WinFuture-Forum.de: Problem mit USB-Anschluß / Dringend! - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Problem mit USB-Anschluß / Dringend!

#16 Mitglied ist offline   Emily33 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 110
  • Beigetreten: 19. Februar 14
  • Reputation: 3

geschrieben 14. Oktober 2017 - 17:26

da^saber:
Also ich würde da nicht lange rum basteln, wenn die Platte selber oder die Gehäuseelektronik defekt sind, braucht er sowieso Ersatz also gleich eine neue externe her und fertig ! Externe Gehäuse oder Adapter fallen ja auch nicht vom Himmel die muss man auch erst kaufen.
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.213
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 14. Oktober 2017 - 17:39

Es geht ja nicht darum, so schnell wie möglich eine neue Platte zu besorgen, sondern Zugriff auf die Daten der vorhandenen Platte zu bekommen, die möglicherweise in einem defekten Gehäuse steckt oder im besten Fall »nur« mit einem defekten USB-Kabel angeschlossen ist. Da fängt man das Probieren nicht mit der teuersten Lösung an.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#18 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.206
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 63

geschrieben 15. Oktober 2017 - 09:25

Ganz ehrlich wann hatte ihr mal eine kurzen in einem USB Kabel?

Ja irgendwann gehen die Kaputt aber dann so das die Geräte einfach nimmer gehen.
Ich tippe eher auf die Elektrik des USB Controllers der Platte
Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

#19 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.213
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 15. Oktober 2017 - 12:06

Beitrag anzeigenZitat (dale: 15. Oktober 2017 - 09:25)

Ganz ehrlich wann hatte ihr mal eine kurzen in einem USB Kabel?



Die meisten von uns haben zu Hause mehr als ein USB-Kabel rumliegen. Wenn nun ein Gerät nicht mehr wie gewohnt funktioniert, kaufst Du zuerst ein neues Gerät oder probierst Du erstmal ein anderes Kabel? Und man kennt ja die Voraussetzungen nicht. Es gibt Leute, die machen einmal die Woche ein BackUp auf die externe Platte und packen die jedes Mal ganz ordentlich wieder weg. Das Kabel wird jedes Mal dazu schick aufgewickelt (Vielleicht ein Bißchen zu eng und geknickt) oder einfach in den Schrank geworfen und dabei gelegentlich in der Schranktür oder im Schubfach eingeklemmt. Schon ist es passiert.

Und zur eigentlich Frage, dreimal hatte ich schon defekte USB-Kabel. Einmal war eins von Anfang an defekt, einmal ganz plötzlich ohne dass ich es mitbekommen habe wie es kaputt ging und einmal habe ich es versehentlich gequetscht. Ok die ersten waren von billigen Card-Readern (Werbeartikel-Segment) aber das Dritte war handelsüblich von einem Drucker.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#20 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 17. Oktober 2017 - 21:24

Ich nutze nie externe Gehäuse ohne eigenen Saft.

Daher HDD ausbauen und externes Gehäuse mit Saft kaufen.

Oder Netzteil anschliessen falls möglich.

Ausbau ist meist sehr einfach. Und in externe Gehäuse kann man dann alles mögliche reintun und wechseln.

Z.B. Fantec.

Dieser Beitrag wurde von Gabriel EE bearbeitet: 17. Oktober 2017 - 21:28

0

#21 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 1

geschrieben 23. Oktober 2017 - 04:47

wenn das auf ein mal ist und vorher nicht kann nur am Kabel-Stecker liegen,
hatte ich auch schon paar mal das ein USB Kabel einen defekt hatte
dann kommt unten im Desktop immer dieser Anker ,
bzw. die Stecker keinen Richtigen Kontakt auf ein mal mehr hatten,
diese Kontakt Probleme löse ich immer mit etwas Spiritus in den Stecker das hält dann eine weile , Video Spray geht auch sehr gut ,
was anderes würde ich nicht empfehlen diese speziellen Kontakt Sprays machen es nur schlimmer

Beitrag anzeigenZitat (solex: 14. Oktober 2017 - 10:24)

Gibt's denn keine normale Lösung? Laienhaft gefragt: Wenn die externe Festplatte plötzlich zuviel Strom zieht laut PC-Anzeige, müßte doch evtl. ein separ. USB-Netzteil helfen - oder?


eine Dog Station ist für so was immer gut dazu muss man aber die HDD aus bauen und in die Doc Station stecken ,
kann man mit dem PC normal darauf zugreifen und wenn man will diese auch dauerhaft nutzten.
0

#22 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.528
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 192

geschrieben 23. Oktober 2017 - 08:43

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 23. Oktober 2017 - 04:47)

wenn das auf ein mal ist und vorher nicht kann nur am Kabel-Stecker liegen,
[...]

