WinFuture-Forum.de: Jeder fragt nach deiner Email aber keine Programme für Windows - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Browser & E-Mail
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Jeder fragt nach deiner Email aber keine Programme für Windows

#16 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.541
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 906

geschrieben 08. Oktober 2017 - 15:56

Ich verwende auch ein 64bit seit Windows XP und auch bis heute noch teilweise 32bit Anwendungen. Ausgebremst wird da bei mir nichts. Windows läuft flüssig und ohne Probleme.

Und was Dein eMail Client Problem angeht, es besteht halt kein wirklicher Bedarf an solchen Clients. Die meisten, die Clients nutzen, verwenden Thunderbird, Outlook oder die in Windows mitgelieferte Anwendung bzw. jetzt die App. Ein paar Wenige noch The Bat oder andere ältere Lösungen. Aber ansonsten verwenden die Meisten das Web-Interface des eMail Anbieters oder wickeln alles über das Smartphone/Tablett ab.

Ich Persönlich habe da privat auch keinen Bedarf an einem eMail Client. Verwende da entweder das Web-Interface o. die eMail App aus Windows 10. Aber das Meiste läuft über das Smartphone/Tablett.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.165
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 61

geschrieben 08. Oktober 2017 - 16:01

Leute hatten wir das Thema nich schon mal vor ein paar Monaten damals von der Maus?

Ach und bei Office merk ich keinen Unterschied zwischen 32 oder 64 bit auch nicht beim FF , Thunderbird mit 6 Postfächern von Strato bis Googlemail oder Spielen. Aber das kann halt an meinen SSD´s liegen...

Wo man was merkt ist bei Photoshop, oder CAD Programme wie Autocad aber wer hat letztere in der aktuellen Version Zuhause?

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 08. Oktober 2017 - 16:04

Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

#18 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.014
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 174

geschrieben 08. Oktober 2017 - 16:51

Beitrag anzeigenZitat (dale: 08. Oktober 2017 - 16:01)

Leute hatten wir das Thema nich schon mal vor ein paar Monaten damals von der Maus?


Hier mal der Link zum Originalthread.
Jeder fragt nach deiner Email aber keine Programme für Windows

Hier mal ein Auszug seiner Ergüsse:

Zitat

ja ein riesiger Klotz mit stöhnender Funktionen die kein Mensch will Chat z.b. ,
warum gibt es so was wie K-9 Mail für den PC nicht ?
Also so einen Berg und Klotz von Programm wo man erst mal nach der Email sehr umständlich suchen muss auf dem PC suche ich nicht, die Alten Email Clients lagen alle so bei ca. 5 bis 7 MB nur und hatten alle keine Sinnlos Funktionen die das Programm noch unnötig aufblasen und unübersichtlich machten, da diese Alten Programm sehr klein waren starteten die auf dem PC auch sehr schnell ohne langes Warten , der TH ist da z.b. sehr langsam und träge,


Zitat

aber für den PC kaum Clients nur Ein Aktuelles Email Programm gibt .


Den Widerspruch ansich, versteht der Forenteilnehmer "diemaus" schon nicht, denn er möchte ein aktuelles E-Mailprogramm aber mit Funktionen aus 2010.

Die alten Programme gibt es ja, laufen auch, aber was das nun gleiche Programm, Releasedatum mit 10.2017 mit gleichem, kleinen Funktionsumfang nun 2017 besser machen soll als das von 2010, scheint nicht verstanden werden zu wollen..


Begriffe wie Beratungsresistenz und lernbefreit, fallen mir beim schreiben dauernd ein. Warum eigentlich?
Wenn Beiträge von Ihm geschlossen werden, liegt das natürlich nicht an Ihm, sondern am bösen Forenadmin.

Ich selbst benutze auf der Hauptkiste noch den TB3, weil der einfach schnieke ist, da gibt es keinen Grund, den nicht zu benutzen. Der macht, was er soll, ist schlank, klein, hat alles was ich zum täglichen arbeiten brauche.

Auf der Testkiste läuft die 52er und die macht mir persönlich auch nicht sonderlich viel Spaß, aber wenn man verbohrt ist, laufen sowieso alle Tipps ins leere, wenn sie der eigenen Meinung nicht gereichen, und da habe ich schon zahlreiche Erfahrungen mit diemaus gemacht.

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 08. Oktober 2017 - 15:56)

Ich verwende auch ein 64bit seit Windows XP und auch bis heute noch teilweise 32bit Anwendungen. Ausgebremst wird da bei mir nichts. Windows läuft flüssig und ohne Probleme
.

DK2000 hat das ja auch sehr schön auf den Punkt gebracht und wer, wenn nicht so einer sollte es ja eigentlich wissen, bzw. würde ich selber mal drüber nachdenken, wenn er etwas sagt, was meine Meinung so überhaupt nicht deckt.

Warum muß ich jetzt an Geisterfahrersyndrom denken?

Was die Profilpfade anbelangt, so reichen 6 Meter Feldweg um draufzukommen, daß man portable Versionen nutzen könnte, wenn man Profilpfade nicht anpassen könnte.

Vielleicht ist ihm ja mit einem Android-Emulator geholfen, wo er dann K9-Mail drauf laufen lassen kann.
Und K9-Mail nutze ich selber seit V4 und das war am Anfang auch mal schlanker und bin eine Zeit lang immerwieder auf eine ältere Version zurück, weil die neueren buggy waren.

