WinFuture-Forum.de: Kaspersky und Abrufen von Mails über Thunderbird - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
Seite 1 von 1

Kaspersky und Abrufen von Mails über Thunderbird KAS Internet Security fragt ständig nach Bestätigungen neuer Zerfikate


#1 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 04. September 2017 - 07:59

Hallo!
Ich habe folgende Frage an euch:

Ich habe vor zwei Tagen meine Kaspersky Internet Security Version 17.*
auf Version 18.0.0.405© geupdatet. Dazu habe ich die alte Version vorher
deinstalliert. Dies hat auch alles ohne Probleme funktioniert.

Nun ist es aber leider so, dass ich immer wieder beim abrufen meiner Mails mit Thunderbird neue Sicherheitszertifikate bestätigen muss (siehe Bild).

Weiter habe ich noch ein Linux Mint 17.* virtuell in VirtualBox laufen. Auch dort nutze ich Thunderbird und auch dort muss ich ständig die Zertifikats-Abfrage bestätigen. Nur scheint Linux diese nun überhaupt nicht zu speichern. Ich muss ständig diese Abfrage bestätigen.

Habe Ihr eine Idee, was ich machen kann, damit ich nicht ständig und jeden Tag aufs neue diese Abfrage bestätigen muss?

Vielen Dank im Voraus!
Gruß, Frank

Angehängtes Bild: Zertifikat1.jpg
Angehängtes Bild: Zertifikat2.jpg

Dieser Beitrag wurde von Frank955 bearbeitet: 04. September 2017 - 08:03

System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.103
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 04. September 2017 - 12:41

Wenn unter Linux etwas nicht gespeichert wird/gespeichert werden kann, dann liegt es oft an fehlenden Rechten.

Allerdings kann man die Zertifkiate auch downloaden und installieren damit sie immer verfübar sind. Das müsste gleichermaßen unter Windows und Linux klappen.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 04. September 2017 - 12:44

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#3 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 04. September 2017 - 13:08

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 04. September 2017 - 12:41)

Wenn unter Linux etwas nicht gespeichert wird/gespeichert werden kann, dann liegt es oft an fehlenden Rechten.

Allerdings kann man die Zertifkiate auch downloaden und installieren damit sie immer verfübar sind. Das müsste gleichermaßen unter Windows und Linux klappen.


Danke für deine Antwort, nur sehe ich da im Moment noch keine Lösung.

1. wenn ich unter Mint Thunderbird aufrufe, wie oder wo soll ich da irgendwelche Rechte ändern?
Ich bin kein Linux Experte.

2. Ich habe versucht über eine Suchmaschine herauszufinden wo ich Kaspersky Zertifikate downloaden kann.
Bisher habe ich nichts gefunden. Es müssten dann ja auch die richtigen sein- welche werden benötigt?

3. Über die Thunderbird Zertifikatsverwaltung könnte ich ein ausgewähltes Zertifikat exportieren, aber was nützt
mir das beim nächsten Start. Da wird dann doch wieder Nachgefragt und vorher etwas importieren (was so wohl nicht funktionieren wird) bringt auch keine Erleichterung beim nutzen von Thunderbird.

Das Problem wird irgendwie Grundsätzlich mit der Vergabe von Kaspersky zusammenhängen. Entweder abschalten (Sicher?),
oder keine Ahnung... Ich sehe wie gesagt ein Grundsätzliches Problem mit der Vergabe oder Nutzung von Kaspersky Zertifikaten.

Deshalb hoffe ich, dass sich noch jemand findet, der das Problem auch schon einmal hatte...

Gruß, Frank
System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.103
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 04. September 2017 - 14:09

Beitrag anzeigenZitat (Frank955: 04. September 2017 - 13:08)

1. wenn ich unter Mint Thunderbird aufrufe, wie oder wo soll ich da irgendwelche Rechte ändern?

Da wo TB daas Zertifkate speichern will, scheint es keine Rechte dafür zu haben.

Beitrag anzeigenZitat (Frank955: 04. September 2017 - 13:08)

2. Ich habe versucht über eine Suchmaschine herauszufinden wo ich Kaspersky Zertifikate downloaden kann.Bisher habe ich nichts gefunden.

Das mag daran liegen, dass es nicht um Zertifikate von Kaspesky geht, sondern um die der Webseiten bzw. der Email-Server. Wenn du dir den Request anschaust, wird immer gefragt ob du dem Zertifkat des Servers vertrauen willst. Dort gibt es auch einen Button "Zertifkat herunterladen"
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#5 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 05. September 2017 - 08:17

Und heute wieder die Abfrage.
Hier ein neues Bild dessen Meldung ich auch nicht richtig nachvollziehen kann.

