WinFuture-Forum.de: netzwerkfreigaben bzw. sichtbarkeit im netzwerk wird irgendwie blockie - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

netzwerkfreigaben bzw. sichtbarkeit im netzwerk wird irgendwie blockie

#1 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Oktober 2017 - 14:24

hallo zusammen,

folgende ausgangssituation:
2x windows 7 home
2x windows 10 home
1x standard router vom oesterr. isp A1, inkl. wlan (muesste ein ADB AV4202N sein | anleitung, pdf)

alle geraete sind via wlan im selben netz (10.0.0.0/24)
ueberall ist die dateifreigabe + sichtbarkeit aktiviert
die verbindung ist jeweils auf privates netzwerk gestellt
die windows-firewall-regeln lassen tcp 139, 445 fuer private netze durch (eingehend wie ausgehend fuer das lokale subnetz bzw. ohne beschraenkung)
keine drittanbieter software-firewalls

und dennoch "sehen" sich die geraete untereinander nicht - die netbios namensaufloesung funktioniert, ping und sonstige netzwerkzugriffe (smb, rdp) scheitern allerdings.

die windows firewalls hab ich testweise deaktiviert, brachte auch keine besserung.
im router interface gibt es auch keine einstellungen, die verbindungen unterereinander im wlan blockieren wuerden.

ist das irgendeine eigenart der home versionen? oder habt ihr eine idee was ich noch versuchen koennte bzw. was ich vergessen habe?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.044
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 87

geschrieben 12. Oktober 2017 - 15:51

Sind denn alle 4 in gleichen Heimnetzwerk?
0

#3 Mitglied ist online   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.167
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 61

geschrieben 12. Oktober 2017 - 16:27

hat User1 auf PC1 überhaut Rechte um auf PC2/3/4 zuzugreifen?

und guck mal hier evtl. haste noch zuviele Ports zu https://support.micr...nts-for-windows

allerdings geht das bei mir in der gleichen "workgroup" wunderbar ohne das ich je was an der Firewall gedreht hätte zuhause.

Die User muss es halt auf jedem PC geben mit gleichem Passwort oder eine Freigabe mit Userpw halt.

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 12. Oktober 2017 - 16:31

Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.734
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 855

geschrieben 12. Oktober 2017 - 16:47

Natürlich sehen die sich nicht. Windowsfreigaben wollen ein bissel mehr haben als das, was da angegeben ist:

- NetBIOS:

netbios-ns 137/tcp #NETBIOS Name Service
netbios-ns 137/udp #NETBIOS Name Service
netbios-dgm 138/tcp #NETBIOS Datagram Service
netbios-dgm 138/udp #NETBIOS Datagram Service
netbios-ssn 139/tcp #NETBIOS Session Service
netbios-ssn 139/udp #NETBIOS Session Service

- DS:

microsoft-ds 445/tcp
microsoft-ds 445/udp

jeweils eingehend (Server) bzw ausgehend (Client).


Heimnetzgruppen sind Microsoftschwachsinn. Nicht erforderlich.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Oktober 2017 - 16:55

danke fuer die antworten soweit.

freigaben- und userrechte haette ich eigentlich soweit eingerichtet, aber zu dem punkt wo die relevant waeren bin ich noch gar nicht gekommen.

alle stecken in der gleichen "WORKGROUP".

dieses heimnetzgedoens hab ich in meiner verzweiflung auch versucht, aber das ging natuerlich auch nicht.

@ralph - das waere eigentlich auch alles offen bzw. haette es ja spaetestens beim deaktivieren der windows-firewalls sein sollen.

server- und workstationdienst laufen btw. auch.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0