WinFuture-Forum.de: SQUASHFS.error, USB-Flashlaufwerk defekt ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

SQUASHFS.error, USB-Flashlaufwerk defekt ?

#1 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.293
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 22

geschrieben 12. Juli 2017 - 11:11

Hallo,

Ich habe seit einer Woche einen neuen SanDisk Ultra USB Flash-Laufwerkwerk 32GB

https://www.sandisk....flash/ultra-usb

Damit habe ich mir einen Bootfähigen Ubuntu USB-Stick mit Rufus erstellt.

Im Bios dann den Bootfähigen UEFI USB-Stick ausgwählt und gestartet.

Nachdem er gestartet ist,und bevor der Stick die Installation beginnt,bekomme ich einen
Blackscreen mit mehreren Fehlern angezeigt,unter anderem,SQUASHFS.error,
aber auch diese Fehler,SQUASHFS error:Unable to read page,block....
SQUASHFS error:Unable to read page,fragment Cache entry....
SQUASHFS error:
FAT-fs (sdd1)irectory bread block Failed.

Es folgen eine ganze reihe von SQUASHFS Fehlern,dann bleibt der Lauftext stehen und es
passiert erstmal nichts,ich kann dann nur den PC abschalten und neu starten.

Ich habe den Stick dann wieder neu formatiert,und mit create partition primary eine neue Partition
erstellt,und die ISO neu auf den Stick kopiert.

Diesmal hat der Stick gebootet,brach aber beim zweiten Punkt des Installationsprozess mit dem
selben Fehler wieder ab,und der Bildschirm wurde schwarz und die SQUASHFS Fehler erschienen wieder.

Die ISO´s sind OK

Kann es sein,das dass SanDisk Ultra USB 3.0 Flash-Laufwerk defekt ist,oder für das erstellen
eines Bootfähigen USB-Stick nicht geeignet ist bzw.für des erstellen eine bootfähigen Sticks
zu schnell ist,und deswegen der SQUASHFS Fehler entsteht ?

Mit einem Toshiba 16GB USB-Stick habe ich keinerlei Probleme,also kann ja nur der
SanDisk Ultra USB 3.0 Flash Drives defekt sein.

Ich vermute,er ist beim herausziehen aus dem USB-Port defekt gegangen.
Es ist ein Stick,den man ins Gehäuse rein und raus schieben kann.

Oder könnte es auch sein,das der Stick inkompatibel zu Linux ist ?

Dieser Beitrag wurde von Fat Tony bearbeitet: 12. Juli 2017 - 14:43

Eingefügtes Bild
0

Anzeige

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0