Hat vielleicht noch jemand eine Idee?
Vielen Dank im Voraus.
Gruß, Frank

Angehängtes Bild: Pop3-Error1.jpg
System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.925
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.175

geschrieben 05. September 2017 - 11:34

Beitrag anzeigenZitat (Frank955: 04. September 2017 - 07:59)

Nun ist es aber leider so, dass ich immer wieder beim abrufen meiner Mails mit Thunderbird neue Sicherheitszertifikate bestätigen muss (siehe Bild).

Du bestätigst keine neuen Sicherheitszertifikate, sondern gibst an, das es Dir egal ist, dass das Zertifikat ungültig ist.

Mit Kaspersky hat das unter Umständen auch nichts zu tun.

Du brauchst ein gültiges Zertifikat vom Provider des eMail Accounts, welches zu deinen pop3 Adresse gehört. Momentan gibt es da wohl was bei Dir, aber diesem Zertifikat wird nicht (mehr) vertraut, weil die Identität unbekannt ist. Damit kann nicht überprüft werden, ob das Zertifikat wirklich authentisch ist und somit die Verbindung dann letztendlich sicher ist.

Was passiert denn, wenn Du in dem Fenster neben dem Feld mit der pop3 Adresse auf 'Zertifikat herunterladen' gehst?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#7 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 05. September 2017 - 12:08

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 05. September 2017 - 11:34)

Du bestätigst keine neuen Sicherheitszertifikate, sondern gibst an, das es Dir egal ist, dass das Zertifikat ungültig ist.

Mit Kaspersky hat das unter Umständen auch nichts zu tun.

Du brauchst ein gültiges Zertifikat vom Provider des eMail Accounts, welches zu deinen pop3 Adresse gehört. Momentan gibt es da wohl was bei Dir, aber diesem Zertifikat wird nicht (mehr) vertraut, weil die Identität unbekannt ist. Damit kann nicht überprüft werden, ob das Zertifikat wirklich authentisch ist und somit die Verbindung dann letztendlich sicher ist.

Was passiert denn, wenn Du in dem Fenster neben dem Feld mit der pop3 Adresse auf 'Zertifikat herunterladen' gehst?


Danke für deine Antwort.
Das ganze hat aber erst nach der Neuinstallation vom KAS Version 18*.*. begonnen, vorher hatte ich keine Probleme.
Wenn ich dort auf 'Herunterladen' klicke passiert nichts. Da verändert sich nur der Text im Fenster. Leider weiß ich
im Moment nicht was den da steht, aber es wird auch keinen Sinn ergeben haben, denn sonst wäre ich bestimmt
schon weiter...

Ich habe mal ein paar Screenshots meinen Providern geschickt.
Eine Antwort vom Support:
[...]

Da wir nicht für jede Domain unserer Kunden ein Zertifikat beziehen, haben wir dies auf unsere Systemdomain ausgestellt (*.kasserver.com). Dies bemerkt Ihr E-Mail Programm und bringt einen Sicherheitshinweis, da Ihr Domainname nicht mit dem Zertifikatsnamen übereinstimmt. Der Schutz ist natürlich dennoch aktiv.

Um die Warnung zu umgehen, tragen Sie bitte als Server <KAS-Login>.kasserver.com ein. Anstelle von <KAS-Login> geben Sie Ihren Loginnamen für das KAS an (beginnt meist mit w00****). Die genaue Serverangabe finden Sie auch in Ihrem KAS unter dem Punkt "E-Mail" / "E-Mailpostfach", wenn Sie rechts bei dem gewünschten Mailkonto auf das Symbol "Bearbeiten" klicken.

Habe ich noch nicht ändern können. Versuche da Morgen weiter daran zu arbeiten.
Für heute habe ich folgendes in den Einstellungen von Thunderbird geändert. Ich meine, dass ich da bisher keine erneute Abfrage hatte, mal sehen ;)
Angehängtes Bild: pop3-2.jpg
Gruß, Frank
System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

#8 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 531
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 12

geschrieben 06. September 2017 - 15:56

Wieso fragst Du das eigentlich hier ??
Es ist doch im Kaspersky-Forum bekannt, dass es wieder mal und wie immer Probleme mit neuen Versionen gibt,
bis es entsprechende Verbesserungen gibt !

Das Übliche bei Kaspersky !
Alle sind geil auf neue Versionen, und haben dann Probleme und warten auf die Patches,
anstatt die alten Versionen zu belassen,
und erst dann die neuen Versionen zu installieren,
wenn diese ausgereift sind !
Du scheinst einer von denen zu sein !

Und Kaspersky muss man ganz klar vorwerfen, mit ihren neuen Versionen immer wieder Probleme zu haben,
diese also zu früh auf den Markt zu bringen.

Die User sind dann das Testklientel für die eigentlichen Beta-Versionen.
Eine seit Jahren bestehende üble Sache !
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0