WinFuture-Forum.de: Windows 10 stürzt ab ohne erkennbare Ursache - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows 10 stürzt ab ohne erkennbare Ursache

#1 Mitglied ist offline   Smooth 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 20. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 01. September 2017 - 20:16

Hi,
ich bin leider langsam etwas am Verzweifeln. Mein PC(Workstation) stürzt sehr häufig ab. Leider konnte ich noch keine Ursache ermitteln. Ich bekomme beim Absturz keinen Bluescreen sondern der Bildschirm wird schwarz. Bei eingeschaltetem Ton kommt ein dumpfer Dauerton. Reaktion des PCs gleich null. Hilft nur Hardreset. Nach dem Neustart funktioniert alles normal. Ab und an verliert der PC meine externe Festplatte am USB 3.0 Port. Die muss ich dann einmal an einen anderen Port hängen, dann ist sie wieder da.
Ich habe alle Treiber bereits aktualisiert, Fehler sind keine im Geräte Manager zu erkennen. Ich habe auch schon einen Stresstest mit FurMark gemacht, alles ok. RAM Test auch durchgeführt, alles ok. Als Virenscanner habe ich Norton Security laufen. Zudem ist ein Plex Medien Server installiert.
Hier sind meine Komponenten:
beQuiet Straight Power E9 600W, Netzteil
Scythe Katana 4, CPU-Kühler
Palit GTX760 JetStream, Grafikkarte
Intel Core i5-4670, CPU
Samsung 840 EVO 2,5" 250 GB, SSD mit Firmware EXT0BB6Q (ist nicht die aktuellste, war es aber bei Installation)
LG BH16NS40, Blu-ray-Brenner
MSI Z87-G43 Gaming, Mainboard
Geil DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit, Arbeitsspeicher

Was mir bisher aufgefallen ist, dass ich Google Chrome nicht mehr benutzen kann. Dabei schmiert der PC ständig ab. Youtube, Videos oder Bilder verursachen auch oft einen Absturz. Manchmal passiert es auch ohne dass etwas geöffnet ist und niemand am PC ist.
Ich füge noch Bilder vom System an. Kann mir jemand weiterhelfen?
Viele Grüße
Steffen

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: 2017-09-01 20_52_55-Geräte-Manager.jpg
  • Angehängtes Bild: pc info.jpg

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.848
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 161

geschrieben 01. September 2017 - 20:28

Schau mal nach, ob die Treiber der NW Karte korrekt installiert sind.

Der Fehler wird auch gerne der FW der SSD zugeschrieben, was ich persönlich für Humbug halte.
1

#3 Mitglied ist offline   Smooth 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 20. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 01. September 2017 - 21:03

Hab jetzt das Killer Control Center 64-bit installiet von der Killer Seite direkt. Ganz aktueller Treiber. Mal beobachten, ob es was hilft. Danke

Dieser Beitrag wurde von Smooth bearbeitet: 01. September 2017 - 21:12

0

#4 Mitglied ist offline   Smooth 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 20. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 01. September 2017 - 22:08

Hat 45 Minuten gehalten, dann der nächste Freeze ;(
0

#5 Mitglied ist offline   Smooth 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 20. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 01. September 2017 - 22:24

Das hier erscheint im Ereignisprotokoll:
1.Der Dienst "CldFlt" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
Die Anforderung wird nicht unterstützt.
2.Der Dienst "SysMain" wurde mit folgendem Fehler beendet:
Die Anforderung wird nicht unterstützt.
3.Der Dienst "Killer Network Service x64" wurde mit folgendem Fehler beendet:
Die Sicherheit muss initialisiert werden, bevor Schnittstellen gemarshallt oder unmarshallt werden. Änderungen können nach der Initialisierung nicht vorgenommen werden.
4.Der Dienst "Killer Network Service x64" wurde unerwartet beendet. Dies ist bereits 1 Mal vorgekommen. Folgende Korrekturmaßnahmen werden in 300 Millisekunden durchgeführt: Neustart des Diensts.
Das war es dann, danach ist der PC weg
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0