WinFuture-Forum.de: Excel XP - Probleme bei WENN-Formeln - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office
Seite 1 von 1

Excel XP - Probleme bei WENN-Formeln


#1 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Oktober 2017 - 17:18

Hallo Gemeinde,

ich schaffe mir vermutlich ein kleiner Problem, will es aber trotzdem lösen (gelöst haben).

Es geht um Folgendes:

- ich erstelle eine Tabelle zur Aktienverwaltung (siehe beiliegende Tabelle)
- Also werden eingegeben: Menge, Aktienpreis, Summe des Kaufs
- Handelt es sich nur um Aktien, die in € gehandelt werden, wäre das kein Problem.
- Aber es gibt auch Aktien in z.B. USD, GBP oder CHF. Die jeweiligen Wechselkurse kommen aus einer anderen Tabelle und werden permanent aktualisiert.
- Das, was Ihr in der Tabelle seht, ist also vorgegeben. Jetzt geht es aber darum, dass z.B. bei Kauf einer Fremdwährung in Spalte C nun automatisch der entsprechende Euro-Betrag erscheinen soll.

Wenn ich „WENN“-Formeln kennte, hätte ich vermutlich keine Probleme. Aber die habe ich nie gelernt, daher hier mein Hilferuf.

Im vorliegenden Fall soll also automatisch in C3 nun der dem $-Betrag entsprechende €-Betrag erscheinen, analog dazu in C5 und C6 die automatisch umgerechneten Beträge.

Wer hat Ideen?

Axel

Angehängte Datei(en)


0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 349

geschrieben 05. Oktober 2017 - 18:36

Wozu WENN(), man muß doch nur die Summe mit dem Kurs multiplizieren. Und man kann die Zellen auch als »Währung« formatieren, dann wird die Währung mit angezeigt und Excel nimmt zum Rechnen trotzdem nur den Wert.

Angehängte Datei  Aktien_neu.xls (21,5K)
Anzahl der Downloads: 15
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.
0

#3 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Oktober 2017 - 15:38

Danke Holger. Die Lösung hat mich zwar weitergebracht, aber mir fehlt der "Automatismus". Den habe ich inzwischen von einem anderen Posting bekommen, und die Formel sieht wie folgt aus:

=$M2/SVERWEIS($D2;$P$2:$Q$8;2;FALSCH)

Axel
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0