WinFuture-Forum.de: Kaufberatung Router - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Kaufberatung Router

#1 Mitglied ist offline   Baunty 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 04. Oktober 07
  • Reputation: 0

geschrieben 24. September 2017 - 09:32

Ich suche eine Alternative zu einer fritzbox
7490
Vds 100mbit ist von der Telekom geschaltet
Ich möchte gerne etwas von cisco nur leider ist es schwer Infos zu erhalten ob deren Geräte Almex B können vielleicht weis von euch jemand welcher cisco Router in frage kommt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.734
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 855

geschrieben 24. September 2017 - 09:54

Die Suche ist evtl erfolgreicher, wenn Du nach Annex schaust.

Dein B nehm ich einfach mal so hin. Entsprechend kannst Du hier anfangen, ob da was dabei ist.

Note: Kein WLAN. Cisco-Geräte mit WLAN und Annex B kannst Du entweder haben für 11-54MBits/s (a/b/g) oder aber für 4.500 Euro (ein 802.11n-Gerät).


Persönlicher Tip: Deiner Anfrage nach schließe ich, daß für Dich ein CISCO-Gerät evtl die schlechtmöglichste Option sein könnte. Die setzen nämlich ein gewisses Basiswissen voraus und es wäre schade, wenn Du sozusagen einen eierlegenden Wollmilchrouter unterm Tisch zu stehen hättest, diesen aber nicht über den Funktionsumfang eines Billigrouter hinaus benutzen könntest.

Wenn Du uns mitteilst, warum genau Du die FB in Rente schicken möchtest, können wir Dir sicher besser weiterhelfen. Ich will so'n Teil schließlich auch nicht haben. :ph34r:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 634
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 62

geschrieben 24. September 2017 - 10:44

Richtige Cisco Geräte sind für den anvisierten Gebrauch wahrscheinlich etwas überdimensioniert und auch von der Konfiguration eher nicht geeignet.
Cisco prangt aber auch an manchen Linksys Geräten. Allerdings hat das wenig Bedeutung. Mit den "richtigen" Cisco Geräten haben die wenig gemein. Sind halt günstige Router wie von vielen andern Firmen auch.

Wenn es tatsächlich für den Firmeneinsatz ist, mag ein entsprechendes Cisco Gerät ggfs eine Möglichkeit sein, aber die Kooperationsgeschichten mit Linksys gehören eher zu den schlecht gewarteten Geräten.

Dieser Beitrag wurde von Grenor bearbeitet: 24. September 2017 - 12:38

0

#4 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.014
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 174

geschrieben 24. September 2017 - 10:45

Hmmm?
Annex J.
Annex B wird von der Telekom nach und nach abgeschaltet.
Es sei denn, man hat spezielle Verträge mit der Telekom.
Oder irre ich?
0

#5 Mitglied ist offline   Baunty 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 04. Oktober 07
  • Reputation: 0

geschrieben 25. September 2017 - 06:56

Gründe warum ich die fb nicht mehr haben möchte.
1 bekomme VPN nicht an der fritzbox vorbei mit win10 Rechner auf einen 2012 Server hin. iOS Geräte bauen eine von auf øŸ¤”
2 Auslastung der fritzbox laut Interface immer bei über 80% obwohl sie nur DSL zur verfügung stellt.
3 Hoffnung auf bessere Stabilität weniger Abbrüche und besseren Daten Verkehr.
Der instalationskanal hat 40% Reserve und die Leitungen zwischen 42 und 55% somit ist die Installation Cat6 E zertifiziert.

Oh ja vds 100 ist ja annex J oder irre ich mich?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde von Baunty bearbeitet: 25. September 2017 - 08:26

0

#6 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.549
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 124

geschrieben 25. September 2017 - 17:18

Bis auf das VPN sind das keine tollen Gründe. Wenn Du schon was "besseres" als Fritz!Box ohne WLAN möchtest schaue mal nach bintec elmeg Geräten. Die werden auch für den Unternehmensgebrauch oft eingesetzt und sind super. Mit der be.ip auch im ähnlichen Preisrahmen einer Fritz!Box.
0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.734
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 855

geschrieben 25. September 2017 - 18:43

In einer Betriebsumgebung haben Fritzboxen nix zu suchen. Das sind Privatdinger.

VPN ist ne gute Frage. Kann, aber muß nicht an der FB liegen. Kommt drauf an, was das für VPN ist.

Aber so richtig seh ich da nicht durch, fürchte ich. Wer soll da was wie leisten? Was hängt da dran? Wieviel hängt da dran? Mit FB würd ich ja jetzt auf ~5-10 Mann tippen, aber unterschwellig scheint mir das doch mehr zu sein.


Wenn ich mir das so anschau.... bleibt mir eigentlich nur der Rat, daß Du/ihr euch ein Systemhaus zwecks Beratung sucht. Vor Ort würde das definitiv besser klappen als ferndiagnostisch per Forum.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Baunty 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 04. Oktober 07
  • Reputation: 0

geschrieben 25. September 2017 - 19:22

Vpn sollte Layer-2-Tunnel-Protokoll (L2TP) sein. Systemhäuser haben wir erst in ein paar km Entfernung�
Dachte es sei etwas einfacher. Die Daten der be.ip lesen sich recht gut frage die mir da gerade noch zu im Kopf schwebt ist wen die Telekom auf 200 MBits umstellt kommt die damit klar?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0