WinFuture-Forum.de: Office Notebook 15,6" - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Office Notebook 15,6"

#1 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 634
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 62

geschrieben 15. August 2017 - 19:49

Ich bin auf der Suche nach nem Notebook für meinen Vater. Bisher nutzt der einen StandPC + ein wirklich furchtbares Notebook. Da er jetzt im Ruhestand ist und der Stand PC eigentlich nicht mehr nötig ist (er macht schon im Moment 95% mit dem Notebook), soll jetzt was vernünftiges her. An folgende Sachen hatte ich so gedacht:
15,x" (so gewünscht)
Auflösung > als HD, also Full HD oder was in der REgion 1600*x
i5 (ggfs reicht auch i3, da er primär Inet und nen klein wenig mit Bildern macht)
8 GB RAM
128 GB SSD oder 512 GB
1 TB hdd oder keine wenn 512 SSD
Akkuleistung eigentlich irrelevant
Vernünftiger Bildschirm wichtig
Numblock auf der Tastatur
Tastatur muß zwar nicht spitzenmäßig sein, aber sollte halt auch nicht furchtbar sein (kein Schnelltipper am Werk/größere Texte kommen eigentlich nicht vor).
keine extra Grafik, da unnötig
Betriebssystem darf dabei sein, muß aber nicht, da noch eine Win 10 Home Lizenz vorhanden ist.

Preisrahmen: Tja das ist schwer, aber letztendlich ist es wichtiger, das der ne ordentliche Qualität hat und gut läuft. 600-700 € wäre toll, aber ich bin mir nicht sicher ob das so machbar ist. Wenns teurer wird, kann man auch nichts dran machen.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.765
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 859

geschrieben 15. August 2017 - 19:54

Ist gebraucht eine Option?
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 634
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 62

geschrieben 15. August 2017 - 19:58

Da das eigentlich dann für nen langen Lebenszyklus geplant ist, eher als Notnagel.
0

#4 Mitglied ist offline   Future010 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 695
  • Beigetreten: 02. Januar 14
  • Reputation: 69

geschrieben 15. August 2017 - 22:20

Gebraucht hätte ich auch empfohlen, weil günstig und Hardware eigentlich immer noch langlebig ist.

Bis heute nicht verstanden warum man 8GB Ram im Office PC braucht Eingefügtes Bild

Grundsätzlich kann ich Lenovo empfehlen, die sind auch bei der Wartung super!

Spontan: https://geizhals.de/...hloc=at&hloc=de

Dieser Beitrag wurde von Future010 bearbeitet: 15. August 2017 - 22:23

Ein(e) Danke(positive Bewertung) für einen guten Beitrag kann nicht schaden ;-) Danke!j Dateien und Ordner Verwaltung by Future010
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.765
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 859

geschrieben 16. August 2017 - 04:10

Also ich sag mal so - aber das nur als Erfahrungswert, nicht als Empfehlung: meine gebraucht gekauften HP Elitebooks funktionieren allesamt noch und wurden eher aus einem Rhythmusgefühl neu angeschafft (2jährlich) als daß sie tatsächlich kaputtgegangen wären.

Allerdings liefen die eher im Desktopersatz und auf einer Dockingstation, sodaß mechanische Belastungen eher reduziert wurden. Und, ja, natürlich sind Akkuverschleißerscheinungen aufgetreten, aber die fallen ja - laut OP -- nicht so sehr ins Gewicht.

Plus, das vollwertige Keyboard, welches mir als 10fingerschreiber enorm wichtig ist. Sonst find ich die Tasten ja selber nicht. ^_^

Ich verweise einfach mal auf zwei Reviews:

- Das 8560p als portable 15"-Variante; und
- Das 8760w als 17" mobile workstation-Variante. Beide gibt's jeweils auch in der "anderen" Fassung, also als 15" workstation bzw 17" portable Variante.

Die 17er Workstation sind als teuerste Variante der vier bei ebay derzeit um ~600 Euronen als Sofortkauf gelistet.
Note: Variable Ausstattung, deshalb immer Preis und Beschreibung anschauen. Insbesondere gibt es das Teil mit 2 und 4 Kernen, die sich bereits grundlegend unterscheiden. Außerdem gibt es das Display als WSXGA+ (1680x1050) und als FullHD (die 16:10er Varianten sind irgendwann rausgeflogen).
Die DreamColor-Displayvariante gibt es auch als Option, ist aber hochgradig selten und schlägt deshalb massiv zu Buche. Klar, wenn man das erstmal gesehen hat, will man es wohl nicht mehr missen wollen... müßte man dann entscheiden, wenn man ein konkretes Angebot vorliegen hat.

