WinFuture-Forum.de: "Der Zugriff auf den Benutzerkontenclient ist fehlgeschlagen" - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

"Der Zugriff auf den Benutzerkontenclient ist fehlgeschlagen"

#16 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 0

geschrieben 01. November 2017 - 20:18

Ich weiß ja nicht, ob es noch für den einen oder anderen interessant sein könnte- aber schreiben wollte ich es hier auch noch: Der Rechner meiner Eltern, bei dem das exakt gleiche Problem auftauchte, wurde nur mit einem Offlinekonto betrieben. Mein Laptop läuft mit einem MS-Konto. Bei dem Rechner ging jedenfalls, so wie auch bei mir, einfach garnichts mehr aus der Sicht eines Laien. Genau wie bei meinem Laptop konnte ich Windows nicht zurücksetzen, da die Festplatte gesperrt war. Bei der Wahl, einen Wiederherstellungspunkt zu wählen, kam die Fehlermeldung, dass kein Betriebssystem angegeben sei (ebenfalls so wie bei meinem Laptop), ich den Rechner neu starten solle und dann ein Betriebssystem wählen soll.

Wie auch immer, heute nachmittag habe ich auch den PC wieder klassisch über "plattmachen" ans Laufen bekommen. Musste umständlicherweise meinen alten Datenträger verwenden und habe dann per MCT auf 1709 das Update gemacht. Wäre sicherlich auch einfacher gegangen, aber egal. Da die DVD ursprünglich für mein Laptop gebrannt wurde, kam entsprechend die Frage nach einem Key auf, die ich übersprungen habe- in der Annahme, dass sich Windows nach dem Update auf das Fall Creation selbst aktiviert. Hat Gott sei Dank auch geklappt. Aber mich würde wirklich interessieren, wie das zustande gekommen sein kann, rein aus Interesse. Kann da ein Virus hintergesteckt haben? Kann m.E. eigentlich nicht sein, da beide Rechner vollkommen unabhängig voneinander liefen.
0

Anzeige

#17 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.649
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 925

geschrieben 02. November 2017 - 07:36

Das ist eine gute Frage.

Frage mich ja auch noch, was Windows mit dem Fehler meint:

Windows 10 - Smalltalk

Seit der 1709 meckert es wegen ASN1 beschädigter Daten in Zusammenhang mit dem Profil. Aber keine Ahnung, was das sein soll oder wie ich das weg bekomme. Momentan hat das aber keine weiteren Auswirkungen, jedenfalls merke ich nichts.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#18 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 0

geschrieben 02. November 2017 - 16:52

Interessanter Link. Ich weiß auch nicht.... manchmal zweifel ich wirklich sehr an Windows im Allgemeinen. Unser Admin in der Firma hatte vor einiger Zeit das Problem, dass einige Rechner bei uns schlicht nicht runterfahren wollten, darunter war auch meiner. Der hatte ALLES versucht, gibt ja auch einschlägige Artikel dazu. Keine Chance, nichts zu machen. "Ich weiß es wirklich nicht mehr." Wenn ich meinen PC dann einfach "abgewürgt" habe, startete der einen Tag später, als wenn nix gewesen wäre. Nach dem neuesten Update fährt mein Dienst-PC zumindest wieder normal runter.

Den Fehler, den ich jetzt gleich im Doppelpack hatte, erfuhr auch schon ein Kollege von mir vor einenm Jahr, wie sich heute rausstellte- einschließlich blinkender Taskleiste. Hatte mich da heute noch mit dem drüber unterhalten. Der hat zum Schluß auch die virtuelle Brechstange in die Hand genommen. Ich für meinen Teil bin mir jedenfalls sicher, dass ich da nichts für konnte. Und jetzt schwingt das ungute Gefühl mit, wie lange das jetzt gut geht. Das kanns doch irgendwie echt nicht sein.....
0

#19 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 0

geschrieben 04. November 2017 - 17:41

Ich will Euch jetzt nicht nerven mit diesem Thema, wirklich nicht. Aber ich bin immer noch etwas geflasht von den Ereignissen, die diesen Thread zur Folge hatten. Ich sage nur 2 Rechner GLEICHZEITIG. Hat vielleicht noch jemand von Euch eine Idee, was ich vorsorglich machen kann, damit sich mein "freudiges Ereignis" nicht nochmal wiederholt?

Beim Desktop-PC hatte das Ganze wenigstens auch was Gutes. Obwohl der PC schon 10 Jahre alt ist und nur "normale" Komponenten hat (Core I5 mit 2,3 Ghz glaube ich, 8GB Ram, 500 GB Festplatte)startet der Rechner wirklich extrem schnell. Habe Firefox in den Autostart gelegt, der ist in unter 20 Sekunden geladen. Absoluter Wahnsinn. Und ich spreche hier nicht vom Aufwecken aus Energiesparmodus. :rolleyes:
0

#20 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.009
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 20

geschrieben 04. November 2017 - 20:58

Für was soll den das gut sein den Firefox in den Autostart zu verlegen, der braucht normal 2-3 sek. zum starten ? :huh:
0

#21 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 0

geschrieben 05. November 2017 - 12:05

Ich wollte damit verdeutlichen, wie lange der Startvorgang insgesamt dauert. Der Desktop ist ja noch schneller geladen. Und weil der Rechner ohnehin quasi nur fürs Internet genutzt wird, soll der Browser natürlich sofort mit erscheinen. :)
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0