende aktivierte Installation mit
einem MS-Konto zu verknüpfen, und bei Neu-Installation mittels
besagtem MS-Konto zu aktivieren.

Da der Fragestaller, so denke bzw verstehe ich es, beim Windows Insider-Programm
angemeldet ist/war, müsste er bereits über ein MS-Konto verfügen.
Falls jedoch nicht, könnte er jetzt noch ein MS-Konto erstellen.
0

#6 Mitglied ist offline   dakifi 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 27. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Dezember 2017 - 12:50

Wenn du in deinem alten PC nochmal schwung reinbringen willst, solltest du vielleicht eine ssd festplatte in erwägung ziehen.. Das ist ein mords unterschied und hat so manche krücke schon neues leben eingehaucht.
0

#7 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.198
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 271

geschrieben 26. Dezember 2017 - 14:33

Zitat

... das Problem ist, wenn ich Windows 10 auf dem Laptop komplett plattmache, kann ich es dann nachher überhaupt wieder installieren, oder muss ich es dann neu kaufen? ...

Das ist kein Problem; da Win10 schon auf diesem Rechner installiert und aktiviert ist, benötigst du bei einer Neuinstallaton von Win10 keinen Key, da die Hardware ID dieses Rechners auf den MS Aktivierungsservern hinterlegt ist. Die Key-Abfrage überspringst du mit einem Klick auf "Ich habe keinen Key". Architektur (x86 oder x64) und Sprache sind egal, die Win10 Version ist nicht egal. Es muss wieder die gleiche Version (Home oder Pro) installiert werden.
Win10 kannst du dir, mit Hilfe des Media Creation Tools, direkt bei MS herunterladen. Dieses Tool erstellt dir auf Wunsch auch gleich einen USB Installationsstick. Der Stick darf nicht kleiner als 8 GB sein und es werden ALLE eventuell darauf befindlichen Daten gelöscht.
Da du ohnehin neu installierst, würde sich der Umstieg auf eine SSD anbieten. Das würde deinem Rechner noch einmal ordentlich Schwung verleihen.

Im Anschluss daran würde ich die Win10 Aktivierung mit deinem MS Konto verknüpfen. Das hat den Vorteil, dass dann die Aktivierung nicht mehr an die Hardware, sondern an dein MS Konto gekoppelt ist. So kannst du dein Win10 auch mitnehmen, wenn du einmal den Rechner auf ein neues Modell tauscht.
Siehe auch hier: https://www.deskmodd...ch-geht-es-nun/
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
2

#8 Mitglied ist offline   Georg.B 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 11. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Januar 2018 - 04:45

Hallo erst mal,

Ich habe genau diese Inrofmationen gesucht aus dem fast gleichen Grund. Fast, weil es primär um einen anderen Rechner geht, ich aber kein anderes Betriebssystem installieren möchte, sondern eine Cleaninstallation ausführen möchte, weil einen Systemwiederherstellung/Rücksetzung nicht den gewünschten Erfolg bringt, bzw. die gleichen Problemchen mit sich bringt, aus dessen Grunde ich das System zurückgesetzt hatte.
Ich habe aber auch einen Laptop, bei dem ich mit dem Gedanken spiele, dem noch eine SSD zu verpassen, weil er ebenfalls ne lahme Krüke wurde, wie der des Themenerstellers

Beim Durchlesen dieser Beiträge stellt sich mir aber eine Frage: Es wurde erwähnt, dass eine Hardware-ID bei Microsoft hinterlegt wurde. Wenn ich jetzt eine andere Platte einbauen würde, würde sich da nicht die Hardware-ID ändern?
Ich frage nur aus Interesse, ein MS-Konto ist vorhanden.

Danke schon mal für die Antworten

Dieser Beitrag wurde von Georg.B bearbeitet: 11. Januar 2018 - 04:47

0

#9 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 469
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 18

geschrieben 11. Januar 2018 - 05:57

Beitrag anzeigenZitat (Georg.B: 11. Januar 2018 - 04:45)



Beim Durchlesen dieser Beiträge stellt sich mir aber eine Frage: Es wurde erwähnt, dass eine Hardware-ID bei Microsoft hinterlegt wurde. Wenn ich jetzt eine andere Platte einbauen würde, würde sich da nicht die Hardware-ID ändern?




Nein, die Hardware-ID bezieht sich auf andere Komponenten des PCs. Ich denke mal Mainboard/CPU. Laufwerke wechseln, sei es nun Festplatte oder optisches Laufwerk, sowie Grafikkarte oder RAM, macht da nichts aus ;)
0

#10 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.058
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 24

geschrieben 11. Januar 2018 - 06:15

Beim Einbau einer SSD 850 anstelle der normalen Festplatte musste ich bei zwei Notebook und einem Netbook das Windows 10 und das Office 2010 neu aktivieren obwohl das ganze mit dem beiliegenden Kopierprogram von Samsung 1 zu 1 kopiert wurde. Auch beim Acrobat Adobe (Vollversion) hatte ich anschliessend ein rechtes Problem für die aktivierung weil ich es vorher bei Adobe nicht abgemeldet hatte.
0

#11 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 36

geschrieben 11. Januar 2018 - 08:53

@walterb

Also ich habe mit GParted gesichert.
Komplette Festplatten- als auch Partition Images.
Aktivieren musste ich bisher nie neu.
Und zur Sicherheit habe ich die Tokens/Aktivierung
von Windows noch gesichert, für den Fall der Fälle.
0

#12 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.198
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 271

geschrieben 11. Januar 2018 - 09:40

Nach meiner Erfahrung spielt der Tausch der HDD zu einer SSD keine Rolle. Nach dem Umbau und der Neuinstallation von Win10 auf der SSD sollte das OS wieder automatisch aktiviert sein.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#13 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.058
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 24

geschrieben 11. Januar 2018 - 10:53

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 11. Januar 2018 - 09:40)

Nach meiner Erfahrung spielt der Tausch der HDD zu einer SSD keine Rolle. Nach dem Umbau und der Neuinstallation von Win10 auf der SSD sollte das OS wieder automatisch aktiviert sein.


Bei diesem Vorgang wurde die SSD über einen USB Adapter an den Rechner angeschlossen und dann das Samsung Kopierprogramm gestartet, wenn es fertig kopiert hat kommt die Meldung das die vorhandene Harddisk entfernt werden kann und durch die SSD ersetzt wird, also keine spezielle Neuinstallation vom Windows 10 und vom Office. Vielleicht war das der Knackpunkt mit dem neu aktivieren.
0

#14 Mitglied ist offline   Georg.B 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 11. Januar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Januar 2018 - 13:15

Herzlichen Dank für die Antworten. Dann werde ich mich die Tage mal daran wagen, eine SSD in meinem Laptop einzubauen
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0