WinFuture-Forum.de: 1. Problem mit HDD ID, 2. Restore Point Müll - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

1. Problem mit HDD ID, 2. Restore Point Müll

#1 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 16. Oktober 2017 - 21:58

1. Win 10 läuft bei mir im NB auf einer WD Black 7200. Ich habe davon 3 Platten. Ich hatte die anderen auch schon mal in ein externes SATA-Gehäuse getan und auch schon mal mit den Platten geklont,
so dass die irgendwie dieselbe ID haben.
Gibt dann bei 2 gleichen eine Fehlermeldung in der Ereignisanzeige.

Wenn nun 10 läuft, hängt aber extern nichts dran, nur die 2 Delock-SATA-USB 3.0-Adapter hängen im System auf 2 externen USB 3.0-Hubs.

Obwohl an denen keine HDD hängt, zeigt mir Win 10 in der EAZ den Fehler mit derselben Hardware ID einer angeblichen externen Platte, die aber gar nicht da ist, hier z.B. DR6 in der Datenträgerverwaltung.

Wie kann es sein, dass über den mit Strom versorgten Adapter eine HDD gemeldet wird, die aber gar nicht dran ist ??
Holt Win 10 sich diese Meldung aus dem "Gedächtnis" ??

2.

Hatte heute VM von VBox Oracle auf 5.1.30 geupdatet.
Gab einen Restore Point ca. 20 Uhr.

Danach Win 10 Update KB 4041676.
Wurde kein neuer Restorepoint erstellt, da Meldung: der andere wäre noch ausreichend (scheinbar rein zeitgesteuert).

Führt aber dazu, dass wenn man Restore anwendet, das Win Update wieder weg ist.

So was hatte ich unter 7 oder 8.1 nie, bei wichtigen Änderungen wurden immer ! neue Restorepoints erstellt.

Scheint für mich ein echter Defekt bei Win 10 zu sein.

Oder sieht jemand das anders ??
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.126
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 17. Oktober 2017 - 08:18

Beitrag anzeigenZitat (Gabriel EE: 16. Oktober 2017 - 21:58)

Holt Win 10 sich diese Meldung aus dem "Gedächtnis" ??

Es kann daran liegen, dass der Adapter die angesteckten HDDs nicht richtig bei Windows abmeldet und Windows dadurch davon ausgeht, dass diese noch angeschlossen sind.

Beitrag anzeigenZitat (Gabriel EE: 16. Oktober 2017 - 21:58)

Oder sieht jemand das anders ??

Es sollte möglich sein, den vorherigen Restorepoint zu entfernen und erst dann einen neuen anzulegen.

Es sollte auch klar sein, dass wenn ein vorhandener Restorepoint zeitlich vor einem Update liegt, dieses nach einem Restore wieder weg ist, denn es ist im Restorepoint ja noch nicht enthalten. Das ist kein Fehler von Windows sondern ein Denkfehler bei dir. :smokin:

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 17. Oktober 2017 - 13:27

0

#3 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 17. Oktober 2017 - 21:31

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 17. Oktober 2017 - 08:18)

Es kann daran liegen, dass der Adapter die angesteckten HDDs nicht richtig bei Windows abmeldet und Windows dadurch davon ausgeht, dass diese noch angeschlossen sind.


Es sollte möglich sein, den vorherigen Restorepoint zu entfernen und erst dann einen neuen anzulegen.

Es sollte auch klar sein, dass wenn ein vorhandener Restorepoint zeitlich vor einem Update liegt, dieses nach einem Restore wieder weg ist, denn es ist im Restorepoint ja noch nicht enthalten. Das ist kein Fehler von Windows sondern ein Denkfehler bei dir. :smokin:


Nee, kein Denkfehler von mir, sondern es wird von Windows erwartet wie bisher, dass bei wichtigen Updates Points gemacht werden ! egal, wann der letzte war !

Das war bei 7 und 8 immer so, selbst bei Updates von Windows Defender !
Daher sollte bei einem kumulativen Oktoberupdate von 10 auch ein RP erfolgen !
0

#4 Mitglied ist offline   Tox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 78
  • Beigetreten: 29. Juli 03
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Oktober 2017 - 21:35

versuch mal die alte HDD los zu werden:
Klicken Sie unten links im Bildschirm auf das Windows-Symbol und geben Sie in die Suchzeile "Umgebung" ein. Wählen Sie das Suchergebnis "Umgebungsvariablen für diese Konto verwalten" aus.
Klicken Sie oben auf den Button "Neu" und geben Sie in die Erste Zeile "devmgr_show_nonpresent_devices" und in die zweite "1" ein.
Klicken Sie anschließend auf "OK" und erneut auf "OK".

kannst bei w10 auch ohne s. o. probieren "ansicht/ausgeblendete...."

was GRAU hinterlegt ist(per kontex "deinstallieren"),ist der alte bzw. der nicht angemeldete Hardware.

Dieser Beitrag wurde von Tox bearbeitet: 17. Oktober 2017 - 21:37

bloss keinen stressss..................
0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.126
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 18. Oktober 2017 - 06:54

Beitrag anzeigenZitat (Gabriel EE: 17. Oktober 2017 - 21:31)

sondern es wird von Windows erwartet wie bisher, dass bei wichtigen Updates Points gemacht werden ! egal, wann der letzte war !

Ja von DIR wird das vielleicht so erwartet. Du müsstest doch aber bemerkt haben dass Windows das anders sieht wenn der bisherige Restorepoint noch ziemlich "jung" ist. Also mach ihn doch einfach selber nach dem Update.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 18. Oktober 2017 - 06:57

0

#6 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 18. Oktober 2017 - 11:05

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 18. Oktober 2017 - 06:54)

Ja von DIR wird das vielleicht so erwartet. Du müsstest doch aber bemerkt haben dass Windows das anders sieht wenn der bisherige Restorepoint noch ziemlich "jung" ist. Also mach ihn doch einfach selber nach dem Update.



Aber hallo ! Was redest Du ?? Machen selbst kann man alles. Es war aber sonst immer so, dass bei wichtigen Änderungen die ja auch schief gehen können immer ein RP erstellt wurde,
egal, ob kurz vorher ein anderer existiert !

Ich sehe das daher, wenn es bei 10 so läuft als einen groben Bug oder Fehler an !
0

#7 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.126
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 19. Oktober 2017 - 07:40

Das warten auf eine Lösung seitens MS wird mit Sicherheit längern dauern, als wenn man per Hand schnell selbst einen erstellt.

Außerdem gehe ich davon aus, dass der Bug im Update liegt, welches Win10 nicht mitteilt das größere Änderungen vorgenommen werden sollen. Deshalb kann Win10 auch nicht reagieren, denn hellsehen wurde noch nicht eingebaut.
0

#8 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 26. Oktober 2017 - 05:44

@ Dale

Dieses Thema hat mit den anderen Punkten nichts zu tun.

Manche scheinen nicht klar denken zu können.

Die Psyche spielt bei der Wahrnehmung immer noch die größte Rolle !
0

#9 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.126
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 26. Oktober 2017 - 06:46

Beitrag anzeigenZitat (Gabriel EE: 26. Oktober 2017 - 05:44)

Die Psyche spielt bei der Wahrnehmung immer noch die größte Rolle !

Und Feingefühl bei der Wahl der Antworten spielt immer eine Rolle bei der Auswahl der darauffolgenden Antworten des Gegenübers. Passt man nicht auf, kann eine harmlose Diskussion schnell eskalieren. :wink:
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0