WinFuture-Forum.de: "Systemabbild erstellen" scheitert mit Fehlermeldung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

"Systemabbild erstellen" scheitert mit Fehlermeldung

#1 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Juli 2017 - 11:53

Hallo zusammen,

seit ungefähr einem Jahr habe ich mit dem bei Win 10 bordeigenen Programm "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" wöchentlich erfolgreich ein Systemabbild auf einer externen Festplatte erstellt. Dies scheitert seit heute (3 Versuche) mit folgender Fehlermeldung:
>Die Sicherung ist fehlgeschlagen.
Vorgangsfehler aufgrund eines Gerätefehlers an Quelle oder Ziel. Befindet sich das Quell-/Zielvolume auf einem Datenträger, führen Sie "CHKDSK/R" auf dem Quell- oder Zielvolume aus, und wiederholen Sie den Vorgang. (0x8078012D)

Zusätzliche Informationen:
Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden. (0x8007045D)<

Und wenn ich über die Powershell auf die externe Festplatte oder auf C: gehe und CHKDSK/R eingebe, wird dies dort nicht als Befehl erkannt.

Hat jemand eine Idee, was sich da verbogen hat?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 599
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 10

geschrieben 29. Juli 2017 - 12:53

So wenig wie möglich von microsoft benutzen. Schon gar nicht Backup und Restore.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 29. Juli 2017 - 12:53

CRKDSK ist kein (meines Wissens nach) PowerShell-Befehl sondern ein Programm welches mittels CMD gestartet wird wobei Option "R" so weit ich mich entsinne nur im Preboot funktioniert.

Allerdings E/A Fehler:
Externe HDD? Sitzen die Kabel korrekt? ggf. muss ne neue HDD her dafür.
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Juli 2017 - 13:42

@expat: Ist üblicherweise auch meine Devise - so wenig M$ wie möglich. Allerdings hat das Tool ein Jahr lang funktioniert. Ob Restore auch funktioniert hätte, war gottlob nicht auszuprobieren.
Ich teste gerade den Aomei Backupper. Macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck.

@stefan: Die Kabel sitzen zu 100%. Und die externe FP funktioniert ansonsten tadellos.
0

#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 29. Juli 2017 - 13:59

Beitrag anzeigenZitat (stichling: 29. Juli 2017 - 13:42)

@stefan: Die Kabel sitzen zu 100%. Und die externe FP funktioniert ansonsten tadellos.


wenn E/A Fehler (Eingabe-Ausgabe-Fehler) passieren ist die HDD zeitweise nicht ansprechbar (meistens der Fall) hast du die Möglichkeit dies einfach mal mit einer anderen HDD gegenzutesten?
Wenn es mit einer anderen HDD genauso scheitert ist es ehr ein windowsseitiges Thema dass die HDD einfach "ausgeworfen" wird zwischendrin.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.722
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 855

geschrieben 29. Juli 2017 - 14:49

Beitrag anzeigenZitat (expat: 29. Juli 2017 - 12:53)

So wenig wie möglich von microsoft benutzen. Schon gar nicht Backup und Restore.


Wenn man nichts zu sagen hat, einfach mal den Rand halten.

Dankeschön.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0