Für manche ist neuer eben immer besser, von mir aus.

Amen.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 08. Oktober 2017 - 17:18

0

#19 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 157
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 08. Oktober 2017 - 17:35

Mail Programme für Windows gibt es wie Sand am Meer und wenn man will sind diese auch schnell.

- Postbox (15 Euronen. Kostet zwar 15 Euronen einmalig, dafür ohne Schnickschnack)
- Claws Mail
- Mailbird
....

Was will man mehr?

Ich nutze Postbox. Ist schlank und macht was es soll, nämlich Mails empfangen und senden ;-)
0

#20 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.970
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 234

geschrieben 08. Oktober 2017 - 20:46

Ich habe nun mal die beiden Threads zusammengeführt, dann hat das wieder einen Zusammenhang. Eingefügtes Bild
0

#21 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 184
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Oktober 2017 - 21:04

Wurde hier eh von einigen falsch verstanden,
ich habe ja nicht gesagt das der Thunderbird ein schlechter Email Clent sei
ganz im Gegenteil ist ein sehr guter weil der sich gut anpassen läßt
und man auch von Linux aus die Windows Konten nutzten kann,
nur eben das ein zigste Programm für Windows noch was aktuell gehalten wird,
denn selbst Gmail für Windows wird nicht mehr weiter entwickelt oder Schwachstellen beseitigt, die letzte Aktuelle Version für Windows stammt von Anfang 2015 bei Opera Mail und Pegasus Mail ist es das gleiche .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 08. Oktober 2017 - 21:13

0

#22 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 157
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 08. Oktober 2017 - 21:15

Postbox? Claws Mail?

Wird auch aktuell gehalten
0

#23 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 184
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Oktober 2017 - 22:21

Das eine ist eine 30 Tage Demo Version
das andere ein TB Clone ,
die Google Suche zaubert leider nix herbei da muss man sich schon hin setzten
und Programmieren .

Mozilla ist ein US Hersteller Ableger von Google stammt ,
wenn dich morgen das Ordnungsamt nach deiner Email Adresse selbst verständlich fragt auch mal nach einem kostenlosen Deutschem Email Programm Client fragen
schließlich möchte man ja mit dem Bürger Komonikazieren und die Behörde hat auch eine Mitwirkungspflicht.

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 08. Oktober 2017 - 23:29

0

#24 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 157
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 09. Oktober 2017 - 08:08

Claws Mail ist eine Demo Version oder TB Clone? Wäre mir aber neu.

Postbox ist eine Demo Version und hat TB als Grundlage. Aber wenn man es viel nutzt sind glaube ich 40 Euro einmalig nicht viel.

.. möchte man ja mit dem Bürger kommunzieren... (da klappt was nicht mit deiner Rechtschreibprüfung ;-) )

Und der Behörde kann es scheißegal sein womit ich die Mails schreibe. Mir hat noch keine Behörde so eine dämliche Frage gestellt.

Dieser Beitrag wurde von tiger123 bearbeitet: 09. Oktober 2017 - 08:09

0

#25 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.033
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 84

geschrieben 09. Oktober 2017 - 08:50

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 08. Oktober 2017 - 22:21)

Mozilla ist ein US Hersteller Ableger von Google stammt

Ach Maus, behaupte doch nicht solch einen Schmarrn. Mozilla ist aus Netscape hervorgegangen. Lesen bildet.

Ich finde es auch gar nicht so schlimm, dass es keine rieisige Auswahl an Clients gibt, denn diese sind meiner Meinung nach sowieso zu unsicher.

Trotzdem ist mit Thunderbird der größte Teil der Mail-Client Nutzer abgedeckt und wem das Programm nicht gefällt, der findet kleinere Programme.
0

#26 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.165
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 61

geschrieben 09. Oktober 2017 - 08:55

Zitat

schließlich möchte man ja mit dem Bürger Komonikazieren und die Behörde hat auch eine Mitwirkungspflicht.


Das ist so nicht richtig der Bürger muss dir den Zugang als Behörde eröffnen in Form von Mittlung der E-Mailadresse vorher darf keine Behörde dir irgendwas per E-Mail schicken.

Und selbst dann ist es nur Rechtsgültig mit Qualifzierter Signatur oder DEmail obwohl ich bei letzterm noch Zweifel habe.

Von wo die Mail kommt und mit welchen Client/Browser ist absolut Rille und hier ist sogar ne Verschlüsselungssoftware mit Mailprogramm https://www.gpg4win.de/
Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

#27 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 157
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 09. Oktober 2017 - 11:01

Dann gibt es auch noch diverse andere Mailprovider die verschlüsseln.

Tutanota z.B.
0

#28 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.194
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 197

geschrieben 09. Oktober 2017 - 12:15

Zum Lesen und schreiben der Mails kann man sich auf der Weboberfläche des Anbieters einloggen und damit kann man die Mailadresse wie vorgesehen nutzen. Der Mailclient ist eine zusätzliche Bequemlichkeit, die man nicht einfordern kann, die nicht zwangsweise kostenlos zur Verfügung stehen muß und die auch mit der eine Behörde nichts zu tun hat.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0