WinFuture-Forum.de: immer wieder Internet-Abbrüche -was kann ich tun? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
Seite 1 von 1

immer wieder Internet-Abbrüche -was kann ich tun?

#1 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2017 - 15:41

Hallo Gemeinde,

ich muss als Laie mal ein komisches Problem zur Diskussion anfragen.

Ich habe bei der Telekom einen Internetvertrag. Im Haus habe ich verschiedene PCs, die über DLAN mit dem Router verbunden sind.

Bedingt durch die lahme Telekom gibt es bei uns nur max 6000 kBit, allerdings kommen höchstens 4000-4500 an.

- aktuell: 1,70 Download – 2,92 Upload – 462 Ping

damit muss ich offenbar leben.

Bei Feuchtigkeit / Regen setzt das Internet immer wieder aus, d.h. das Internetradio hat z.B. Aussetzer, die zwischen einigen Sekunden und etlichen Minuten dauern können.

Vor ein paar Tagen gab es bei dem PC (Notebook) gar keine Internetverbindung mehr über DLAN. Ich nahm daraufhin das Notebook und schloss es an einen anderen DLAN Anschluss an, der näher am Router ist -> immer noch keine Verbindung.

Dann stellte ich das Notebook auf WLAN und bekam nun eine Verbindung.

Die Telekom sagt, es wäre alles in Ordnung und empfahl, evtl. auf einen Hybrid-Router zu gehen, kann aber nicht garantieren, dass das Abhilfe bringt. Bessere Leitungen zu legen, damit man auf eine bessere Download/Upload-Rate kommt „ist nicht im Plan, was bedeutet: Lieber Kunde, für können zwar nichts für Dich tun, aber bezahl mal schön weiter, was Du fallweise gar nicht nutzen kannst.

Habt Ihr irgendwelche Ideen, warum DLAN nicht und WLAN funktionierte?

Axel
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.713
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 11. September 2017 - 16:14

Beitrag anzeigenZitat (Axel18: 11. September 2017 - 15:41)

Habt Ihr irgendwelche Ideen, warum DLAN nicht und WLAN funktionierte?


Weil DLAN nunmal eine störanfällige Angelegenheit ist und bleibt. Es werden Leitungen benutzt die schon Jahre - wenn nicht sogar Jahrzehnte in der Wand liegen und nie dafür ausgelegt waren ein digitales Signal zu tragen... irgendwo ne Kaffemaschine an, irgendwo ne nicht mehr einwandfreie Dosenklemme oder, oder, oder, und, und, und
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.451
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 898

geschrieben 11. September 2017 - 19:05

Wenn das Problem meistens bei Feuchtigkeit / Regen auftritt, würde ich mal meinen, dass da irgendwo was undicht ist und eventuell noch allgemeine Probleme mit dem Stromkabel gibt. Wie Stefan schon schrieb, DLAN ist da sehr anfällig, wenn es da Probleme mit den Stromleitungen gibt.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#4 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 370
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 29

geschrieben 12. September 2017 - 06:37

Feuchtigkeit und Stromkabel lese ich nicht gern in einem Satz...
Eingefügtes Bild
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0