WinFuture-Forum.de: Windows 7 Home Premium x86 streikt vor SP1 Update - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Windows 7 Home Premium x86 streikt vor SP1 Update

#1 Mitglied ist offline   timmyfromspace 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 29. Juni 17
  • Reputation: 0

geschrieben 06. November 2017 - 15:59

Hallo zusammen,

Windows 7 regt mich gerade ein wenig auf. Mag hier einen Rechner auf Windows 10 updaten und installiere erstmal die nötigen Updates. Rechner hatte seit 2012 nix gesehen.

Die ersten Updates gingen gut, dann SP1 im Windows Update aufgetaucht, fehlerhaft / abgebrochen, warum auch immer. Dann das System-Vorbereitungs-Update oder so installiert. Ging danach noch immer nicht. Danach versucht SP1 mit nem manuellen offline Download zu installieren, auch nix. Fix It vom Windows Update behab ein paar Probleme (Grün), aber konnte auch kein SP1 installieren bzw. diesen Fehler nicht beheben.

Hab jetzt noch das Update aus dem Sticky oben installiert. Zweiteres Update kann ich nicht installieren, weil für den Rechner nicht geeignet (wahrscheinlich braucht man.

Fehlermeldungen des SP1 Installs habe ich leider nicht mehr, da ich das Problem gerade nicht reproduzieren kann. Windows Update sucht und sucht bzw. macht nix.

sfc /scannow läuft ohne Integritätsverletzungen durch.

CBS Log anbei in Google Drive zum Anschauen / Herunterladen:

https://drive.google...2ZZTlgxcDQ/view

CBS.log ist mit 4,2MB leider größer als euer Upload Limit :<

Danke schonmal.

Ich verzweifel derzeit.

Gruß T.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.713
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 931

geschrieben 06. November 2017 - 16:04

Geht es jetzt nur darum, Windows 7 auf Windows 10 Upzudaten?

Wenn es nur darum geht, dann einfach Windows 7 (mit oder ohne SP1) installieren und dann mittels Media Creation Tool einen Stick oder ISO erstellen lassen. Damit dann aus dem laufenden Windows 7 heraus die Setup.exe ausführen. Irgendwelche speziellen Updates für Windows 7 sind hierbei nicht erforderlich. Das SP1 ist nur dann von Nöten, wenn man Windows 10 unbedingt über das Windows Update beziehen möchte.

Kannst ja mal jetzt gleich versuchen, mit dem Media Creation Tool das Upgrade anzustoßen. Eventuell klappt es Ja trotz dem Gemurkse da gerade bei Dir mit den SP1.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist offline   timmyfromspace 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 29. Juni 17
  • Reputation: 0

geschrieben 06. November 2017 - 16:30

Ja, Windows 7 -> 10 ohne Dateiverlust am besten.

Das mit dem Media Creation Tool hatte ich schon gemacht. Kam über Windows 10 Update Assistent dahin, aber das verwies auf das Media Creation Tool. Hab das Update mit Daten Behalten da angestoßen, er arbeitete und installierte auch (prozentual), startete mehrmals neu.

Bis die Installation sagte, sowas wie: Fehler. Abbruch der Windows 10 installation (keine FEhlermeldung) - okay. :/

Ich versuche es nochmal, seit dem letzten Versuch hab ich einige Updates installiert (bis zu dem SP1 Fehler).

Edit2:

Hatte auch das Upgrade gewählt und nicht mit ISO. ABer klar, geht auch. Iso wird erstellt, eingebunden und die setup.exe geklickt, mal sehen!

Dieser Beitrag wurde von timmyfromspace bearbeitet: 06. November 2017 - 16:32

0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.713
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 931

geschrieben 06. November 2017 - 16:36

Wenn Du schon über das Media Creation Tool gegangen bist, dann sollte es da eine C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log geben. Aus der sollte ersichtlich sein, warum das Upgrade nicht geklappt hat.

Weil wie gesagt, wenn man das Upgrade von der ISO bzw. Stick startet, ist es dem Setup relativ egal, was da vorher installiert war. Das Funktioniert auch mit Windows 7 RTM ganz ohne Updates. Und so wie ich das lese, hat er Windows 10 auch soweit installiert gehabt (mehrmals gestartet) aber zum Schluss klappte da was nicht. Das liegt dann meistens daran, dass etwas von der alten Installation nicht übernommen werden konnte, z.B. veralteter/inkompatibler Treiber, Virenscanner etc. Leider ist das Windows 10 Setup da nicht sonderlich gesprächig, was das angeht. Microsoft verweist da in solchen Fällen auch nur auf die o.g. Logdatei.

Logdatei geändert. Hatte die falsche angegeben.

---

Und warum sich das SP1 nicht installieren lässt, ist auch schwer zu sagen. Die o. angehängte CBS.log ist zu klein. Da fehlt so einiges vieles bis zum Ende. Ein kritischer Fehler wurde bis dahin nicht aufgezeichnet. So eine CBS.log kann bei der Installation des SP1 locker 50GB groß werden. Von daher mit z.B. 7zip packen. Das Selbe gilt auch für die setupact.log. Am Besten vor dem Upload packen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0