WinFuture-Forum.de: Win98 SE im VMware Player unter Win10 Home - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows
Seite 1 von 1

Win98 SE im VMware Player unter Win10 Home

#1 Mitglied ist offline   Oldbobby 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Dezember 15
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2017 - 17:36

Hallo

ich habe den VMware Workstation 12 Player installiert und dort laufen Win XP prof 32bit und Win 7 prof 32bit nach einigem Fummeln jetzt problemlos. Jetzt möchte ich gern ein Win98 SE in der VM installieren, das gelingt mir aber nicht.
Hat das jemand schon einmal erfolgreich gemacht?
Viele Grüße
Oldbobby

----------------------------------------------------
Aspire E 17 (E5-774G-59BD)
Intel® Core™ i5-7200U Prozessor
NVIDIA® GeForce® GTX 950M - 2 GB Grafik
12 GB DDR4 Arbeitsspeicher
128 GB SSD, 1000 GB Festplatte
Windows 10 Home 64bit
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.441
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 898

geschrieben 11. September 2017 - 19:01

Was klappt denn nicht?

Normaler Weise einfach neue VM mit dem Profil für Windows 98 erstellen und dann installieren.

Was musstest Du denn mit Windows XP und Windows 7 da fummeln? Bei mir kann ich die einfach so installieren und fertig.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist offline   Oldbobby 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Dezember 15
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2017 - 20:10

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 11. September 2017 - 19:01)

Was klappt denn nicht?
Normaler Weise einfach neue VM mit dem Profil für Windows 98 erstellen und dann installieren.

Es lässt sich scheinbar installieren, beim Start bricht es ab.

Zitat

Was musstest Du denn mit Windows XP und Windows 7 da fummeln? Bei mir kann ich die einfach so installieren und fertig.
Erst habe ich dummerweise die 64bit Variante versucht in der VM zu installieren, dann musste ich einige Einstellungen erst herausfinden.

Für Win98 soll mein Notebook angeblich selbst in der VM zu schnell arbeiten.
Viele Grüße
Oldbobby

----------------------------------------------------
Aspire E 17 (E5-774G-59BD)
Intel® Core™ i5-7200U Prozessor
NVIDIA® GeForce® GTX 950M - 2 GB Grafik
12 GB DDR4 Arbeitsspeicher
128 GB SSD, 1000 GB Festplatte
Windows 10 Home 64bit
0

#4 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 596
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 10

geschrieben 12. September 2017 - 08:10

Das Problem bei 98 unter VMWare-Player ist die Auflösung. Die wiederum funktioniert bestens mit der windows-eigenen Anwendung Microsoft Virtual Pc 2007.
Ich habe vor langer Zeit mal DOS, Win 3.1, 98 und xp auf einem einzigen virtuellen Laufwerk installiert. Das war mit VirtualBox. 98 läuft in dieser Konstellation in guter Auflösung aber erst, seitdem ich das Laufwerk zu VMWare konvertiert habe.

Dieser Beitrag wurde von expat bearbeitet: 12. September 2017 - 08:12

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#5 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.441
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 898

geschrieben 12. September 2017 - 17:25

@Oldbobby:

Habe es jetzt auch mal mit VMware 12 Player getestet und es läuft soweit. Fehlen nur ein paar Treiber.

Auch die VMware Tools ließen sich installieren.

Hast Du da auch wirklich nichts am vorgegebenen Windows 98 Profil verändert? Zuviel Speicher, zu viele Kerne etc.? Oder irgendetwas anderes?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#6 Mitglied ist offline   Oldbobby 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Dezember 15
  • Reputation: 0

geschrieben 13. September 2017 - 16:42

Angehängtes Bild: win98.jpgIch habe nichts geändert!
Es kommt immer folgende Fehlermeldung (siehe Anhang)

Dieser Beitrag wurde von Oldbobby bearbeitet: 13. September 2017 - 16:43

Viele Grüße
Oldbobby

----------------------------------------------------
Aspire E 17 (E5-774G-59BD)
Intel® Core™ i5-7200U Prozessor
NVIDIA® GeForce® GTX 950M - 2 GB Grafik
12 GB DDR4 Arbeitsspeicher
128 GB SSD, 1000 GB Festplatte
Windows 10 Home 64bit
0

#7 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.441
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 898

geschrieben 14. September 2017 - 07:04

Axo, die ganze VM stürzt ab. Hatte das erst so verstanden, dass nur der Gast abstürzt. Das ist natürlich etwa ganz anderes.

Was für eine CPU steckt denn im Rechner?

Die hardwareseitige Virtualisierung (Intel VT-x bzw. AMD-v) ist aktiviert?

Was steht denn in der Log, auf die in der Meldung hingewiesen wird?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#8 Mitglied ist offline   Oldbobby 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Dezember 15
  • Reputation: 0

geschrieben 14. September 2017 - 16:03

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 14. September 2017 - 07:04)

Was für eine CPU steckt denn im Rechner?

Alle Daten meines Notebooks siehe unten im Footer

Zitat

Die hardwareseitige Virtualisierung (Intel VT-x bzw. AMD-v) ist aktiviert?

Wo aktiviere ich die?

Zitat

Was steht denn in der Log, auf die in der Meldung hingewiesen wird?
Die Log-Datei hängt an, musste sie aber in *.txt umbenennen.

Angehängte Datei(en)


Viele Grüße
Oldbobby

----------------------------------------------------
Aspire E 17 (E5-774G-59BD)
Intel® Core™ i5-7200U Prozessor
NVIDIA® GeForce® GTX 950M - 2 GB Grafik
12 GB DDR4 Arbeitsspeicher
128 GB SSD, 1000 GB Festplatte
Windows 10 Home 64bit
0

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.441
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 898

geschrieben 15. September 2017 - 10:59

Beitrag anzeigenZitat (Oldbobby: 14. September 2017 - 16:03)

Wo aktiviere ich die?

Das wird im BIOS/UEFI aktiviert.

Starte aber mal den Taskmanager, gehe nach Leistung und schaue mal nach, ob es bei Dir auch so da steht (gelbe Markierung):

Angehängtes Bild: TM_VM.PNG

Wenn das da nicht so da steht, dann ist VT-x nicht wirklich vorhanden, auch wenn es Deine CPU unterstützt.

Das Log sagt mir da jetzt so auch nicht viel, nur das sobald vcpu-0 aktiv wird, bricht die VM zusammen. Einen Grund kann ich da aber nicht erkennen. Wenn man aber nach der Fehlermeldung sucht, dann landet man immer in Beiträgen, wo es um das hardwareseitige VT-x/AMD-v geht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#10 Mitglied ist offline   Oldbobby 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 01. Dezember 15
  • Reputation: 0

geschrieben 15. September 2017 - 11:18

Laut Taskmanger ist die Virtualisierung aktiv, hätte mich auch gewundert wenn nicht, denn im VMware Player laufen ja eine XP und eine Win 7 Maschine klaglos.
Ich habe jetzt auch mal Virtualbox installiert, dort lässt sich Win 98 installieren. Nach einem Export der Maschine zeigt VMware allerdings das gleiche Problem.

Dieser Beitrag wurde von Oldbobby bearbeitet: 15. September 2017 - 11:26

Viele Grüße
Oldbobby

----------------------------------------------------
Aspire E 17 (E5-774G-59BD)
Intel® Core™ i5-7200U Prozessor
NVIDIA® GeForce® GTX 950M - 2 GB Grafik
12 GB DDR4 Arbeitsspeicher
128 GB SSD, 1000 GB Festplatte
Windows 10 Home 64bit
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0