WinFuture-Forum.de: Akku Verbrauch (Watt) aulesen in CMD.exe ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Akku Verbrauch (Watt) aulesen in CMD.exe ? wie lese ich beim Samsung Notebbok meinen Akkuverbrauch aus?

#1 Mitglied ist offline   maxer1293 

geschrieben 20. September 2017 - 14:30

Hallo zusammen,

ich bin auf meinem Samsung Ultrabook (7. Series) endlich von Win.8 auf 10 gewechselt.
Allerdings habe ich das Gefühl, dass der Akku viel schneller entladen wird.
Ich möchte paar Tests durchführen und würde gerne mit einem Befehl in CMD meinen Akkuverbauch auslesen lassen.
Es gibt eine Datei
current_now
;, wo der Wattverbrauch aktualisiert wird, (muss gleich noch suchen wo die bei Windows 10 sich befindet.

Bei Linux sieht es folgendermassen aus:
while true; do cat /sys/devices/LNXSYSTM:00/LNXSYBUS:00/PNP0C0A:00/power_supply/BAT1/current_now; sleep 1; done

Damit wird jede sekunde die Datei im Terminal ausgelesen...

Kann mir da jemand helfen, dass ich das selbe Ergebniss in CMD oder Powershell bekomme?

LG, Max

Dieser Beitrag wurde von maxer1293 bearbeitet: 20. September 2017 - 14:32

0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.511
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 902

geschrieben 20. September 2017 - 14:51

Bezweifele da doch sehr, dass es in Windows eine 'current_now' Datei gibt. Windows speicher so etwas, wenn überhaupt, in der WMI. Allerdings bin ich jetzt auch überfragt, welcher Schlüssel in der WMI den aktuellen Energieverbrauch enthält.

Das Einzige, was mir da in der Richtung einfällt, wäre da

powercfg /batteryreport /output "C:\batteryreport.html"
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist offline   maxer1293 

geschrieben 20. September 2017 - 21:30

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 20. September 2017 - 14:51)

Bezweifele da doch sehr, dass es in Windows eine 'current_now' Datei gibt. Windows speicher so etwas, wenn überhaupt, in der WMI. Allerdings bin ich jetzt auch überfragt, welcher Schlüssel in der WMI den aktuellen Energieverbrauch enthält.

Das Einzige, was mir da in der Richtung einfällt, wäre da

powercfg /batteryreport /output "C:\batteryreport.html"


Vielen Dank beim ersten Mal hat die Eingabe funktionier. Doch wenn ich jetzt das Kommando ausgühre bekomme folgenden Fehler:
Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden. Es ist ein unerwarteter Fehler (0x422) aufgetreten: Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.


Die "batteryreport.html" zu löschen hat auch nichts gebracht.

PS: Ich habe mehere Dienste deaktiviert. Eventuell ist einer der Dienste dafür notwendig?

LG, Max

Dieser Beitrag wurde von maxer1293 bearbeitet: 20. September 2017 - 21:33

0

#4 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.890
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 499

geschrieben 20. September 2017 - 22:06

Du solltest wohl erstmal dein System wieder funktionsfähig machen
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#5 Mitglied ist offline   maxer1293 

geschrieben 20. September 2017 - 23:20

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 20. September 2017 - 22:06)

Du solltest wohl erstmal dein System wieder funktionsfähig machen


Es funktioniert ja alles :) Ich weiß jetz tschonmal woran es liegt. Sowohl CMD als auch Powershell wird neuerdings als Users ausgeführt und nicht mehr als system32.

Laut Google soll in dem Fall
psexec -i -s cmd.exe
eingeben. Aber dann kommt.
Der Befehl ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden.


Gibt es eine andere Lösung die CMD.exe als system zu starten ?

LG, Max

PS: Habs raus sry. "Windows-Taste" + "X" und dann "A" ... bekomme jedoch trotzdem den gleichen Fehler. Also liegt es doch an einem Dienst den ich ausgeschaltet habe?

Dieser Beitrag wurde von maxer1293 bearbeitet: 20. September 2017 - 23:23

0

#6 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.511
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 902

geschrieben 21. September 2017 - 06:16

Befindet sich die psexec im Pfad der Dateien , welche ausgeführt werden können? Ansonsten den vollständigen Pfad zu den Dateien angeben.

Aber wozu die CMD mit Systemrechten starten? Das braucht man eigentlich nur in Ausnahmefällen, wenn überhaupt.

Und der Fehler mit dem Dienst? Steht dazu etwas in der Ereignisanzeige?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0