WinFuture-Forum.de: [GELÖST!] Externe Festplatte freigeben (Win10) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

[GELÖST!] Externe Festplatte freigeben (Win10)

#1 Mitglied ist offline   padrak 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 309
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2017 - 07:01

Ich habe mich schon länger nicht mehr mit Windows-Netzwerken beschäftigen müssen, da ich daheim das letzte Mal vor knapp 10 Jahren mehr als 1 Rechner hatte. :blink:

Folgende Situation:
1 Notebook (WIN10 Pro) wahlweise mit WLAN/LAN
1 HTPC (WIN 10 Pro) mit LAN, dort angeschlossen eine externe Festplatte über USB 3.0

Beide Rechner erhalten ihre dynamische IP von der gleichen Fritzbox. Die Rechner heißen HTPC und NOTEBOOK im Netzwerk.
Das externe Laufwerke ist mit Vollzugriff für die beiden jeweiligen Einzeluser freigegeben. Netzwerkerkennung ist für das private Netz auf beiden Rechnern aktiviert.

Es geht schon damit los, dass der HTPC das Notebook unter Netzwerk angezeigt bekommt, das Notebook aber den HTPC nicht sehen kann. Damit kann das manuelle Verbinden der Festplatte (\\HTPC\DATA) auf dem Notebook natürlich auch nur fehlschlagen, weil es den Zielrechner nicht sieht bzw. kennt. Ich habe es auch schon direkt mit der IP anstatt dem Namen versucht.

Was muss ich noch alles beachten, damit sich beide Rechner sehen und ich auch die externe Festplatte verbinden kann? Wobei ich vermuten würde, dass eine im Netzwerk freigegebene Festplatte automatisch auch unter "Netzwerk" auftauchen wird. Ich habe wahrscheinlich etwas total Banales vergessen. Bin etwas eingerostet. :lol:

Dieser Beitrag wurde von padrak bearbeitet: 27. August 2017 - 10:36

0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.549
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 124

geschrieben 22. August 2017 - 18:26

Such mal in den Einstellungen nach "dieser PC kann im Netzwerk gefunden werden". Wenn das so ist, mh, Wenn nicht, liegt es an der Firewall, die den PC komplett abschottet. Sonst auch so mal in die Firewall der PCs schauen.

BTW: Schon mal an ein kleines NAS gedacht? Gibt es schon für 150€ für 1 Festplatte und damit bist Du deutlich flexibler und es läuft stabiler.
1

#3 Mitglied ist offline   padrak 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 309
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2017 - 19:26

Ich bin einen Schritt weiter.

Kann den HTPC sehen und auch die freigegebene Festplatte. Allerdings bekomme ich beim Zugriff eine Fehlermeldung, dass ich keine Berechtigung habe.
Unter Sicherheit sind auch nur Benutzer des HTPC aufgeführt. Wie kann ich dort einen Nutzer des Notebook hinzufügen? Auswählen kann ich keinen, da unter Pfade nur der HTPC erscheint.
0

#4 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.549
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 124

geschrieben 22. August 2017 - 19:36

Zitat

Allerdings bekomme ich beim Zugriff eine Fehlermeldung, dass ich keine Berechtigung habe.
In den Netzwerkeinstellungen: Verbindungen mit Heimnetzgruppe herstellen oder Konten verwenden?

Zitat

Wie kann ich dort einen Nutzer des Notebook hinzufügen?
Da es keine zentrale Benutzerverwaltung gibt, musst Du dort einen 2. Benutzer hinzufügen mit dem gleichen Passwort. Dann startet aber das Windows nicht mehr durch, da Du vorher das Konto auswählen willst, da Du dich ja mit beiden theoretisch anmelden kannst.

Kommt da keine Abfrage nach Benutzername + Passwort? Dann dort einfach die Daten des anderen PCs eintragen.
1

#5 Mitglied ist offline   padrak 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 309
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. August 2017 - 09:44

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 22. August 2017 - 19:36)

Kommt da keine Abfrage nach Benutzername + Passwort? Dann dort einfach die Daten des anderen PCs eintragen.

