WinFuture-Forum.de: HP-Notebook öffnen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

HP-Notebook öffnen

#1 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.598
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 201

geschrieben 19. August 2017 - 08:55

Ich habe grad Probleme, ein Notebook zecks RAM-Erweiterung zu öffnen. Eine Wartungsklappe ist leider nicht vorhanden, deshalb muss der Deckel komplett ab. Es handelt sich konkret um das
HP 17-p122ng (W2W94EA) 43,9 cm (17,3 Zoll HD+) Notebook. Von oben lassen sich die Clipse ganz leicht rausdrücken, sodass die Abdeckung ganz schnell zu lösen ist. Ich habe den Bereich auf den Fotos grün markiert. Nur leider im Bereich der Scharniere ,rot markiert, sitzt die Abdeckung wirklich bombenfest. Ich bin da echt nicht sicher, ob da noch kleine Schrauben sitzen oder ob man einfach noch etwas beherzter drücken oder ziehen sollte. Soll ja schließlich nichts kaputt gehen. Auf der Rückseite habe ich die Schrauben gelöst, auch die im Akkufach und unter den Gummifüßen. Die Bilder zeigen das Notebook wieder im zusammengebauten Zustand.

Weiß jemand wie ich das Teil auf bekomme? Ein Anleitung im Internet habe ich nicht gefunden. Im Handbuch steht leider auch nichts.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: oben1.JPG
  • Angehängtes Bild: unten1.JPG

0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.561
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 908

geschrieben 19. August 2017 - 09:08

Müsste da selber jetzt suchen, aber vermute da fast, dass unter den Gumminippelchen eine Schraube sitzt.

Eventuell auch die beiden Schrauben im Batteriefach an den Abdeckungen da.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.598
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 201

geschrieben 19. August 2017 - 09:41

Im Batteriefach sind zwei Schrauben, die ich auch gelöst habe. Auch unter den beiden Gummis sitzt jeweils eine Schraube, die waren auch raus.

Das sitzt an den beiden Stellen bombenfest, da gibt nichts nach, wenn man versucht die Stelle zu lösen. Als ob da noch irgendwas gelöst werden müsste.
0

#4 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.523
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 190

geschrieben 19. August 2017 - 09:48

Hat das Gerät auch einen "Marketingnamen" wie "Pavilion", "Envy", "ProBook" o. ä.? Steht bei HP meist irgendwo auf dem Rahmen des Displays.
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
1

#5 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.325
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 128

geschrieben 19. August 2017 - 09:48

Zur Not mal hier vergleichen, ob du was übersehen hast:

2

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.598
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 201

geschrieben 19. August 2017 - 10:38

Danke. Das Video passt an den meisten Stellen. Aber eine Ecke bleibt hartnäckig und will sich einfach nicht lösen lassen. Ich versuche es später erneut.

Aber der Typ im Video hat schon recht. Das ist kein Spaß mit so einem HP-Teil. Und so eine Wartungsklappe scheint für den Hersteller ja auch eine unüberwindbare Hürde zu sein.
0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.734
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 855

geschrieben 19. August 2017 - 11:17

Und wo willst Du die bei so nem Spielzeugteil haben? Dann ist ja nix mehr übrig.

Lieber bissel robuster kaufen und nicht noch nen halben Millimeter schlanker. Dann reicht es auch für die Wartungsklappe (die meine HP-Schlepper bisher alle noch hatten).
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 19. August 2017 - 11:40

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 19. August 2017 - 10:38)

Danke. Das Video passt an den meisten Stellen. Aber eine Ecke bleibt hartnäckig und will sich einfach nicht lösen lassen. Ich versuche es später erneut.


Die beiden Scharnierabdeckungen (bodenseitig) müssen runter, darunter sind auch nochmal 1-2 Schrauben je seite.
Vorsicht beim Abheben nicht, dass du beim Lösen der Oberschale Kabel abreißt... dann wird es nämlich teurer als das Aufrüsten von RAM.
Eingefügtes Bild
1

#9 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.598
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 201

geschrieben 19. August 2017 - 19:31

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 19. August 2017 - 11:17)

Und wo willst Du die bei so nem Spielzeugteil haben? Dann ist ja nix mehr übrig.

Lieber bissel robuster kaufen und nicht noch nen halben Millimeter schlanker. Dann reicht es auch für die Wartungsklappe (die meine HP-Schlepper bisher alle noch hatten).

Ich weiß jetzt nicht genau was du meinst. Aber das ist weder ein Spielzeug und besonders flach noch bin ich zu blöd die Wartungsklappe zu finden

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 19. August 2017 - 11:40)

Die beiden Scharnierabdeckungen (bodenseitig) müssen runter, darunter sind auch nochmal 1-2 Schrauben je seite.
Vorsicht beim Abheben nicht, dass du beim Lösen der Oberschale Kabel abreißt... dann wird es nämlich teurer als das Aufrüsten von RAM.

Ja stimmt. Das wird knifflig. Ich versuch's. :)
0

#10 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 19. August 2017 - 20:18

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 19. August 2017 - 19:31)

Ja stimmt. Das wird knifflig. Ich versuch's. :)


gerade mal das Video angesehen... da wird mir echt anders :ph34r:

Für sowas hat man entweder ne alte Kreditkarte die man nicht mehr braucht oder - was ich besser finde - ein Opening-Tool bzw. Gitarren-Pleck.

Muss man sich halt vorsichtig herumabreiten. Und so geht man weniger die Gefahr, dass man (zuviele) Plastik-Einrastnasen verliert.

Sei vorsichtig... im Zweifel zur Fachwerkstatt... gerade wo momentan HP irgendwie massiv Probleme hat mit Ersatzteillieferungen rum zu kommen (warten teils 1-2 Monate aktuell auf Bestellungen die immer und immer wieder verschoben werden... kotzt mich echt an)

Bei dem Video sträuben sich echt alle Haare inklusive Sack- und Ohrhare :ph34r:

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 19. August 2017 - 20:19

Eingefügtes Bild
1

#11 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.598
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 201

geschrieben 22. August 2017 - 18:30

So. Es ist mit tatkräftiger Unterstützung von einem Bekanntem geschafft. Ich habe auch gleich noch eine SSD eingebaut, die hier noch rum lag. Das hat sich gelohnt. Es ist auch nichts abgebrochen oder so. :)

Aaaaaaber nochmal würde ich dieses Teil nicht öffnen wollen. ;(

Sehr wartungsunfreundlich von HP.

Danke nochmal an alle, die mir hier geholfen haben.

:thumbsup:
0

#12 Mitglied ist online   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 250
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 18. September 2017 - 11:58

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 22. August 2017 - 18:30)

So. Es ist mit tatkräftiger Unterstützung von einem Bekanntem geschafft. Ich habe auch gleich noch eine SSD eingebaut, die hier noch rum lag. Das hat sich gelohnt. Es ist auch nichts abgebrochen oder so. :)

Aaaaaaber nochmal würde ich dieses Teil nicht öffnen wollen. ;(

Sehr wartungsunfreundlich von HP.

Danke nochmal an alle, die mir hier geholfen haben.

:thumbsup:



Was war jetzt die Ursache für die Probleme ??
Hattest Du die kleinen Schrauben innen neben den Gummifüßen übersehen, oder war das Gehäuse einfach nur zu fest zusammengeklippt ??
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0