WinFuture-Forum.de: GELÖST - öffnen von Grafik-Dateien mit Standard-Programm funzt manchma - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

GELÖST - öffnen von Grafik-Dateien mit Standard-Programm funzt manchma

#1 Mitglied ist offline   Alt68er 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 14. Februar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 05. November 2017 - 17:12

Hallo zusammen,
seit dem Update von Win10prox64 von v1703 auf v1709 auf einem Rechner bzw. nach einer kompletten Neuinstallation von v1709 auf einem anderen Rechner habe ich folgendes Problem mit dem Öffnen von Grafik-Dateien aus Thunderbird heraus.
Vorausgeschickt sei, dass ich den XnView in Windows als Standard definiert habe für alle Grafik-Dateiformate, die für mich infrage kommen und bei denen das nachstehende passiert, und diese von Windows auch immer beachtet werden z.b. bei einem Doppelklick auf eine solche Datei.
Wenn ich nun in Thunderbird eine Grafikdatei empfange und diese öffnen will, dann fragt mich zuerst Thunderbird, was ich denn möchte: a) öffnen mit XnView oder b) speichern und ich kann auch noch anhaken, dass Thunderbird in Zukunft immer a) bzw. b) anwenden soll. Ich wähle a) und unabhängig von der Wahl immer/nicht immer fragt mich anschließend Windows bei manchen Grafikformaten (auf einem PC bei bmp und gif, beim anderen bei jpg), mit welchem Programm es die Datein den öffnen soll.
Und: unabhängig davon, ob ich an der Stelle "immer mit dieser App öffnen" anhake oder nicht, fragt Windows mich beim nächsten Mal auch wieder.
Ich schließe daraus, dass Windows sich bei machen Formaten und wenn diese aus Thunderbird heraus geöffnet werden sollen nicht merkt, dass es dafür eben immer XnView benutzen soll.
Inzwischen habe ich auch schon ein völlig neues Thunderbird-Profil erstellt - es hätte ja an dem von mir seit Jahren mitgeschleppten alten Profil liegen können -, aber genützt hat das auch nix...

Hat irgendjemand da draußen vielleicht eine Idee oder einen heißen Tipp, wo ich ansetzen könnte?

Schon mal 1000 Dank im voraus,
Peter

Dieser Beitrag wurde von Alt68er bearbeitet: 06. November 2017 - 10:09

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Alt68er 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 14. Februar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 06. November 2017 - 10:08

Hallo, ich antworte mal selbst mit der Lösung:

Ich habe noch die halbe Nacht getüftelt und gesucht und - ich hab's vorher nicht wirklich geglaubt - bin auf etwas gestoßen, das ich für unmöglich gehalten hätte. Es gibt plötzlich in Thunderbird 2 unterschiedliche XnViews!

Im Dateianhang kann man den Unterschied sehen (bmp ist anders als die anderen). Sobald ich also eine Grafik-Datei mit "XnView for Windows (Standard)" verknüpfe zeigt sich das merkwürdige Verhalten von Windows, wenn ich nur "XnView for Windows" nehme, dann funzt alles prima.

Es scheint also so zu sein, dass Thunderbird den Öffnen-Befehl nicht als "Doppelklick" an Windows weitergibt, sondern als "öffnen mit ...", so dass Windows jedesmal nachfragt.

Sachen gibts ....

Eine schöne Woche noch,
Peter
0

#3 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 950
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 15

geschrieben 06. November 2017 - 17:53

Bei mir kommt beim Versuch Anhänge zu öffnen immer das in Windows hinterlegte Standardprogramm, egal ob Bilder, DOC, PDF...

Allerdings öffne ich - aus Sicherheitsgründen - Anhänge selten im Mail-Programm sondern speichere sie erstmal ab. Dann schützt mich das Viren-Programm.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0