Ich bin auf beiden Rechnern mit meinem MS-Account als Administrator angemeldet und habe diesem User auch nochmal extra Zugriff auf die Freigaben gegeben.
In den erweiterten Einstellungen ist die Abfrage von Benutzer+Passwort aktiviert.
Ich erhalte keine Abfrage, sondern nur die Fehlermeldung, dass ich keine Zugriffsberechtigung habe. :unsure:
0

#6 Mitglied ist offline   padrak 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 309
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. August 2017 - 20:49

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 22. August 2017 - 18:26)

BTW: Schon mal an ein kleines NAS gedacht? Gibt es schon für 150€ für 1 Festplatte und damit bist Du deutlich flexibler und es läuft stabiler.

Die "externe Festplatte" ist nichts anderes als ein RAID-Gehäuse mit 4 HDD. Also ein "dummes" NAS. :wink:
Habe keine Lust, die Menge an Daten umzuziehen, da ich den RAID10-Verbund nicht einfach z.B. in eine Synology umpflanzen kann.

P.S. Fällt dir noch etwas zur Freigabe ein?
0

#7 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 929
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 25

geschrieben 26. August 2017 - 13:49

Zitat

Ich bin auf beiden Rechnern mit meinem MS-Account als Administrator angemeldet und habe diesem User auch nochmal extra Zugriff auf die Freigaben gegeben.
...und ist dann auch auf dem Laptop und dem PC ein Passwort vergeben? Wenn nicht, wirds nichts!

Also:

Laptop
Administrator
Passwort: 0815

PC
Administrator
Passwort: 4711
O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.014
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 174

geschrieben 26. August 2017 - 15:49

Das wird nach einem Upgrade dann aber auch wieder nix, denn dabei wird das Administratorkonto wieder deaktiviert, wenn ein anderes Adminkonto vorhanden ist ;-)

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 26. August 2017 - 15:50

0

#9 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.734
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 855

geschrieben 26. August 2017 - 16:49

:rolleyes: Gleiche Benutzernamen sind seit Windows 9x NICHT mehr erforderlich.

- Auf dem PC mit den Freigaben muß es einen Benutzer geben. Dieser Benutzer muß auf die Dateien, die freigegeben sind, zugreifen können.

- Dieser Benutzer muß ein Paßwort vergeben haben.

- Dieser Benutzer sollte nicht, wiederhole SOLLTE NICHT das "Administrator"-Konto sein. Dieses Konto IST deaktiviert und BLEIBT deaktiviert, mit genau einer Ausnahme: man hat KEINE ANDERE Möglichkeit, auf den PC zuzugreifen.

-- Hat man jetzt am CLIENT-PC (der der die Daten haben will von der Freigabe) denselben Benutzernamen, wird er versuchen, sich damit an der Freigabe anzumelden. Das geht immer dann schief, wenn verschiedene Paßwörter vergeben wurden.


--- STATTDESSEN "idealerweise" verschiedene Benutzernamen haben: also zB NAS\Freigabenutzer und PC\Lokalbenutzer.

-- Wenn man jetzt die Freigabe anspricht mit \\NAS\Freigabe fragt Windows nach Benutzerdaten. Die eingeben, und zwar diejenigen, die man auf dem SERVER festgelegt hatte. Außerdem den Haken setzen bei "Merken".

-- Von da an funktioniert es.

-- Falls es weiterhin hakt, an einer Kommandozeile den Befehl
cmdkey /list:<Name des Servers>
reinfüttern. Schauen, was da steht. Dann dasselbe nochmal, aber mit /delete:<Name des Servers> statt /list:... . Abschließend (optional) nochmal die Variante mit /list, um zu überprüfen, daß nix mehr da ist.

Jetzt sollte das Name+PW-Prompt beim nächsten Verbinden wieder erscheinen.



Für die Berechtigungen darauf achten,daß a) die Dateisystemberechtigungen stimmen und b) die Freigabeberechtigungen ebenfalls stimmen. Testweise -aber nur testweise! -- kann man das zunächst auf jeweils "Jeder:Ändern" (Dateisystem) bzw "Jeder:Vollzugriff" (Freigabe) stellen.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 26. August 2017 - 16:52

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   padrak 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 309
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 27. August 2017 - 10:36

Mittlerweile funktioniert es. Einfach einen 2. User am HTPC angelegt und der kann sich dann vom Notebook aus mit der Festplatte verbinden. Warum das trotz erteilter Freigabe nicht mit dem Hauptuser geht, verstehe ich trotzdem nicht. Aber auch egal.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0