WinFuture-Forum.de: Streaming erzeugt Freezes auf Akku - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Streaming erzeugt Freezes auf Akku

#16 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.681
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 398

geschrieben 12. August 2017 - 16:18

Beitrag anzeigenZitat (Phil_Smith: 12. August 2017 - 15:12)

Diese blöden AMD-Grafikkarten gehen mir langsam echt auf die Nerven!


schlecht sind die nicht... nur eben gerne in Notebooks innerhalb einer Kombination mit anderen Lösungen gerne zickig...

Ich sach mal so: wenne weißt wie du damit umzugehen hast ist es nurnoch halb so wild :wink:

Des Thema scheint zu sein, dass AMD noch weniger strikte Vorgaben macht zum Treiber/Hardwaredesign als andere Hersteller bei Grafiklösungen... dann kommt hinzu, dass Notebooks generell hardwaredesigntechnisches Freiwild sind... was ja die Ersatzteile teils so pervers teuer macht.

Auch interessante Erscheinungen im AMD/Intel Zusammenspiel:
diverse Sony's geben beim falschen Treiber ein massiv gedimmtes Display :D

Es liegt meines erachtens ehr am Hardwareentwickler als am Chiphersteller (meine subjektive Empfindung).

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 12. August 2017 - 16:21

Eingefügtes Bild
1

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 209
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 5

geschrieben 12. August 2017 - 16:38

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 12. August 2017 - 16:18)

schlecht sind die nicht... nur eben gerne in Notebooks innerhalb einer Kombination mit anderen Lösungen gerne zickig...

Ich sach mal so: wenne weißt wie du damit umzugehen hast ist es nurnoch halb so wild :wink:

Wie sähe denn alternativ die Idee aus, die Intel permanent zu deaktivieren?
Wäre denn die Akkulaufzeit dadurch überhaupt so stark beeinträchtigt?
Windows 10 x64 | MSI Z87-G45 gaming | Intel Core i5 4670 | Intel HD 4600 |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung Evo 840 SSD 250GB & Daten-HDD
0

#18 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.681
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 398

geschrieben 12. August 2017 - 16:48

Wenn es das Gerät ermöglicht ja... da würde ich die AMD bevorzugen. Wird natürlich etwas auf die Akkuleistung gehen. Wieviel/wie wenig kann ich nicht sagen.

Nur leider ist es so, dass meist ein permanentes Abschalten ehr dahingehend möglich ist, dass dann nur der Intel verfügbar ist und der AMD weg... ist auch bei nVidia/Intel so.
Eingefügtes Bild
0

#19 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 814
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 72

geschrieben 12. August 2017 - 17:31

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 12. August 2017 - 16:18)

Es liegt meines erachtens ehr am Hardwareentwickler als am Chiphersteller (meine subjektive Empfindung).
Chips sind auch Hardware (solang es sich nicht Kartoffelchips handelt, weil auch die "Hardware" sein können). Was genau meinst du also?

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 12. August 2017 - 17:32

0

#20 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.681
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 398

geschrieben 12. August 2017 - 17:41

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 12. August 2017 - 17:31)

Chips sind auch Hardware (solang es sich nicht Kartoffelchips handelt, weil auch die "Hardware" sein können). Was genau meinst du also?


Hardwareentwickler - nennen wir sie in diesem Zusammenhang "Notebookhersteller"
Chiphersteller - hier AMD, Intel, usw. usf.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0