WinFuture-Forum.de: Kabelverlegung mit zukunftsblick - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Kabelverlegung mit zukunftsblick Reovierung, Neuverlegung und Glasfaser


#1 Mitglied ist offline   Atha 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 16. Juni 06
  • Reputation: 3

geschrieben 01. September 2017 - 21:07

Hallo zusammen,

Da ich bei uns in der Wohnung gerade ein wenig am reovieren bin, überlege ich natürlich dem instabilen Powerlan und schwachen Wlan die Freundschaften zu kündigen und LAN-Kabel zu verlegen. Aufgrund der bereits vorhandenen Baustelle plane ich dieses mittels Unterputz und setzen von Netzwerkdosen.

Nun ist es aber so, das wir noch nicht auf Glasfaser umgestellt sind. Früher oder später wird dies jedoch geschehen und ich möchte ungerne in einem halben Jahr wieder alles aufreißen.

Daher meine bescheidene Frage: Die normalen LAN-Kabel, bspw Cat7, sind diese ausreichend für einen späteren glasfaseranschluss oder benötigt es ein gesondertes Glasfaser-Kabel, welches ich bereits jetzt schon mit verlegen könnte?

Lg, Claudia
(CPU-Z wird gerade erneuert)
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.776
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 01. September 2017 - 21:34

Ich habe bei mir schmale Aufputz Kabelkanäle verlegt und drin liegt derzeit für DSL 16000 nur ein 4 adriges Kupferkabel. Ich könnte aber reinmachen was ich will. Wenn du unbedingt Unterputz verlegen willst, dann nimm doch 1/4 Zoll Plastikrohre. In die kannst dann auch später neu einziehen was du brauchst. Du müsstest nur darauf achten dass keine Knickstellen entstehen können. Es gibt auch Plastikrohre die für genau sowas gedacht sind.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 01. September 2017 - 21:39

0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.224
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 941

geschrieben 01. September 2017 - 22:03

Die Verbindung nach außen (WAN) und innen (LAN) sind grundsätzlich getrennte Netzsegmente.

Beide müssen in jedem Fall durch einen Router verbunden werden, damit das funktioniert. Liegt erstmal auf der Hand. :)


Das schließt aber das Physische mit ein. Nur weil FC oder Vergleichbares reinkommt, muß und hat das normalerweise keine Auswirkungen auf das eigene Netz, welches selbstverständlich weiterhin Kupfer bleiben kann.


WENN das mit dem "früher oder später" bereits ausreichend konkrete Züge angenommen haben sollte, insbesondere: wenn es jemanden gibt (IAP) den man dazu befragen kann, dann mach dies.

Ich gehe aber davon aus, daß die bereitgestellte Hardware völlig pauschal Glas-auf-Kupfer umsetzt und wenn du jetzt Glas zuhaus verbaust, daß Du dann weitere Kosten kriegst, weil Du dann natürlich mit dem Glas<>Kupfer-Gerät vom Internetdienstanbieter nichts anfangen kannst und ein eigenes anschaffen müßtest.


Cat7 ist ausreichend zukunftssicher. 10GBase gibt sich bereits mit Cat6 zufrieden; mit Cat7/7a bist Du sinnvoll sicher.

ABER das heißt nicht, daß Du die Kabel einfach unter Putz legen solltest. Die Dinger können nämlich durchaus auch kaputtgehen und dann siehst Du nur noch, aha Daten gehen rein in die Wand, aber es kommen keine mehr raus, und was dann ansteht... :huh:


- Leerrohr verwenden.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Atha 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 16. Juni 06
  • Reputation: 3

geschrieben 02. September 2017 - 17:00

Danke euch für die Auskunft.
Damit kommt mir wieder ein flaches Kabel rein, welches ich hinterm Sockel verstecke. Hat sich bereits beim alten TV bewährt, schön hinter die Sockelleiste vom Laminat... ;)
(CPU-Z wird gerade erneuert)
0

#5 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 03. September 2017 - 09:13

Wenn die wirklich irgend wann mal unter Putz machst dann leg ein Leerrohr dazu dann biste auf jedem Fall zukunftssicher.

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 04. September 2017 - 06:01

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0