Wenn ich das Gestammel richtig interpretiere ("Muss auf jeden Fall am Kabel liegen, kann gar nichts anderes sein"), dann kann ich dir nur empfehlen, auch mal die vorherigen, fundierten Beiträge zu lesen und dann zu erkennen, dass du völligen Unsinn schreibst, der den TO höchstens verwirren, aber nichts zur Lösung beitragen kann.

Am besten einfach mal die Füße stillhalten und die Experten machen lassen, oftmals ist das die beste Variante für alle Beteiligten. :cool:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#23 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 1

geschrieben 23. Oktober 2017 - 09:17

ich hab so was ähnliches mit einer USB Tastatur nur das diese Meldung nicht kommt und dafür unten dieser Anker
und die Tastatur dann ausfällt, es liegt hier nur am Stecker wenn da etwas Sprits in den Stecker rein mache bei ausgeschalteten Gerät Stecker paar mal rein raus dann etwas warte hält das paar Tage ,
er soll am besten erst mal mit einem anderem Kabel und vielleicht die USB Buchen von Staub und Ablagerungen sauber machen das kann sich schon mal zusetzten ,
das ist vielleicht das einfachste erst mal bevor man die HDD auseinander baut wenn es das nicht war .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 23. Oktober 2017 - 09:19

0

#24 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 594
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 16

geschrieben 23. Oktober 2017 - 16:24

Wir hatten ihm ha bereits geraten, das Kabel zu tauschen. Ist auch sicherer als das zu reinigen und hilft genauso bei verdrecktem Anschluss wie auch bei einem Kurzschluss.

Aber nach der Fehlerbeschreibung, die der TO nannte, ist ein verdreckter Anschluss wohl eher nicht das Problem.
Soweit ich das sehe, hat der TO inzwischen den Thread auch verlassen und ist dabei die bisherigen Vorschläge vorsichtig in die Tat umzusetzen. Daher ist es wohl unnötig, hier weiter zu diskutieren, solange er sich nicht mit weiteren Informationen meldet.

Übrigens, was eine "Dog Station" ist, weiß ich nicht so richtig. Ist das was für Hunde? Vielleicht ein Futterspender mit USB Anschluss?

Oder meinst du eher "Docking Station"?
Eingefügtes Bild
1

#25 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 1

geschrieben 23. Oktober 2017 - 17:10

Eine Doc Station .
Eingefügtes Bild
ich nutzte so eine als Ext. HDD zur Daten Sicherung weil du die HDDs abziehen kannst und andere einstecken,
gedacht ist diese aber dafür das man eine HDD Auslesen / Beschreiben kann
Reparatur oder auf Fehler testen mittel HDD Manager,
HDD Manager von Paragon Free ist da eine sehr gute Wahl für den Privaten Gebrauch kostenlos ,
ohne das Extra spezielle HDD Gehäuse Adapter braucht die geht auch mit jedem Notebook egal was man als Rechner hat ,
die speziellen SATA Anschluss hinten am PC hat nicht jeder PC .
HDD selber oder der Controller kannst du damit die HDD erst mal alleine testen
am PC mittels HDD Manager z.b. auf Fehler ..

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 23. Oktober 2017 - 17:28

0

#26 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.633
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 921

geschrieben 23. Oktober 2017 - 17:34

'Doc Station' ist aber dennoch der falsche Ausdruck dafür. Das würde jetzt entweder für 'Ärzte Station' oder 'Dokumenten Station' stehen oder so. Der richtige Ausdruck für Dein Gerät ist eine 'Docking Station', also 'Andock-Station'.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#27 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.121
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 93

geschrieben 23. Oktober 2017 - 18:27

Diemaus dockt wohl gern beim Doc an. :smokin: Deswegen diese erfundenen Abkürzungen. Aber was soll man da noch groß schreiben. Mir stellt sich da immer die Frage ob das noch lustig ist oder ob schon der Wahnsinn eingesetzt hat.
1

#28 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 1

geschrieben 23. Oktober 2017 - 18:56

Es ist ja nun wirklich kein Großer Akt mal ein anderes Kabel zu versuchen so was hat man eh meist noch irgendwo rum liegen .
Vor 2 Jahren hatte ich mal 2 x eine 2.5 USB von WD gekauft bei der einem HDD war das Neue Kabel von anfangan defekt .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 23. Oktober 2017 - 18:58

0

#29 Mitglied ist offline   solex 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 18. Juli 16
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Oktober 2017 - 19:50

Info nach einigen Tagen Abwesenheit:
Also liebe Freunde - Problem gelöst. Insbesondere aufgrund des ersten Hinweises von pcfan habe ich ein neues Gehäuse besorgt, Aus-/Einbau der externen Festplatte
ging ruckzuck, u. alle Daten waren sofort wieder aufrufbar. Muß wohl tatsächlich ein Kurzschluß in der alten Platine gewesen sein.
Werde die wichtigen Daten nun umgehend auf zwei weitere externe Festplatten duplizieren.
Danke allen für die hilfreichen und/oder gutgemeinten Hinweise!
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0