Inzwischen gibt's natürlich auch neuere Varianten - zunächst die *70er als Refresh der *60er und dann die ZBooks -- hier müßte man dann schauen, ob und wie es mit Ausstattung und Anschaffungspreisen aussieht.

Kurzer Blick bei Geizhals suggeriert, daß es bis 700 Euronen nichts Vergleichbares gibt.

YMMV... logischerweise. Aber ich schlage zumindest vor, "ordentliche" Notebooks, welche älter sind, nicht automatisch hinter fabrikneuen Spielzeuggeräten einzuordnen.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 16. August 2017 - 04:11

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 634
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 62

geschrieben 16. August 2017 - 06:27

Beitrag anzeigenZitat (Future010: 15. August 2017 - 22:20)

Bis heute nicht verstanden warum man 8GB Ram im Office PC braucht Eingefügtes Bild


Ich kenn da meine Pappenheimer. Alles offen lassen, I-Net Browser mit drölfzig Millionen Tabs usw. Klar oft wird man die 8GB nicht ausreizen, aber da bin ich lieber auf der sicheren Seite (Hab ner Bekannten nen gebrauchten mit 2GB hingestellt, aber die macht halt auch exakt 1 Programm auf und da reicht das).
Zudem hat mein Vatti jetzt nen bisserl mehr Zeit und da ist es nicht auszuschließen, das da mehr mit Fotos gemacht wird.

Werd mir die Vorschläge mal genauerankucken. Danke schonmal :).
0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.765
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 859

geschrieben 16. August 2017 - 07:22

Naja, Du sagtest ja selbst, es soll noch bissel halten. Klar, man kann warten, bis RAM sinnvoll günstig ist: Kein Grund, mit Gewalt überteuerte Preise JETZT zu bezahlen. Aber, irgendwann bezahlt man für den nachträglich eingebauten RAM Seltenheitszuschlag, so wie jetzt bspw für DDR2 SODIMM: Wenn man da angekommen ist, war's zu spät. Einfach mal bei GH schauen, was DDR2 SODIMM "jetzt" kostet und was DDR3-SODIMM im Vergleich dazu kostet und was DDR4 SODIMM kostet: dann stellt man schnell fest, daß ersterer mehr als doppelt so teuer ist als die letzteren beiden.


Plus, so oder so fressen Browser massiv RAM und das wird nur noch mehr werden, wenn man bedenkt, daß Boards bereits jetzt mal so eben 64GB unterstützen - im Fall von AMD sogar mehr --- ; und wenn RAM als "da" angenommen werden kann, passiert genau das auch.

Dann hat man also in zwei, drei Jahren seinen Schleppomaten mit 4GB, von denen eine Firefoxinstanz 3-6GB haben will... was den Schleppomaten unweigerlich zum Schlappomaten konvertiert.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Future010 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 695
  • Beigetreten: 02. Januar 14
  • Reputation: 69

geschrieben 16. August 2017 - 09:53

Ich kenne Programmierer die erfolgreich mit 4GB Ram arbeiten, kein Scherz!


Zitat

Plus, so oder so fressen Browser massiv RAM und das wird nur noch mehr werden, wenn man bedenkt, daß Boards bereits jetzt mal so eben 64GB unterstützen - im Fall von AMD sogar mehr --- ; und wenn RAM als "da" angenommen werden kann, passiert genau das auch.


Ja, leider ist das so. Da könnte ich jetzt bitter böse schimpfen. (Das spare ich mir mal)


Wie hieß es einst:
(Geek) You need 16 gigs of RAM to watch a Steve Jobs Doc?
(Nerd) I keep an actual ram in my PC, His name is Spock

Dieser Beitrag wurde von Future010 bearbeitet: 16. August 2017 - 09:55

Ein(e) Danke(positive Bewertung) für einen guten Beitrag kann nicht schaden ;-) Danke!j Dateien und Ordner Verwaltung by Future010
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0